Globale Ziele lokal umsetzen.

Willkommen auf der Website des MAGDEBURGER KINDness e.V.!
Unser Verein engagiert sich dafür, den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Magdeburg zu stärken. Wir freuen uns deswegen auch, dass die zurückliegende Kulturhauptstadtbewerbung dazu führte, dass Magdeburg eine Kulturstrategie2030 entwickelt hat und dass sich unsere Stadt darin zu den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen (Sustainable Developement Goals) bekennt. Wir wollen als lokal agierender Verein gerne daran mitwirken, diesen 17 Zielen für das Jahr 2030 möglichst nahe zu kommen. Das verbindet uns auch mit unserem internationalen Verband - dem World Kindness Movement. Gesellschaftlicher Zusammenhalt ist für uns die Voraussetzung dafür, diese anspruchsvollen Ziele gemeinsam anzupacken.

#KindnessMatters

Um den 13. November von den Vereinten Nationen als International Day of Kindness anerkennen zu lassen, sammeln wir weltweit 1 Million Kindness-Stories zusammen mit dem Mahatma-Gandhi-Institut für Bildung im Interesse einer friedlichen und nachhaltigen Zukunft (UNESCO MGIEP).
Schick uns deine kurze Geschichte und lass uns teilhaben an deinem Moment der Güte oder Empathie! Es spielt keine Rolle, ob das Erlebnis schon länger zurückliegt oder ob du selbst derjenige warst, dem etwas passiert ist, oder du es beobachtet hast. Entscheidend ist, dass dein Beitrag von Mitgefühl, Güte oder Dankbarkeit handelt.

Geschichte einreichen

Member of:

Wir sind dem World Kindness Movement beigetreten!


Mehr denn je zeigt sich dieser Tage, dass Mitgefühl, Verantwortungssinn und gegenseitige Unterstützung nicht vor der eigenen Haustür enden dürfen. Deshalb freuen wir uns, die Aufnahme von MAGDEBURGER KINDness e.V. in das World Kindness Movement bekanntzugeben!

Damit sind wir Teil einer internationalen Bewegung, die für einen menschlicheren Umgang miteinander eintritt und deren Netzwerk inzwischen mehr als dreißig Länder umfasst. Wir bedanken uns für die herzliche Begrüßung im Kreis unserer neuen Freunde und sind gespannt auf die neuen Möglichkeiten, die sich dadurch eröffnen!

9. Mai 2020

ZDF Reportage

Wir freuen uns sehr über diese ZDF Reportage "Zurück zur Freundlichkeit" in der neben den Initiativen HateAid, sowie B.A.S.E Babywatching und Hessen gegen Hetze auch wir selbst vorgestellt werden. Magdeburgs Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas 2025 findet darin auch kurz Erwähnung. Eine freundlichere Gesellschaft ist möglich. Der Titel kann uns dabei helfen!

Die Gattung des konstruktiven Journalismus wie er im Format Plan b angewendet wird ist definitiv eine, von der wir gerne mehr sehen würden! Vielen Dank an die GHOSTCAT Medienproduktion GmbH für die gemeinsame Zeit! Und danke auch an die Fahrbediensteten der MVB - Magdeburger Verkehrsbetriebe, des Ordnungsamtes und der Polizei für die Bereitschaft, sich filmen und interviewen zu lassen!

Die Reportage findet ihr 1 Jahr lang in der Mediathek des ZDF:

https://www.zdf.de/.../plan-b-zurueck-zur-freundlichkeit...

24. Oktober 2020

Auf der Zielgeraden der Kulturhauptstadtbewerbung Magdeburgs - Eine Reflexion und Positionierung_1.1.pdf

"Ottostadt" ist nicht gleich Kulturhauptstadt Europas - Eine Reflexion über die letzten Entwicklungen

Juli 2020

Wir unterstützen die Schulband "Fallobst"

Am 11.06.2020 besuchen wir den LokalMarkt auf dem Schellheimerplatz und bringen als kleine Geste eine Schulband mit die sich über so eine Auftrittsmöglichkeit sehr freut. Die Band der Sekundarschule LebenLernen heißt "Fallobst" und setzt sich aus Schüler*innen der Klassenstufen 8 bis 10 zusammen. Wir freuen uns, ihnen bei der Organisation des Auftritts helfen zu können und danken der Biohöfegemeinschaft Sachsen-Anhalt e.V. für die Unterstützung! Los gehts ab 16:00 Uhr!


Juni 2020

#wegencorona

Auch bei uns müssen Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Wir hoffen auf eine kulante Regelung mit Zuwendungsgebern wie Lotto Toto Sachsen Anhalt, dem Kultur macht Stark Programm und der Stiftung Umwelt-, Natur- und -Klimaschutz.

Als Verein unterstützen wir die Mission #flattenthecurve , also dem Appell nun so gut es geht zu Hause zu bleiben und einer zu schnellen Verbreitung des Coronavirus' entgegenzuwirken. Bitte folgt dieser Maßgabe und helft in eurer Nachbarschaft wo ihr helfen könnt.

März 2020

Mitgliederversammlung erfolgreich abgehalten :)

Unser neuer Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:

  • Vorsitzender: Philipp Schmidt

  • erster Stellvertreter und Schatzmeister: Dr. Daniel Cracau

  • zweite Stellvertreterin und neues Mitglied: Renate Schnurra

Januar 2020

Der Jury-Report über die Defizite der BidBooks

Wie ist das BidBook der Kulturhauptstadtbewerbung Magdeburgs von der Jury bewertet worden? Hier folgt der Versuch einer Zusammenfassung auf Deutsch:

  • Das Programm für 2025 und die Kulturstrategie sind noch nicht ambitioniert genug. Es bedarf einer höheren Relevanz für Europa und für ein europäisches Publikum.

  • Relevante europäische Themen, wie z. B. die moderne Stadt, die Nutzung urbaner Räume, Stadtraumplanung und die Bedeutung des mündigen Bürgers / der mündigen Bürgerin, könnten und sollten mit Blick auf das kulturelle Erbe des "Magdeburger Rechts" stärker thematisiert werden.

  • Das Potenzial der städtischen Kreativwirtschaft – besonders im Bereich der Musik, aber auch im Hinblick auf Wissenschaft und Technik – scheint noch nicht ausgeschöpft.

  • Die Jury kritisiert an dem "Out of the Void"-Konzept, dass Magdeburg die Tendenz hat, seine Schwächen überzubetonen. Mehr Optimismus und Zukunftsorientiertheit wären dazu ein gutes Gegengewicht. (Anmerkung d. Autors: Dresden ist hingegen u. a. wegen übermäßiger Betonung der eigenen Stärken ausgeschieden.)

  • Es geht in dem Wettbewerb nicht nur um die Defizite der jeweiligen Stadt, sondern auch um europäische Ideen, europäische Bürger*innen und europäische Künstler*innen; das muss sich stärker im Programm für das Jahr 2025 zeigen.

  • Der Jury ist nicht klar, wie stark die lokalen Kunst- und Kulturinstitutionen sowie NGOs an der Vorbereitung des Konzepts und des Programms beteiligt waren.

  • Die Jury erkennt den Schwerpunkt auf Partizipation in der Vorbereitungsphase des BidBooks anhand zahlreicher Konsultationen und Umfragen, die durchgeführt wurden.

  • Die Jury regt zu einer stärkeren Nutzung von EU-Förderprogrammen wie "Creative Europe" an.

  • Die Kommunikationsstrategie ist im Hinblick auf das Ziel, das Image der Stadt zu erneuern, noch nicht ausreichend entwickelt.

  • Magdeburg sollte im zweiten BidBook ehrlich zu den eigenen Stärken und Schwächen stehen, sich aber insgesamt mehr auf Stärken, Möglichkeiten und gute Aussichten konzentrieren.

Report_preselection_ECOC2025DE_for_publication.pdf
Magdeburg_2025_preselection_Bidbook_Out_of_the_Void.pdf

Das Preselection-BidBook

Wer das BidBook gelesen hat, der weiß, dass es bei der Kulturhauptstadtbewerbung nicht in erster Linie um Stadtmarketing geht.

Zusammengefasst kann man sagen: Es geht darum, die städtebauliche, soziale und kulturelle Leere (oder Unschärfe) zu überwinden – und nicht etwa darum, sie abzufeiern. Also nicht: "Hurra – Stadt des Vakuums!", sondern eher: "Endlich raus aus der Leere!"

Und ja, natürlich freuen wir uns auch über die Erwähnung auf Seite 34. :)

WE DID IT!

Das Bidbook (hier herunterladen) und die Präsentation der 10-köpfigen Magdeburger Delegation in Berlin haben die Auswahljury überzeugt und unsere Elbestadt auf die sogenannte Shortlist gebracht. Damit haben wir nun eine reale Chance auf den Titel "Kulturhauptstadt Europas 2025"! Das ist schon jetzt ein toller Impuls für unsere Stadt und für einige Projektideen. Wir haben uns erlaubt, beim Public Viewing darauf anzustoßen. :)

Mit uns nominiert sind außerdem Chemnitz, Hildesheim, Hannover und Nürnberg. Aus ehemals acht Bewerberstädten werden damit nun fünf. Im Sommer muss ein zweites Bewerbungsbuch eingereicht werden und im September 2020 fällt dann die finale Entscheidung.

Public Viewing im KUBUS 2025, © Matthias Sasse

Public Viewing im KUBUS 2025, © Matthias Sasse

Spendet Blut und zeigt gleichzeitig eure Unterstützung für Magdeburgs Bewerbung zur europäischen Kulturhauptstadt! Gesellschaftlicher Zusammenhalt ist die Basis für eine starke Kulturlandschaft. Darum laden wir Vereine, Schulen, Kegelclubs und andere Gruppen oder Institutionen ein, sich uns anzuschließen und Blut zu spenden, wenn es am dringendsten gebraucht wird: Im Sommer. Hier könnt ihr mehr erfahren.

Bürgerfest in Alt Olvenstedt

Am Samstag den 22.06.2019 fand das Bürgerfest unter dem Motto "20 Jahre saures Tal" in Alt Olvenstedt statt. Wir freuen uns, dass wir dabei sein durften und viele sehr nette Gespräche über unseren Verein und über die Kulturhauptstadtbewerbung Magdeburg 2025 führen konnten!

Carousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel image
Carousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel image

MAGDEBURGER KINDness e.V. auf dem Diesdorfer Schrotefest

Am Wochende (14.06.19 - 16.06.19) waren wir auf dem Diesdorfer Schrotefest und sprachen mit vielen Besuchern über die Bewerbung Magdeburgs zur Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir danken den Besuchern für die vielen guten Gespräche und dem Diesdorfer Heimatverein für die Möglichkeit, uns als Verein zu präsentieren. Hoffentlich wird sich das Stadtteilfest weiter so gut entwickeln wie bisher!

Mehr Infos zum Schrotefest gibt's hier.

Unser Vereinskalender

Hier könnt ihr auf einen Blick sehen, wann und wo demnächst Veranstaltungen von uns stattfinden und an welchen Veranstaltungen wir teilnehmen.

Volksstimme_-_Magdeburg_-_2018-11-08_print.pdf

Erneuter Stricknachmittag am Samstag den 23. Februar ab 10:00 Uhr.

Wegen des guten Zuspruchs zu unserem Stricknachmittag im November 2018 wollen wir diese Aktion gerne wiederholen. Interessierte sind herzlich eingeladen, am Samstag den 23.02.2019 ab 10:00 Uhr im KUBUS 2025 mitzustricken und mitzuhäkeln. Tee und Kaffee gibt es vor Ort, Kuchen darf gerne mitgebracht werden. :)

Bitte meldet eure Teilnahme bei Anett Klose an: info@klosedesign.de

Am 22.09.2018 war Kulturnacht in Magdeburg. Wir waren als Verein dabei und haben Köstlichkeiten aus ehemaligen und aktuellen europäischen Kulturhauptstädten angeboten. Besonders die Elchwurst aus Stavanger kam gut an, aber auch das Bier aus dem Sudenburger Brauhaus wurde gerne getrunken. :) Wir bedanken uns bei allen für die angenehmen Gespräche über Magdeburg und über die Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas 2025 sowie für die Spenden in unsere Vereinskasse!

Vereinsmitglieder Daniel, Philipp und Nadja (v.l.n.r.) am Vereinsstand hinter dem KUBUS 2025

© Privat

© Nadja Kaul

© Nadja Kaul

© Nadja Kaul

© Nadja Kaul

© Nadja Kaul

© Nadja Kaul

Das Banner verweist auf das Amazon Smile Programm und es steht geschrieben "Unterstützen Sie MAGDEBURGER KINDnes e.V. indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen."

Wer gerne bei Amazon einkauft, der hat nun die Möglichkeit, uns mit jedem Einkauf zu unterstützen, ohne dass sich der Einkaufspreis erhöht.

Wir freuen uns darüber und sagen Danke an alle Fans des Online-Shoppings!

Sollten wir weniger online einkaufen und häufiger in die Innenstadt gehen? Wie sollte Magdeburg mit den Herausforderungen umgehen, vor denen der Einzelhandel steht? Schreibt uns gerne eure Meinung dazu an mail@magdeburgerkindness.de.

Das Mitmach-Logo besteht aus einem Kreis in dem geschrieben steht: "Magdeburg 2025 machen !" Die Schrift enthält zudem einen Ladebalken der zu dreiviertel ausgefüllt ist.

Unterstützt die Bewerbung Magdeburgs zur Kulturhauptstadt Europas mit euren Aktionen!

Wie genau das geht, erfahrt ihr auf www.magdeburg2025.de/machen.

Nachbarschaftsfest in der Friesenstraße

© Philipp Schmidt

Nachbarschaftsfest in der Matthisonstraße

© Joana Obenauff

© Madgdeburg 2025

Nachbarschaftsfest in der Matthisonstraße

© Joana Obenauff

Nachbarschaftsfest in der Matthisonstraße

© Joana Obenauff

Nachbarschaftsfest in der Matthisonstraße

© Joana Obenauff

3 Vereinsmitglieder (v.r.n.l. Tim, Philipp, Joana) unterstützen die Kulturhauptstadtkonferenz under construction vom 22. – 24.03.2018 in Magdeburg

© Felix Paulin

Tamás Szalay, Leiter des Bewerbungsbüros Magdeburg 2025

© Felix Paulin

Flyer verteilen auf der Meile der Demokratie 2018

© Philipp Schmidt

Vorstellung der Themenschwerpunkte der Kulturhauptstadtbewerbung Magdeburgs am 22.01.2018 im KUBUS 2025

© Philipp Schmidt

Vereinssitzung im KUBUS 2025

© Philipp Schmidt

Vereinssitzung im KUBUS 2025

© Philipp Schmidt

Vereinssitzung im Festungsgewölbe des Kavalier VII – heute: "Tonne 27"

© Philipp Schmidt

Vereinssitzung im Festungsgewölbe des Kavalier VII – heute: "Tonne 27"

© Philipp Schmidt