An die Nadeln, fertig los!

Erneutes Treffen der Nadelfeen

Am 23.2.2019 trafen sich wieder einige Fadenkünstlerinnen zum gemeinsamen Stricken und Häkeln. Handarbeiten entspannt Körper und Geist und das Tragen von Handgefertigtem folgt dem Trend von Slow-Fashion. Außerdem transportiert das Strickstück Wertschätzung für den Bestrickten. So sollen die nächsten Werke Kindern einer Wohngruppe zu gut kommen. Die ersten Vollzugsmeldungen zur Fertigstellung von Mützen und Schals sind schon eintroffen. Wir hoffen, die Kids freuen sich über ihre neuen coolen Beanies und Loops.

Für das Projekt treffen wir uns regelmäßig im Kubus 2025. Man tauscht sich aus, sucht Garne und neue Ideen, nadelt gemeinsam und wenn das Werk noch nicht fertiggestellt ist, dann beendet man es zu Hause. Wir freuen uns immer über weitere Interessenten. Es sind Profis und Anfänger, HäklerInnen und StrickerInnen unter uns. Wer dabei sein möchte, schickt eine Mail an mail@magdeburgerkindness.de und wird dann zum nächsten Treffen eingeladen. Der nächste Termin findet voraussichtlich Anfang April statt.

Der MAGDEBURGER KINDness e.V. lädt zum gemeinsamen Handarbeiten ein.

Gemeinsam wollen wir uns an die Häkel- und Stricknadeln stürzen und einen gemütlichen Nachmittag lang für Bedürftige stricken. Im November hält die kalte Winterzeit Einzug und somit wird auch der Bedarf an wärmenden Textilien für den Kopf gerade bei Obdachlosen und mittellosen Menschen größer.

Von 11-16 Uhr treffen wir uns am 10.11.2018 im KUBUS 2025 des Kulturhauptstadtbüros hinter dem Kloster Unser Lieben Frauen in Magdeburg. Willkommen sind geübte und weniger geübte Strickendeund Häkelnde. Wir halten für diesen Tag eine begrenzte Auswahl an Wolle bereit und auch passende Nadeln stehen leihweise zur Verfügung. Wer eigenes Material und Nadeln mitbringen möchte, kann dies gern tun. Ziel dieses Nachmittages ist es, so viele mit Herz gemachte Mützen wie möglich zu fertigen. Die Mützen werden im Anschluss an diesen Tag anlässlich des World Kindnessday am 13.11.2018 den Bedürftigen gespendet.

Für besonders „Wollsüchtige“, die sich bis zu diesem Tag nicht gedulden können, ist heimliches Vorarbeiten gern gesehen. ;-)

Die Teilnehmenden werden zur besseren Planung gebeten, sich für diese Veranstaltung anzumelden unter der Mailadresse: info@klosedesign.de , gern mit einigen Infos zum vorhandenen Handarbeits-Kow-How und ggf. dem vorhandenen Equipment. Wer weitere Fragen zur Veranstaltung hat, kann diese ebenfalls per E-Mail stellen. Ansprechpartnerin zu dieser Veranstaltung ist Anett Klose (leidenschaftliche Knitaholic).

KUBUS 2025 in der Regierungsstraße 4 neben dem Kloster Unser Lieben Frauen.

Foto ©Andrea Jozwiak