E-Gruppe

Einsatzgruppe

Die Einsatzgruppe führte den eigentlichen Einsatzauftrag des Verbandes durch. Dem Kommandeur der Einsatzgruppe unterstand ein Stab und eine Stabsstaffel sowie 4 Flugkörperstaffeln mit je ca. 250 Soldaten. Während Stab und Stabsstaffel in erster Linie den Geschwadergefechtsstand mit allen Fernmeldeeinrichtungen im 24-stündigen Schichtdienst betrieben, gewährleisteten die vier Einsatzstaffeln die ständige Einsatzbereitschaft des Waffensystem PERSHING. Die Einsatzzentrale des Geschwaders war der rund um die Uhr besetzte Geschwadergefechtsstand. Hier liefen Befehle und Informationen vorgesetzter nationaler und NATO-Kommandobehörden sowie Meldungen der unterstellten Einheiten zusammen. Von hier wurde das Geschwader bei Alarm- und Einsatzübungen geführt. Die vier FK-Staffeln teilten sich ihren Einsatzauftrag »brüderlich«. Seit dem 01.11.86 war die durchgehende Belegung der Sofortbereitschaftsstellung Ochsenhof mit jeweils einer FK-Staffel entfallen. Die nach wie vor geforderte hohe Reaktionsbereitschaft des Verbandes wurde durch flexible Regelungen erreicht. Im Vordergrund stand dabei die verzugslose Herstellung der Marschbereitschaft, die Verlegung in und die Herstellung der Einsatzbereitschaft aus Feldstellungen. Hierbei kam dem Einrichten und Betreiben der vielfältigen Sprech-, Funk- und Fernschreibverbindungen innerhalb des Verbandes und nach außen besondere Bedeutung zu.


Einmal im Jahr hatten zwei Staffeln den Auftrag, das PERSHING-Schießen in den Vereinigten Staaten durchzuführen. Diese weite Reise war notwendig, weil in Europa keine Möglichkeit zum Schießen einer so weitreichenden Waffe gegeben war. Bei diesen Jahresschießen hatten die ausgewählten Soldaten des Verbandes Gelegenheit zu beweisen, dass sie auch unter erschwerten Bedingungen, d.h. unter dem Druck ungewohnter klimatischer Wüstenverhältnisse und unter strengen Prüferaugen ihr Handwerk verstanden. In den Wüstengebieten der Vereinigten Staaten konnten die Abschussgruppen zeigen, dass sie nicht nur Theorie und übungsmäßige Handhabung des Waffensystems beherrschten, sondern auch mit dm Flugkörper ins »Gurkenfaß«, wie das Ziel in der Landessprache hieß, treffen konnten.

OTL Dropmann

01.01.71 - 01.10.72

OTL Günter

02.10.72 - 25.09.76

OTL Wende

26.09.76 - 14.02.80

OTL Bohlmann

15.02.80 - 18.03.82

OTL Kraushaar

19.03.82 - 29.01.87

OTL Günther

31.01.87 - 14.07.89

OTL Kemmler

15.07.89 - 31.12.90

OTL Stumpf

01.01.91 - 31.03.91