Presse

Ungewöhnliche Klänge - "Augenmusik" begeistert die Zuhörer

Münchner Merkur Garmisch-Partenkirchen vom 16.07.2019 (Margot Schäfer)

» (...) Hier begeisterte das Vokalensemble Canzone 11 unter der Leitung von Tanja Wawra mit ungewöhnlichen Klängen - mit Madrigalen der Renaissance und aus der Feder zeitgenössischer Komponisten. (...)

Der intonationsreine A-cappella-Satzgesang aus 18 Sängerkehlen hatte fast etwas Magisches. (...)

Eine wunderbare, spannungsvolle Ruhe kehrte für die Konzertbesucher der 'Augenmusik' ein. «

über Augenmusik

CANZONE 11 im Deutschlandfunk Kultur Radio

CANZONE 11 war in der Reihe "Chor der Woche" im Deutschlandfunk Kultur am 28.03.2019 zu hören.

Sie können die Sendung hier nachhören.

Ein rundum meisterhafter Abend für Augen und Ohren

Ein Gedicht für die Ohren

Allgäuer Zeitung vom 02.10.2018 (Tobias Klöck)

» Dass Madrigale in der heutigen Zeit keineswegs verstaubt sind, liegt auch daran, dass exzellente Chöre ihnen quasi eine Renaissance verleihen. So wie vergangenen Samstag in der evangelischen Christuskirche in Neugablonz. Unter der Leitung von Tanja Wawra präsentierte der Chor Canzone 11 alte Meister und zeitgenössische Komponisten. Zusammen mit multimedialen Projektionen des Künstlers Quint Buchholz wurde der Abend zur packenden „Augenmusik“ für die vielen Besucher. [...]

Mäntyjärvi sagte selber über sein Werk, es sei eine Art „Renaissance Ballett“ ganz ohne übertriebene Kontraste oder Stimmungswechsel, aber gepaart mit vollem Klang und knackigen Rhythmen. Und Tanja Wawra zauberte mit Canzone 11 ein wahrliches Gedicht für die Ohren. So auch im darauffolgenden Stück „Le chant des oyseaux“ [...]

Mit lang anhaltendem Applaus bedankte sich das Publikum beim Chor und seiner Leiterin sowie Buchholz. Ein rundum meisterhafter Abend für Augen und Ohren. «

über Augenmusik

Einmaliges Hörerlebnis

Ein Abend, acht Chöre

Nassauische Neue Presse vom 20.08.2018 (Anneke Jung)

» Jetzt aber noch ganz schnell in den Dom, wo man gerade noch den letzten Vortrag von 'Canzone 11' mit Chorleiterin Tanja Wawra erlebt, die Psalm-Motette 'Herr auf Dich traue ich' von Otto Nicolai - und sofort bedauert, dass man nicht eher gekommen ist. [...]

Der Kammerchor entwickelt einen traumhaften Klang, mit absolut homogener Artikulation in feinster dynamischer Abstufung auf langem Atem - ein einmaliges Hörerlebnis. «

Kokette Motetten

Sinnliche Musik am Petersberg

Süddeutsche Zeitung Dachau vom 23.10.2017 (Dorothea Friedrich)

» "Du bist aller Dinge schön" hatte Canzone 11 seinen Abend mit Chormusik zum Hohen Lied der Liebe genannt. Das trifft auch auf den Chor selbst zu. [...]

Fünf Motetten von Melchior Franck (1579 bis 1639) bildeten gewissermaßen die Klammer für Werke zeitgenössischer skandinavischer Komponisten mit Hohe-Lied-Texten. [...] Seine fünf Motetten [...] sang Canzone 11 empathisch schön, lustvoll und leidenschaftlich - so wie es die unverhüllte Erotik im Lied der Lieder verlangt. [...]

Canzone 11 brillierte [...] mit faszinierenden Lautmalereien, schauspielerischem Können und herzerfrischenden parodistischen Einlagen. [...]

Mit nicht enden wollendem Beifall belohnten die Zuhörer diesen Konzertabend der Extraklasse. [...] «

Augenmusik

Der Chor Canzone 11 und der Grafiker Quint Buchholz transponieren das Madrigal in die Gegenwart

Süddeutsche Zeitung Dachau vom 06.06.2016 (Dorothea Friedrich)

» Der zwanzigköpfige Chor, seine Dirigentin Tanja Wawra und die Projektionen des Malers und Grafikers Quint Buchholz sind eine Entdeckung [...] Zu hören war eine süchtig machende Melange von englischen, französischen und italienischen Kompositionen aus der Madrigal-Blütezeit (von Thomas Morley, Clément Janequin und Michelangelo Rossi) mit zeitgenössischen finnischen und dänischen Werken von Jaakko Mäntyjärvi, Pelle Gudmundsen-Holmgreen und John Høybye. [...] Canzone11 folgt dieser Dramaturgie empathisch und mit glasklarer Intonation, fest im Blick der präzise dirigierenden Chorleiterin. [...]

Dass der Ohrenschmaus zur Augenmusik wurde, ist der Zusammenarbeit von Dirigentin Wawra und Grafiker Buchholz zu danken [...] Was daraus wurde, ist in jeder Hinsicht hörens- und sehenswert und macht Appetit auf die nächste Augenmusik. «

Österliche Lebensfreude

Für ein geistliches Kirchenkonzert mit besonderen Note sorgte im Rahmen der 52. Bad Feilnbacher Chorwoche das Vokalensemble Canzone 11.

Oberbayerisches Volksblatt vom 10.04.2015 (Peter Strim)

» Unter dem Motto "Euer Herz soll ewiglich leben" aus dem Psalm 22 gelang es der Chorleiterin Tanja Wawra [...] die Besucher in der voll besetzten Pfarrkirche in Bad Feilnbach mit ihrem Gesang zu bezaubern. Das junge Vokalensemble aus 21 Sängerinnen und Sängern, die aus München und Umgebung stammen, überzeugte mit seiner Ausdruckskraft und seiner Austrahlung. [...] Das brillante Zusammenspiel von Chorleiterin und Ensemble wurde bereits zu Beginn eines unvergesslichen Abends mit dem "Song of Praise (Psalm 148)" von Knut Nysted deutlich. «

Tonmalerei mit Esprit

Der Auftakt des Ickinger Konzertzyklus glänzte mit einer inspirierten Wiedergabe von Haydns „Schöpfung“

Isar-Loisach-Bote vom 29.10.2013 (Claudia Koestler):

» Haydns „Schöpfung“ stand auf dem Programm der Konzertreihe, die sich heuer mit der Musik Österreichs auseinandersetzt. Und die Musiker sowie Sänger, großartig unterstützt von den Solisten Susanne Winter (Sopran), Maximilian Kiener (Tenor) und Raphael Sigling (Bass), ließen schon zu Beginn keinen Zweifel daran, dass sie das schwierige Werk meistern können. «

Weiterlesen...

Spannung bis zum Schluss

Philipp Amelung eröffnet den Ickinger Konzertzyklus mit Haydns "Schöpfung"

Süddeutsche Zeitung vom 29.10.2013 (Reinhard Szyszka)

» Als Chor hatte Amelung das Vokalensemble CANZONE 11 ausgewählt, einstudiert von Tanja Wawra [...]. Es entstand ein klarer, homogener Chorklang, und insbesondere die Chorfugen gerieten wohltuend durchhörbar. [...] Der Chor und die Solisten sangen untadelig [...]. «

Leidenschaftliche Facetten der brennenden Liebe am Hallertau Gymnasium

Wolnzacher Anzeiger vom 05.05.2012 (sia):

» Aus der Reihe Konzerte am Hallertau Gymnasium präsentierten der Elternbeirat und der Förderkreis der Schule in der Zusammenarbeit mit der Schulleitung gestern Abend das noch sehr junge Vokalensemble CANZONE 11 unter der Leitung von Tanja Wawra. «

Weiterlesen...

über Enflammt

Dolce vita, Tod und Jenseits

Münchner Vokalensemble CANZONE 11 präsentierte sich auf wunderbar gefühlvolle Weise in St. Michael

Isar-Loisach-Bote vom 08.05.2012 (Andrea Weber):

» Die Akustik in der evangelischen Kirche St. Michael könnte für Konzertabende nicht besser sein. Besonders prägnant kommt dort der Klang vieler Stimmen zur Geltung. Das hat auch dem kunstvollen Vortrag des Münchner Vokalensembles CANZONE 11 am Samstagabend nur noch mehr an Imposanz beschert. «

Weiterlesen...

über Enflammt