Betriebssysteme auf Wechselmedien

Die Installation eines Betriebssystem auf einem Wechselmedium ist eine beliebte Methode, um für den Notfall oder auch für andere Zwecke ein alternatives Betriebssystem zur Verfügung zu haben. Als Medium wird dabei entweder ein USB-Stick oder eine SD/SDHC-Speicherkarte verwendet. Als Betriebssysteme kommen vor allem die unterschiedlichen Windows-Versionen (Windows XP, Windows Vista, Windows 7) oder diverse Linux-Varianten (insbesondere UBUNTU) zum Einsatz.

Ich benutze derzeit 4 unterschiedliche Medien:

  • USB-Stick INTENSO 2 GB - orange
  • USB-Stick INTENSO 2 GB - schwarz
  • USB-Stick Verbatim STORE N GO 8 GB - blau
  • SD-Karte Panasonic 2 GB CLASS 4
  • SDHC-Karte ScanDisk 4 GB CLASS 2