Informationen‎ > ‎

Datenschutz

Mit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union unterliegt unser Verein einer Vielzahl von Verpflichtungen in Bezug auf den Datenschutz. An dieser Stelle werden einige Hinweise über die Rechte der Mitglieder und ihre Daten erteilt.

Wenn ihr mit der untenstehenden Erklärung einverstanden seid, gebt uns bitte über folgendes Online-Formular euer Einverständnis:



Ihr habt ebenfalls das Recht auf Widerruf eueres Einverständnisses. Ihr könnt dazu über folgendes Online-Formular euer Einverständnis widerrufen:



 1.          Allgemeines

Der BSV Eynatten nimmt den Schutz eurer persönlichen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten eure personenbezogene Daten (im Folgenden "Daten" genannt) im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (EU) Nr. 2016/679 vom 27. April 2016 und dem Gesetz vom 8. Dezember 1992 über den Schutz des Privatlebens hinsichtlich der Verarbeitungen personenbezogener Daten. Die Datenerfassung geschieht ausschließlich zur Umsetzung der Vereinsziele. Mit der EU-Datenschutzgrundverordnung werden die Rechte bezüglich eurer Daten gestärkt. Ihr erhaltet das Recht auf Auskunft über eure Daten und wofür die Daten im Verein verwendet werden. Außerdem habt ihr das Recht auf Berichtigung, Einschränkung und auf Löschung eurer Daten.

 

Verantwortlich für die Verarbeitung ihrer Daten ist der Vorstand bzw. der Verwaltungsrat (Kontaktangaben unter dem Reiter Informationen), vertreten durch Christopher Wintgens, Schriftführer. Er nimmt auch die Funktion des Datenschutzbeauftragten wahr. Falls ihr Fragen oder Beschwerden habt, könnt ihr ihm eine Mail (christopher.wintgens@gmail.com) schreiben.

2 .       Die Verarbeitung von Daten

 Ihr habt das Recht zu erfahren, wozu der Verein eure Daten braucht.

 

In Anwendung von Artikel 10 des Gesetzes vom 27. Juni 1921 über die Vereinigungen ohne Gewinnerzielungsabsicht und in Anwendung unserer Satzungen führen wir ein Mitgliederregister. Dieses umfasst folgende Angaben:

1. Name und Vorname: Diese Informationen brauchen wir, damit wir wissen, wer überhaupt Mitglied bei uns im Verein ist;

2. Wohnort: Wir brauchen diese Daten, damit wir euch kontaktieren können. Außerdem dient den Wohnort als Bezuschussungsgrundlage für die Subsidien seitens der Gemeinde;

3. E-Mailadresse: Damit wir euch nicht jede Information per Post schicken müssen, ist es sinnvoll euch auch auf elektronischem Wege kontaktieren zu können;

4. Telefonnummer und ggf. Telefonnummer der Eltern: In Notfällen ist es wichtig, entweder euch direkt oder eure Eltern erreichen zu können. Über eure Telefonnummer können wir auch die Kommunikationswege kurz halten und euch über alles Wichtige auf dem Laufenden halten (z.B. Whatsapp-Gruppen);

5. Geburtsdatum: Auch diese Daten müssen wir verarbeiten, da sie Zuschussgrundlage sind und wir diese auch dem Verband mitteilen müssen. Gegenüber dem Verband wird so festgelegt, ob ihr Jugendspieler sein könnt oder nicht.

6. Nationalität: Diese Information müssen wir dem Verband weitergeben;

7. LFBB-Mitgliedsnummer und LFBB-Statut: Diese Informationen dienen dazu festzustellen, ob ihr beim Verband gemeldet seid und wir euch somit für die Meisterschaft eintragen können, ihr versichert seid und wie hoch die Meldegebühren für euch sind. Diese Informationen erlauben somit die sportliche und finanzielle Planung des Vereins;

8. Beginn Mitgliedschaft: Diese Information dient uns dazu, Kandidaten für eventuelle Jubiläen auszumachen.

 

Darüber hinaus verarbeiten wir noch folgende Daten, die euch betreffen:

1. Kontonummer: Diese Daten brauchen wir, damit wir euch eventuell Summen zurückerstatten können und um festzustellen, wer den Mitgliedsbeitrag überwiesen hat;

2. Klassierungen: Der Verband teilt uns mit, welche Klassierung ihr besitzt. So können wir für die Interclub-Meisterschaft planen;

3. Ballverbrauch: Da der Verein für die Federbälle in Vorkasse geht, erfassen wir auch, wer wie viele Ballrollen verbraucht hat. Dies ist nötig, um ein finanzielles Gleichgewicht zu ermöglichen.

 

Die Mitgliederliste wird elektronisch als Excel-Tabelle durch den gesamten Vorstand geführt. Die Kontonummern sind uns durch die elektronische Plattform unserer Hausbank zugänglich. Nur Benedict Grandrath, Christopher Wintgens und Jörg Ritter haben Zugang zu diesen Daten. Die Klassierungen und der Ballverbrauch werden elektronisch als Excel bzw. PDF-Listen geführt und werden durch den gesamten Vorstand verarbeitet.

3.         Datensicherheit

Alle organisatorischen und technischen Maßnahmen zum Schutz der Daten sind gegeben.  Die Mitgliederliste, die Daten über Klassierungen und der Ballverbrauch werden durch eine kennwortgeschützte gemeinsame Datenbank (Dropbox) verwaltet. Die Daten sind jeweils auf den Computern der Vorstandsmitglieder abgelegt. Diese sind wiederum durch Firewalls, regelmäßige Softwareupdates und Virenschutzprogramme geschützt. Auf Daten zu den Kontonummern können nur die oben erwähnten Personen mit einem Digipass und der Bankkarte zugreifen. Diese Daten werden darüber hinaus durch interne Maßnahmen der Bank geschützt.

 

Unser Mailserver und unsere Webseite wird durch folgenden Dienstleister gehostet: Google-Sites bzw. Google-Mail.

4.          Weitergabe an Dritte

Die Mitgliederlisten mit den oben beschriebenen Daten gehen an folgende Drittpersonen oder Einrichtung. Dies geschieht im Rahmen unserer vertraglichen Verpflichtungen, unserer Vereinsstruktur oder Vorgaben unserer Versicherung:

1. der Verband (LFBB): bei jeder Meldung, d.h. einmal jedes Jahr werden die in der Mitgliederliste enthaltenen Daten teilweise an den Verein weitergegeben;

2. die Gemeinde Raeren: die Gemeinde erhält einmal im Jahr im Rahmen eines Zuschussantrags Teile der Mitgliederliste (Name, Vorname, Wohnort, Geburtsdatum, LFBB-Nr. und LFBB-Status)

 

Eine sonstige Weitergabe von Daten an Dritte geschieht nicht, bzw. nur mit dem Einverständnis der Mitglieder.

 

Der BSV Eynatten berichtet mitunter regelmäßig über seine Aktivitäten in folgenden Medien:

1. Facebook: Hier werden in unregelmäßigen Abständen Turnier- und Interclubberichte über einen Verlinkung zu unserer Internetseite veröffentlicht. Dort tauchen lediglich die Namen und Vornamen der betroffenen Spieler auf.

2. Grenz-Echo und  BRF: Die auf unserer Internetseite veröffentlichten Berichte gehen hin und wieder auch an die hiesigen Medien. Lediglich die Namen und Vornamen werden dort veröffentlicht .

 

Bei der Verwendung von Bildmaterial achten wir auf euer Recht am eigenen Bild. Hierbei ist zu bemerken, dass während eines offiziellen Turniers, einer Meisterschaft, oder eines Wettbewerbs Bildaufnahmen, Tonaufnahmen und Fotos gemäß den Teilnahmebedingungen der LFBB erlaubt sind und kein zusätzliches Einverständnis beim Spieler eingeholt werden muss. Darüber hinaus veröffentlichen wir auf unserer Website Gruppenfotos von Ausfahrten und Trainingseinheiten. Aufnahmen von Einzelpersonen werden nicht veröffentlicht. Möchten wir dennoch einzelne Personen individuell abbilden, wird vor der Veröffentlichung das ausdrückliche Einverständnis der betroffenen Personen eingeholt.

 

Die Verwendung von Fotos, Ton- und Videoaufzeichnungen oder sonstigem Material auf privaten Webseiten oder Social Media der Vereinsmitglieder geschieht ausdrücklich auf deren Verantwortung.

5.          Löschung der Daten

 

Die personenbezogenen Daten, die der Verein verarbeitet, werden nicht länger, als es für die oben genannten Zweck erforderlich ist, gesammelt. Folglich und in Übereinstimmung mit unseren Satzungen werden die Daten höchstens während 25 Jahren nach Ende der Mitgliedschaft des betreffenden Mitglieds aufbewahrt. Dies wird einerseits dadurch gerechtfertigt, dass wir einer Archivierungspflicht nachkommen müssen, gewisse Daten auch nach Ende der Mitgliedschaft den Behörden mitgeteilt werden müssen und wir zwecks Ausrichtung von Ehemaligentreffen, Vereinsfeiern o.Ä. den Namen, Vornamen und die Kontaktinformationen der ehemaligen Mitglieder benötigen. Natürlich hat jede Person das Recht auf Löschung seiner Daten.

6.          Widerruf

Ihr könnt euer Einverständnis zur Nutzung der Daten jederzeit widerrufen. Das muss aktiv durch Bestätigung einer entsprechenden Erklärung erfolgen. Bitte nutzt sie dazu folgenden Weg:

1. entweder durch eine einfache E-Mail an christopher.wintgens@gmail.com mit Angabe der Daten, die wir nicht mehr von euch verarbeiten sollen (s. Punkt 2 dieser Erklärung)

2. oder durch Ausfüllen des entsprechenden Widerrufsformulars auf unserer Internetseite unter dem Reiter Informationen/Datenschutzerklärung


 

Comments