Streckenposten

Gemeinschaft bewegt!

Wie in allen anderen Bereichen des MoGo, kann auch die anschließende Demonstrationsfahrt nur stattfinden, wenn viele fleißige Helfer und Helferinnen, für die Absicherung der Strecke, gefunden werden.

Unser Weg führt uns nach dem Gottesdienst über eine ca. 35km lange Route nach Blankenheim / Ahr.

Mit der Unterstützung der Polizei und der Positionierung von Streckenposten an unübersichtlichen, gefährlichen und richtungsändernden Wegstellen, schaffen wir es jedes Jahr einen geschlossenen Konvoi herzustellen. Zahlreiche Besucher säumen die Strecke in den zu durchfahrenden Dörfern. Jeder Motorradfahrer, der schon einmal in einem großen Konvoi mitgefahren ist, kennt dieses einzigartige Gefühl, das darin entsteht.

Um diese Konvoifahrt möglich zu machen benötigen wir mindestens 10 Streckenposten, die dem Konvoi vorausfahren und mehrere Positionen absichern. Dies erfordert gute Absprachen und ein gutes Zusammenspiel zwischen Polizei, Streckenposten und Führungsmotorrad.

Richtig toll wäre, wenn wir mehr freiwillige Streckenposten finden würden, die uns unterstützen!

Hast Du Lust auch als Streckenposten bei uns mitzumachen??

>> Dann melde Dich einfach über unser Kontaktformular! <<

Du solltest als Streckenposten verantwortungsbewusst und umsichtig sein. Bist du mit deinem Motorrad im Einsatz, ist ein sicheres Beherrschen des Bikes wichtig. Gerne kannst du aber auch mit deinem Auto als Streckenposten teilnehmen.

Am Tag vor dem MoGo gibt es ein Treffen der Streckenposten, in welchem die Strecke gemeinsam abgefahren wird und die Positionen verteilt werden.

Verantwortlich für die Koordinierung des Konvois und der Streckenposten ist Tina.