Kompaniewirte

In den ersten 6 Jahren war die 17. Kompanie privat untergebracht. Zwischen Werkstätten Bocklage und Sieveke wechselte die Unterbringung in den ersten 5 Jahren.

1958 war die Werkstatt bzw. Garten von Jos. Kühling Vereinslokal.

Im August 1958 eröffnete Hans Vogel seine Gastwirtschaft an der Bakumer Straße. Somit hatte die Kompanie zum Schützenfest 1959 ein festes Kompanielokal. Hans Vogel betrieb die Gaststätte bis Mai 1974.

Danach wurde die Gaststätte verpachtet.

Folgende Wirte haben anschließend die Kompanie betreut:

von 1974 - 1982 Hannelore und Günter Specht. Sie gaben dem Lokal den Namen “Roseneck”

von 1982 - 1984 Irene und August Wascheforth

von 1984 - 1986 Theresia Serafin und Veronika Woorthuis

Zum Schützenfest 1986 war kein Pächter für das Lokal vorhanden. Jedoch konnte die Kompanie mit der freundlichen Zusage des Besitzers Hans Vogel das Schützenfest in Eigenregie im Kompanielokal durchführen.

von 1986 - 1988 Horst Link - Zum Schützenfest 1988 war die Kompanie wiederum ohne Kompaniewirt. Das Lokal befand sich zu dieser Zeit in der Umbauphase zum heutigen Speiserestaurant. Wiederum krempelten die Schützenbrüder und Schützenfrauen die Ermel hoch und wiederum wurde dies Schützenfest auch ohne Kompaniewirt ein voller Erfolg.

von 1988 - 1993 Dusan Sukalo “Opatja”

von 1993 - 1996 Mirco Udovicic “Adriatik”

ab 1996 - bis heute Dragan Udovicic “Adriatik”

Anlässlich seines 20jährigen Dienstjubiläums als Kompaniewirt wurde Dragan Udovicic eine Urkunde überreicht.