Schulprofil

Der Schulcampus Rostock-Evershagen in Trägerschaft der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist eine Kooperative Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe und eine Ganztagsschule in vollgebundener Form.

Nach der schulartunabhängigen Orientierungsstufe (Klassenstufen 5 und 6) besuchen die Schülerinnen und Schüler den Bildungsgang der Regionalen Schule (Klassenstufen 7 bis 9 bzw. 10) oder des Gymnasiums (Klassenstufen 7 bis 12).

Die Übergänge zwischen den Bildungsgängen sind entsprechend schulrechtlicher Regelungen möglich, ohne die Schule wechseln zu müssen.

Folgende Abschlüsse werden ermöglicht:

  • Berufsreife nach Klasse 9
  • Mittlere Reife nach Klasse 10
  • Abitur nach Klasse 12

Das Produktive Lernen ist innerhalb der Flexiblen Schulausgangsphase ein besonderes schulisches Angebot der Regionalen Schule.

Es ermöglicht den Schülerinnen und Schülern, nach Beendigung der 7. Jahrgangsstufe in einem flexiblen Zeitraum von mindestens zwei und höchstens vier Schuljahren unter Beachtung ihrer individuellen Bildungsentwicklung den von ihnen angestrebten Schulabschluss zu erlangen.

Unsere Schule besuchen auch Schülerinnen und Schüler, die Deutsch als Zweitsprache lernen.

Wir setzen das Konzept des sprachsensiblen Unterrichtens in jedem Fachunterricht als Sprachfördermaßnahme für diese Seiteneinsteiger aber auch für einsprachige Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlicher bildungssprachlicher Kompetenz um.

Die sprachliche Erstintegration der Seiteneinsteiger in die Sprache Deutsch erfolgt in Intensivkursen und im Regelunterricht.

Unsere Herangehensweise an das gesellschaftliche Thema „Inklusion“ wird von den Bedürfnissen unserer Schülerschaft in unserem Einzugsgebiet geprägt.

Um unser Ziel „eine Schule für alle“ zu erreichen, haben wir ein Netzwerk mit verschieden Professionen aufgebaut. Die Schule muss die pädagogischen Voraussetzungen schaffen und flexibel für die Bedürfnisse jedes Kindes sein. Wir können zeigen, wie wir individuelle schulische Lösungen für die Schülerinnen und Schüler finden.

Zu diesem Netzwerk gehören Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter und seit dem Schuljahr 2019/2020 drei Sonderpädagoginnen in unserer Schule. Gemeinsam mit Schulbegleitern, dem Diagnostischen Dienst, den Schulpsychologen und niedergelassenen Psychologen schaffen wir für jedes Kind das individuelle Unterstützernetzwerk.

Wir sind der Schulcampus in Rostock-Evershagen:

  • Wir lernen und arbeiten gemeinsam – mit Ehrlichkeit, Respekt und Vertrauen.
  • Wir bereichern unseren Ganztag mit kulturellen und sportlichen Aktivitäten.
  • Wir planen und gestalten den Unterricht praxisnah, zukunftsorientiert und weltoffen.
  • Wir bereiten die Schülerinnen und Schüler in ihren Stärken und Schwächen auf den Übergang in die weiterführende Schule vor.
  • Wir geben den Schülerinnen und Schülern in der gewählten Schulform die Möglichkeiten der langfristigen Berufs- und Studienorientierung.
  • Wir vermitteln den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Methoden wissenschaftlichen Arbeitens und befähigen sie zu selbstständigem Wissenserwerb.
  • Wir wollen in unserem Denken und Handeln einen Beitrag zur Erhaltung und Verbesserung der Lebenssituation dieser und zukünftiger Generationen leisten.
  • Wir sind eine Ganztagsschule der Vielfalt, eine Europaschule und eine Agenda 21-Schule