MoGo Orga-Team‎ > ‎

Britta

Herzlich Willkommen an alle Besucher unserer  Website!

Es freut mich sehr, dass Ihr alle den Weg auf unsere Homepage gefunden habt.
Dies zeigt, wie groß das Interesse und die Begeisterung für den MoGo in Breitenbenden ist.
Umso schöner, dass wir alle diese Begeisterung seit 2009 wieder zusammen erfahren können.

Mein Name ist Britta Trescher, ich bin 1983 geboren und komme ursprünglich aus Denrath.

Meine Leidenschaft zum Motorradfahren entwickelte sich recht spät….dabei war diese mir eigentlich bereits in die Wiege gelegt, da meine Eltern Jahrzehnte lang selbst begeisterte Motorradfahrer gewesen sind. 
Im Jahre 2004, als die ersten warmen Sonnenstrahlen den Frühling ankündigten, war es als platze die Leidenschaft fürs Motorradfahren geradezu aus mir heraus. Innerhalb von 3 Monaten machte ich den „Lappen“ und kaufte mir im Anschluss sofort ein eigenes Motorrad. Seither gibt es kein Halten mehr! Fast freie Minute verbringe ich auf meinem Motorrad und genieße die wunderschönen Eifel-Strecken.

Der MoGo in Breitenbenden übt jedes Jahr eine große Faszination auf mich aus. Noch heute bekomme ich eine Gänsehaut, wenn sich der Platz in Breitenbenden nach und nach mit immer mehr Motorradfahrer/Innen füllt…. die Motoren vibrieren und ein behagliches Grummeln in Bauch verursachen… die unterschiedlichsten Menschen und Typen ihre Helme abstreifen…und jedes auftauchende Gesicht vor Freude lächelt… die eintretende Stille zu Beginn…das kribbelnde Gefühl wenn hunderte Leute und freiem Himmel „rockige“ Kirchenlieder singen… und das Gefühl einer riesigen Gemeinschaft, wenn zum Abschluss das obligatorische Hupen einsetzt.

Die ehrenamtliche Arbeit im Orga-Team macht mir riesigen Spaß, gemeinsam mit Ansgar, Bernd und Hardy gibt es immer etwas zu Lachen. Aber auch in den stressigen Zeiten kurz vor dem MoGo kann ich mich blind auf sie verlassen.
Ich wurde in Breitenbenden mit offenen Armen empfangen und finde es fantastisch, wie alle Dorfvereine uns jedes Jahr unterstützen. Denn klar ist: ohne all diese Helfer gäbe es den MoGo nicht.
Meine Hauptaufgabe im Orga-Team besteht darin für Sitte und Anstand zu sorgen und die Jungs bloß nicht in Lethargie  verfallen zu lassen *zwinker*

Wer Interesse hat uns als Streckenposten zu unterstützen, der / die ist herzlich eingeladen sich über das Kontaktformular bei mir zu melden! Streckenposten könnt ihr auch als Autofahrer machen.

Ich wünsche uns noch viele weitere, begeisternde MoGo-Jahre! 
                                                                
*die linke Hand zum Gruß vom Lenker“