Tessa Hennig

Herz und Humor an traumhaften urlaubsorten

Bea macht blau

erschienen Juli 2017

Manchmal kommt man einen Schritt zurück schneller voran.

Wer eine Schwester hat, braucht keine Feinde

Bea reicht’s: Ihre Tochter ist gerade ausgezogen, und der Mann dankt ihr die jahrelange Brutpflege mit einer Affäre. Kurzentschlossen macht sie sich auf den Weg zu ihrer Schwester Karin nach San Sebastián. Ein gefährliches Unterfangen, denn Karin ist überzeugte Aussteigerin und gerät mit Kontrollfreak Bea sofort wieder aneinander. Aber in der Not müssen sich beide zusammenraufen. Zwischen Tapas, Strand und Vino findet Bea dann doch wieder Spaß am Leben und gerät an einen Mann, der zum Träumen einlädt. Ganz so einfach lässt sich ihr altes Leben aber nicht abschütteln – und die Schwester erst recht nicht …

Buch.de-Bestseller Top Ten Belletristik Taschenbuch August, Thalia Top Ten Neuerscheinungen Juli, Weltbild: Bestseller und Kundenliebling, Amazon Top 10 Geschenkbücher für Frauen

Mit Oma in Roma

erschienen Mai 2016

Ruhestand ist doch kein Stillstand und die Zeit nicht dazu da, um sie zu „vertreiben“. Dazu ist sie doch viel zu wertvoll...

Wo zum Teufel ist Oma? Nina Schneider beginnt sich ernsthaft Sorgen zu machen, als sie in der Wohnung ihrer Großmutter Unterlagen zum Thema Sterbehilfe findet. Gemeinsam mit ihrer Mutter Heike macht sie sich auf die Suche nach dem vermeintlich lebensmüden Familienoberhaupt. Wie sich schnell herausstellt, ist Oma Inge jedoch quicklebendig und unternimmt gerade die Reise ihres Lebens: Einmal im Leben nach Rom fahren und den Papst sehen! Auf ihre Familie hat sie allerdings weniger Lust. Und so beginnt für Nina und Heike ein turbulenter Trip durch Italien - immer auf den Spuren von Oma Inge und ihrem geheimnisvollen Begleiter.

Mediacontrol Top Ten eBooks Mai, Angeklopft Spiegel Besteller Buchreport Mai, Top Ten Geschenkbücher Amazon, Weltbild: Bestseller, Kundenliebling und Buchtipp des Monats, Lovelybooks Leserpreis 2016 Rang 2 „Bücher über alte Menschen“, Rang 4 „Bücher für Lesemuffel“ und Rang 22 in „Humor“

Pressestimmen:

„Mit Herz und Humor führt uns Tessa Hennig durch Italien.“, Frau von heute, 17.06.2016

„Mit Oma in Roma hat Bestsellerautorin Tessa Hennig erneut einen Roman geschrieben, bei dem die Unterhaltung an erster Stelle steht… pure Entspannung beim Lesen.“, Ostthüringer Zeitung, Annerose Kirchner, 21.05.2016

Alles außer Austern

erschienen April 2015

Sein Leben mal so richtig auszumisten bringt jede Menge frischen Wind und Lebensfreude...

Eigentlich möchte Anne nach dem Tod ihres Mannes einfach nur ihre Ruhe haben. Ihre besten Freundinnen, Christine und Karin, überzeugen sie aber, die Ferien wieder in der Bretagne zu verbringen. Gute Traditionen bricht man nicht. Doch dieses Jahr ist irgendwie der Wurm drin: Karins Ehe steckt in der Krise, und Christine liegt im Clinch mit ihrer aufmüpfigen Tochter. Eine gemeinsame Fahrradtour soll die Wogen glätten, aber Christine ist es zu anstrengend, und Karins Mann legt sich prompt mit der Polizei an. Nur Anne blüht auf. Liegt das vielleicht an ihrem neuen Tandempartner, mit dem sie die bretonische Küste erkundet?

Weltbild Platz 1 Ferienromane, Bestseller Buch.de, Thalia Top 100 Belletristik, Angeklopft Spiegel Bestseller Buchreport 17, Amazon Bestseller Top 10 Geschenkbücher, Hugendubel eBook-Bestseller Mai 2016

Mama mag keine Spaghetti

erschienen Mai 2014

Eine „Midlife-Crisis“ ist dazu da sie zu überwinden!

Hannas Alptraum heißt Katrin, ist zwanzig Jahre jünger und die neue Freundin ihres Mannes. Ausgerechnet zur Hochzeit der gemeinsamen Tochter Julia will er sie mitbringen. Gut, dass die italienische Familie des Bräutigams Familienchaos gewöhnt ist. Schwiegermama Gina versucht, Hanna mit einer Portion Spaghetti aufzumuntern. Aber nicht einmal das hilft. Gina versteht die Welt nicht mehr. Doch so schnell lässt man sich in Italien keine Hochzeit vermiesen – von der deutschen Verwandtschaft schon gar nicht!

Spiegel- und Thalia-Bestseller, Weltbild Lese-Tipp humorvolle Unterhaltung

Fachbuchkritik schreibt:

„Trotz der zwischenmenschlichen chaotischen Zustände lädt dieses Buch zum Schmunzeln ein. Das Familienchaos wird so nah vermittelt, dass man denkt, direkt dabei zu sein. Mir hat das Buch so viel Freude auf Italien gemacht, dass ich anschliessend gleich in die Pizzeria ging. Beste Unterhaltung.“

Lisa geht zum Teufel

erschienen April 2013

Glück ist eine ganz individuelle Angelegenheit, die den Teufel nichts angeht.

Lisa macht seit Jahren Urlaub in Marbella. Nur dieses Mal ist alles anders: Ihr Stiefsohn macht ihr das Wohnrecht in der Villa ihres Exmannes streitig. Als sie sich weigert auszuziehen, quartiert er den obdachlosen Rafael und die ehemalige Prostituierte Delia dort ein. Stampfende Flamencoschritte mitten in der Nacht und ein Heer streunender Katzen sollen Lisa das Leben zur Hölle machen. Ein häuslicher Kleinkrieg entbrennt, bei dem deutscher Perfektionismus auf spanische Lockerheit trifft. Doch dann stellt Lisa überrascht fest, dass aus Feinden Freunde werden können. Und wer solche Freunde hat, kann es sogar mit einem Teufel von Exmann aufnehmen …

Spiegel- und Weltbild-Bestseller

"Komisch und charmant dank zugespitzter Pointen und einem verblüffenden Ende.“ Buchjournal, 16. Juli 2013

Emma verduftet

erschienen Mai 2012

Manchmal hält man aus den falschen Gründen zu lange an etwas fest.

Jetzt reicht's! Jahrelang hat sich Emma um Mann, Tochter und Firma gekümmert. Doch dann kommt auf einer Reise nach Südfrankreich die große Enttäuschung: Ihr Mann umgarnt eine junge Russin und die in Nizza studierende Tochter besucht lieber Partys als Vorlesungen. Emmas beste Freundin Nora und der junge Lavendelbauer David wecken Emmas Lebensgeister. Die Gefühle fahren Achterbahn, doch Emmas Suche nach dem "perfekten Duft der Liebe" lässt sie diesmal die richtigen Entscheidungen treffen.

Spiegel- und Weltbild-Bestseller, Bertelsmann Clubedition 2012

Elli gibt den Löffel ab

erschienen März 2011

Man ist nie zu alt, um sein Leben völlig neu zu gestalten!

Elli ist pleite, ihre beste Freundin zieht weg. Da stellt ein unerwarteter Brief aus Italien ihr Leben völlig auf den Kopf: Die liebenswert-verträumte 60-jährige Kleinkinobesitzerin mit Hang zur Nostalgie hat angeblich eine kleine Pension auf der Ferieninsel Capri geerbt. Als ihr museumsreifer VW-Käfer auf dem Weg in den Süden schlapp macht, bekommt sie ausgerechnet Hilfe von Aussteiger Heinz, der Elli in seinem klapprig-versifften Wohnmobil durch allerlei Turbulenzen nach Capri bringt. Aber dort wartet eine unangenehme Überraschung auf sie: Ellis ältere Schwester Dorothea hat es ebenfalls auf das Erbe abgesehen. Ein Schwesternstreit entbrennt, bei dem es nicht nur um die Pension, sondern auch um Männer, eine überfällige Versöhnung und den Mut zum Aufbruch in ein neues Leben geht...

Spiegel- und Weltbild-Bestseller, Weltbild Tipp des Monats, Bertelsmann Clubedition 2011, Weltbild Sonderedition Oktober 2012

Pressestimmen:

»Humorvoller Roman« Lisa, 09.03.11 »Ein Riesenspaß mit durchaus ernsten Untertönen, geschrieben mit viel Liebe.« Speyerer Morgenpost

Lesetipp Go Feminin

Mutti steigt aus

erschienen Juni 2010

Wer sagt, dass man sich mit Ende Fünfzig nicht mehr über beide Ohren verlieben darf?

Maria, Elke und Sigrun sehen sich nicht auf der Warteliste für ein Altersheim. Die drei eingeschworenen Freundinnen haben ganz andere Pläne: Gran Canaria, das Rentnerparadies, wartet auf sie. Ausgerüstet mit ihrer Rente und dem Traum vom eigenen Haus setzen sie sich ins Flugzeug. Eines haben sich die drei dabei fest vorgenommen: Männerfreie Zone! Kein Wunder, denn Maria will ihrem verstorbenen Gatten für immer treu bleiben. Elke hat vom anderen Geschlecht die Nase voll. Und für Sigrun sind die Herren der Schöpfung die schlechteren Frauen. Doch dann hält die Insel nicht nur in Sachen Männer so manche Überraschung für sie bereit...

Spiegel- und Weltbild-Bestseller, Weltbild-Sonderedition Mai 2011, Bertelsmann Clubedition Hardcover Mai 2014

Pressestimmen:

»Witzige Urlaubslektüre« TV Familia, 11/2010

»Ein großartig unterhaltsamer Roman über wunderbare Frauenfreundschaften und die Chancen im Alter. Außerdem Ferienstimmung pur, mit tiefblauem Himmel, goldenen Dünen und glitzerndem Meer.« WDR 4, Sibylle Haseke, 13.07.2010