Verein fĂŒr interdisziplinĂ€re Forschung und Praxis (ViF)

Tel. (13–14 h): +43 (0) 680-4040997

Email: vif(at)frauen.at

Der Verein leistet zahlreiche wichtige Informations-, Ausbildungs-, Publikations- und Vernetzungsarbeit und fĂŒhrt eigenstĂ€ndige wissenschaftliche Forschung durch. 

InterdisziplinÀres Forschungsinstitut RLI

Der Verein fĂŒr interdisziplinĂ€re Forschung und Praxis trĂ€gt seit 1991 als nicht-staatliche gemeinnĂŒtzige NGO das von Margarete Maurer 1989/90 gegrĂŒndete ausseruniversitĂ€re  Rosa Luxemburg-Institut (RLI). Das RLI ist parteipolitisch absolut unabhĂ€ngig und frei. 

Leitung des RLI & Kontakt:
Dr. Mag. Margarete Maurer,
Mobil +43 [0] 680-4040997
email mm(at)margaretemaurer.eu

Office: rli(at)frauen.at

Die seit Beginn bestehenden Arbeitsbereiche des RLI werden bei allen AktivitÀten des Vereins in immer wieder neu ausgestaltet, neue Projekte gestartet oder auch neue  Schwerpunkte gesetzt. 

Praktikantinnenausbildung

Es werden PraktikumsplÀtze angeboten im Bereich interdisziplinÀre Forschung und Praxis, speziell Frauenforschung/feministische Forschung, im Rahmen des RLI und der NÀchte der Philosophinnen. Betreuung: Dr. Mag. Margarete Maurer, email rli@frauen.at

Wer hat Lust, mitzumachen?

Wir suchen HelferInnen fĂŒr:

Öffentliche Veranstaltungen und freier DIALOG im öffentlichen Raum

Mit dem Ziel, wesentliche, jedoch zu wenig unbeachtete Aspekte gesellschaftlich-wirtschaftlich-politisch wichtiger Themenbereiche sichtbarer zu machen und neue Perspektiven zu eröffnen, hat der Verein fĂŒr interdisziplinĂ€re Forschung und Praxis 1991 bis 2003  zahlreiche öffentliche Veranstaltungen und Workshops zur Frauenforschung durchgefĂŒhrt und setzt dies seit 2017 mit dem von Margarete Maurer ins Leben gerufenen Festival "NĂ€chten der Philosophinnen" und anderen Veranstaltungen fort. 

In lockerer Folge werden in Freien Radios Wien LIVE-Studio-GesprĂ€che zu aktuellen Themen oder wichtigen Personen durchgefĂŒhrt - zu finden hier.

Mit den Veranstaltungen in Wiener CafĂ©s werden speziell solche Themen in die breitere Öffentlichkeit gebracht, welche kaum oder gar nicht thematisiert wurden, jedoch wichtig waren und sind. 

In den Workshops der ersten Jahre konnten Diplomandinnen und Doktorandinnen produktiv, in unterstĂŒtzender AtmosphĂ€re, ihre universitĂ€ren Abschlußarbeiten mit Kolleginnen diskutieren, zu einer Zeit, als an den Hochschulen weit und breit noch keine einzige universitĂ€re Abteilung fĂŒr Gender Studies existierte. Heute stellen junger Wissenschaftlerinnen ihre Themen im Rahmen der "NĂ€chte der Philosophinnen einer breiteren Öffentlichkeit vor, im Rahmen des Nachwuchsprogrammes: Junge PhilosophInnen und PraktikerInnen gestalten eigene Veranstaltungen oder eigene BeitrĂ€ge innerhalb einer Veranstaltung des Festivals.

Wissenschaftliche Koordination, Kuratorin: Dr. Margarete Maurer, M.A. 

Der Verein fĂŒr InterdisziplinĂ€re Forschung und Praxis (ViF)  ist an dem von seiner PrĂ€sidentin Margarete Maurer im Rahmen ihrer philosophischen Praxis 2017 ins Leben gerufenen und kuratierten Festival NĂ€chte der Philosophinnen  wesentlich beteiligt.

Das Festival soll Denken, Leben und Werk von Philosophinnen und auch von weiteren Denkerinnen sichtbar/er machen. Gleichzeitig werden philosophische Ressourcen der Bevölkerung allgemein zur VerfĂŒgung gestellt. Es entsteht Raum fĂŒr GesprĂ€ch, Dialog, Debatte auf Augenhöhe: ein wichtiger Beitrag zur StĂ€rkung der Zivilgesellschaft. 

All gender welcome

Links zu den einzelnen Festivals

Festival-Veranstaltungen 2022

Festival-Veranstaltungen 2021

Festival-Veranstaltungen 2020

Festival-Veranstaltungen 2019

Liste der Festival-Veranstaltungen 2018

Liste der Festival-Veranstaltungen 2017 

Zahlreiche Veranstaltungen des Festivals sind in Form von Videos als TV-Ausstrahlungen bei Okto.TV dokumentiert und können im Internet weltweit angesehen werden.

ErgÀnzend zu den Veranstaltungen gibt es Rundfunksendungen, insbesondere LIVE-StudiogesprÀche bei Radio Orange 94.0, ebenfalls weltweit nach-hörbar.

Emailadresse fĂŒr das Festival: philosophin(at)frauen.at

Publikationen - Buchverlag

Alle bisher im RLI-Verlag erschienenen BĂŒcher sind im Prinzip bestellbar per email an bestellung@frauen.at

Von vergriffenen Publikationen kann auf Wunsch und gegen Kostenersatz eine elektronische Kopie (PDF) bestellt werden.

Einige der Publikationen sind auch ĂŒber den Buchladen auf der Homepage der Philosophischen Praxis bestellbar. 

UnterstĂŒtzen Sie unsere AktivitĂ€ten!

Durch Spenden oder Mitgliedschaft!

Mitgliedsbeitrag pro Jahr: Euro 10,00 (zehn)


Bankverbindung und SPENDENKONTO 

IBAN: AT19 6000 0102 2029 7042

BIC: BAWAATWW


Adresse

Verein für Interdisziplinäre Forschung und Praxis (ViF)

1200 Wien, Denisgasse 39–41/7/1

Tel. 01-3174929 (13–14 h 


Email Verein: vif@frauen.at   

Email Institut:   rli@frauen.at 

Email RLI-Verlag:: verlag@frauen.at


WWW: http://frauen.at/ 

http://frauen.at/Seiten/verein/verein.htm


Copyright, Nutzungsrechte 

© Verein fĂŒr interdisziplinĂ€re Forschung und Praxis. Alle Rechte vorbehalten. Text, Bilder, Grafiken, Sound, Animationen und Videos sowie deren Anordnung auf dieser Website unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze.

Der Inhalt dieser Website darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verÀndert oder Dritten zugÀnglich gemacht werden.

FĂŒr die Inhalte von anderen Webseiten, auf welche von hier aus verlinkt wird, oder von Webseiten, die auf diese Website her verweisen, ist die Inhaberin dieser Seite NICHT verantwortlich, sondern ausschließlich die/der betreffende Anbieter/in selbst.

Datenschutz

Die Verwendung von Daten folgt den Richtlinien der Datenschutzgrundverordnung 2018. 

https://eu-datenschutz.org