Coral Ghost (Special Projekt)

Unter dem Begriff Coral Ghost gibt es inzwischen mehrere Linien. Die Linie von Kathy Love entstand durch Auswahlzucht und basieren genetisch auf Anerythristic und Hypomelanistic. In den USA züchtete Jeff Galewood (JMG Reptiles, sog. JMG-Linie) eine Variante der Coral Ghost, welche die Färbung wohl heterozygot und intermediär in Kombination mit Hypomelanistic vererbt. Dies bedeutet, neben Auswahlzucht ist ein Gen für die Färbung verantwortlich.  Beide Linien haben jedoch gemeinsam, dass die Ausprägung der Färbung geschlechtsspezifisch beeinflusst wird. Männchen zeigen in der Regel deutlich mehr Farbe als Weibchen. Mehr dazu findest Du im Cornpedia.

Wir haben mehrere Pärchen aus beiden Linien. Im Vergleich beider Linien zeigt sich die Auswahlzucht deutlich weicher in dern Sattelflecken und hat einen eher zart-rosafarbenen Hintergrund. 
Die genetische Coral Ghost Linie hat bräunliche Sattelflecken mit einer orangefarbenen Hintergrundfärbung (siehe Bilder unten). Wir starteten 2009 ein Projekt "Special Coral", die die besonderen Merkmale beider Linien vereinen soll: Besonders deutliche Hintergrundfärbung mit weichen, aufgelösten Sattelflecken. Für dieses Projekt wählten wir ein Pärchen, dass diese Ausprägungen im hohen Maße zeigten. Die männlichen Nachzuchten dieser Verpaarung zeigen bereits bei Schlupf einen zart-rosafarbenen Hintergrund, aber auch bei einigen Weibchen konnte die Färbung ansatzweise erkannt werden. Die Sattelflecken der Nachzuchten unterscheiden sich deutlich von denen der reinen JMG-Linie.  

M=Male/Männchen ; F=Female/Weibchen

Nachzuchten:
 Unser Coral Ghost Zuchtweibchen

diverse verfübar, Anfrage per eMail