Konzerte

Die Konzertreise nach Hessen am 31.10. und 1.11.2020 muss wegen der Corona-Pandemie leider entfallen. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest.

Musik als Trostspender, als Ventil in Krisensituationen des Menschen, Musik, die Grenzerfahrungen beschreibt, vielleicht sogar Grenzüberschreitungen wagt.

Trauer und Schmerz, Trost und Erlösung stehen im Mittelpunkt dieses Konzertabends, bei dem sich CANZONE 11 mit intensiven, bewegenden Werken der Chorliteratur befasst. Der Programmtitel „Seid getrost“ ist Otto Nicolais wunderbarer Motette „Herr, auf dich traue ich“ über Psalm 31 entnommen und berührt gerade in jetzigen Zeiten mehr denn je.

Ein zentrales Stück des Programmes ist „Beati“ des belgischen Komponisten Kurt Bikkembergs (*1963). Als Kompositionsauftrag des Deutschen Musikrates für den Schwäbischen Kunstsommer im Kloster Irsee entstanden, wurde es 2012 von Tanja Wawra unter Mitwirkung des Komponisten uraufgeführt. Bikkembergs widmete das Werk, das sich aus Sprechteilen, clusterartig verwebenden Zitaten des Brahms-Requiems und Improvisationen, bei denen auch das Publikum einbezogen wird, zusammensetzt, den Euthanasie-Opfern in der Heil- und Pflegeanstalt Kaufbeuren-Irsee.

Neben Johann Sebastian Bachs doppelchöriger Motette „Fürchte dich nicht“ sind u.a. auch Johann Schelles tröstlicher Choral „Komm, Jesu, komm“ sowie Ralph Vaughan Williams „Rest“ oder William H. Harris achtstimmige Motette „Bring us, o Lord God“ zu hören.

Ohne Worte erzählt die Blockflötistin Agnès Blanche Marc auf ihren verschiedenen Instrumenten tiefgehende Lamentos, die Raum für eigene Betrachtungsweisen lassen.

31. Oktober & 1. November 2020 - Seid getrost

Konzertreise nach Hessen

Werke von Bach, Bikkembergs u.a.

Mit musikalischer Begleitung von Agnés Blanche Marc, Blockflöte


Samstag, 31. Oktober, in der Evangelischen Kirche in Offenthal

Dieburger Str. 2, 63303 Dreieich

Beginn: 19:00 Uhr

Sonntag, 1. November, 16:00 Uhr in der Basilika St. Lubentius in Limburg

Reckenforst 5, 65553 Limburg an der Lahn