Der BandlweBär


Der einzigartige Bändchenwebstuhl

Seit 2000 Jahren verwendet man zum Weben von Bändern Kämme, die aus einem Stück bestehen. Und seit 2000 Jahren müht man sich ab die Fäden durch die Schlitze und Löcher zu fädeln.

Doch damit ist jetzt Schluß, denn jetzt gibt es den BANDLWEBÄR, bei dem der Kamm aus zwei Teilen besteht und statt die Fäden einzufädeln werden diese einfach eingelegt. Danach wird dieser mit einem Verschlussteil verriegelt.

Anleitung Teil 1

Einführung, Vorbereitung, grundlegende Begriffe

Anleitung Teil 2

Musterweben und "schöner Anfang"

Neue verbesserte Version!

  • Auf vielfachen Kundenwunsch ist der Kamm ist jetzt breiter und kann 47 Fäden aufnehmen. Damit lassen sich jetzt breitere Bänder weben bis ca 7cm

  • Der Verschluss wurde neu gestaltet, er kann jetzt sowohl von vorne als auch von hinten angesetzt werden ohne die Randfäden zu blockieren.

  • Dadurch wurde auch ein längeres Schiffchen notwendig, das jetzt nicht mehr aus Holz besteht sondern aus dem 3D-Drucker kommt

  • Die Geometrie der Basis hat sich auch etwas verändert, der Kamm wird nicht mehr in einen Schlitz gesteckt sondern an der Frontseite mittels zweier Knebelschrauben befestigt, was eine höhere Stabilität zur Folge hat.


Die Kosten für einen BandlweBär betragen EUR 49,-- + Versandkosten

Die Versandkosten betragen pro Stück

  • EUR 4,00 für Österreich.

  • EUR 9,90 für Deutschland

  • EUR 18,92 für USA

  • andere Länder auf Anfrage.

Den Webkamm gibt es nur noch in Weiß.

Falls Sie einen kaufen möchten überweisen Sie mir bitte EUR 49,-- + Versandkosten auf mein Konto:

Sparkasse Waldviertel Mitte BIC: SPZWAT21XXX , IBAN: AT40 2027 2000 0040 7106

oder

auf mein PayPal Konto www.paypal.me/stephanPoe


Teilen Sie mir noch per Email mit an welche Adresse ich das Paket schicken soll. Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit mit einer Frage per Email an mich wenden oder sie rufen einfach an +43 2828 50071.

Offener Kamm

Statt die Fäden durchzufädeln werden diese einfach in die Schlitze des offenen Kamms gelegt

Kamm verriegelt

Danach wird der Kamm mit einem Verschlussteil verriegelt

Der Kamm bleibt stehen

Zum Weben bewegt man nicht den Kamm sondern man hebt und senkt das Bändchen

Möglich wird das durch einen 3D-Drucker mit dem sich die beiden Hälften des Kamms so exakt herstellen lassen, dass sie perfekt ineinander passen. Zum Drucken eines Kamms benötigt der Drucker über 2 Stunden, alle anderen Teile sind aus Holz und werden von Hand gefertigt.

Inhalt

  • 1 x Schärbaum

  • 1 x Holzgewicht

  • 1 x Basis mit Kettbaum

  • 1 x Kettleiste

  • 1 x Weberschiffchen

  • 1 x Webkamm Verschluss

  • 1 x Webkamm Unterteil

  • 10 Gummiringe, 5 Zahnstocher, 4 Silikonfüsschen

  • 1 x Ausführliche Anleitung

Falls Sie Teile nachbestellen möchten finden Sie hier die komplette Ersatzteilliste

Hier gibts schöne Wolle dazu!