Joggathon: Ein fest

Mehr als »nur« ein sportliches Ereignis

Das Joggathon-Fest wird jährlich von der Kirche des Nazareners, einer evangelischen Freikirche, veranstaltet und findet 2019 in Berlin bereits zum 21. Mal statt. Jedes Jahr werden durch die erlaufenen Spenden eigens ausgesuchte wohltätige Projekte unterstützt. Zum Joggathon-Fest sind nicht nur Läufer willkommen, sondern alle, die ein paar Stunden in fröhlicher Gemeinschaft verbringen möchten.

So funktioniert das mit dem guten Zweck:

Kernstück des Festes ist ein Benefizlauf, an dem man als Sponsor und/oder als Läufer teilnehmen kann.

Die Läufer suchen sich einen oder mehrere Sponsoren, die einen Geldbetrag pro gelaufener Runde (knapp 1 km) zusagen. Die verfügbare Laufzeit beträgt eine Stunde.

Die Sponsoren erhalten einige Tage nach dem Lauf eine sogenannte Sponsorenrechnung. Auf dieser ist der Betrag ausgewiesen, den ihre Läufer insgesamt erlaufen haben. Die Sponsoren überweisen dann direkt auf das in der Sponsorenrechnung genannte Konto.

Die Läufer nehmen kein Geld entgegen, auch nicht zum Weiterleiten.

Zuwendungsbestätigungen für das Finanzamt (bei Spenden ab 100 €) werden Anfang des Folgejahres ausgestellt und verteilt oder zugeschickt.

Die Läufer erhalten bereits im Rahmen des Joggathon-Festes eine Siegerurkunde mit der Zahl der gelaufenen Runden und dem daraus resultierenden Beitrag für den guten Zweck.

Interessantes für Läufer (und Gäste):

Das Joggathon-Fest beginnt um 10 Uhr mit einem Open-Air-Gottesdienst. Natürlich muss niemand daran teilnehmen, aber alle sind herzlich willkommen.

Nach dem Gottesdienst ist ausreichend Zeit eingeplant für die Ausgabe der Startnummern und das Umziehen. Um 11:45 beginnt beim Gemeindezentrum in einer Grünanlage der Benefizlauf, er dauert eine Stunde. Die letzte innerhalb der 60 Minuten begonnene Runde darf noch beendet werden und zählt mit.

Während des Laufes wird am Start- und Rundenzählpunkt Wasser gereicht. Es gibt auf dem Gelände der Gemeinde leider nur eine Dusche, daher empfiehlt es sich, auch ein feuchtes Tuch mitzubringen, um sich nach dem Lauf etwas frisch machen zu können.

Das Joggathon-Fest mit Gegrilltem (Verkauf; Picknick oder Salat bitte selber mitbringen), Spielen, Kaffee und Kuchen (kostenlos) und viel guter Laune beginnt gegen 13:15 Uhr.

Die Ausgabe der Urkunden findet etwa ab 15 Uhr statt, sobald alle Daten ausgewertet und die Urkunden gedruckt sind.