Schon einiges geschafft ...

Man kann nicht allen helfen, sagt der Engherzige und hilft keinem.

Marie von Ebner-Eschenbach

Unsere statistischen Aufzeichnungen reichen leider nur bis zum Jahr 2002 zurück. Die Teilnehmerzahlen und Erlöse der Jahre davor können wir daher nicht mehr aufspüren. In den 17 Jahren von 2002 bis 2018 kamen durch die Benefizläufe in Berlin insgesamt rund 143.210 Euro für die diversen unterstützen Projekte zusammen. Durchschnitttlich gab es 89 Läufer mit 201 Sponsoren pro Joggathon.

Es gibt den Joggathon allerdings nicht nur in Berlin, sondern auch in Gelnhausen und Hanau. Einen Einblick in die Hilfe, die im Lauf der Jahre durch den Benefizlauf in den drei Städten ermöglicht wurde, gibt diese (wie gesagt leider nicht vollständige) Aufzählung:

  • 2018 Berlin: 104 Läufer, 279 Sponsoren, 12.202 € für den guten Zweck: Ein Sozialzentrum in Belarus (Weißrussland), eine Dorfschule im Kosovo und Hilfe zum Wiederaufbau im Ichthys-Sozialzentrum Mahlow nach Brandstiftung
  • 2017 Gelnhausen: 56 Läufer; 432 km; 3.500 € für mobile Spielgeräte für Flüchtlingskinder in Gelnhausen, ein Bauprojekt in Jerusalem und die Projekte der paXan-Teams 2017
  • 2017 Berlin: 88 Läufer, 11.916 € für ein Bauprojekt in Tansania und die Projekte der paXan-Teams 2017
  • 2016 Hanau: 31 Läufer, 2.300 € für die paXan-Teams 2016
  • 2016 Berlin: 125 Läufer, 13.660 € für Flüchtlingshilfe im Nahen Osten und die Projekte der paXan-Teams 2016
  • 2016 Gelnhausen: 84 Läufer, 4.149 € für Erdbebenhilfe in Nepal und die Projekte der paXan-Teams 2016
  • 2015 Berlin: 110 Läufer, 12.083 € für das paXan-Team 2015 nach Armenien, eine Flüchtlingsarbeit in Sizilien und geplante Sanierungsarbeiten beim Christlichen Sozialwerk Ichthys in Mahlow
  • 2015 Gelnhausen: 71 Läufer, ca. 4.000 € für syrische Flüchtlingsfamilien in Gelnhausen und im Nahen Osten
  • 2015 Hanau: 2.540 € für Nothilfe in Syrien und Erdbebenhilfe in Nepal
  • 2014 Gelnhausen: 78 Läufer, ca. 4.500 € für ein Brunnen- und Sanitärprojekt in Albanien
  • 2014 Berlin: 105 Läufer, 14.185 € für ein Brunnen- und Sanitärprojekt in Albanien und Obdachlosenhilfe in Kalifornien) sowie Bildungsprojekte für syrische Flüchtlingskinder
  • 2014 Hanau: 40 Läufer; ca. 1.600 € für das Arbeitsteam 2015 nach Kenia (kein Helping Hands-Projekt)
  • 2013 Berlin: 73 Läufer, 7.668 € für das paXan-Team 2013 sowie eine Jugendsozialarbeit in Neukölln
  • 2013 Gelnhausen: 88 Läufer, 6.536 € für den Bau einer Schule in Peru
  • 2012 Gelnhausen: 51 Läufer, ca. 4.000 € für paXan-Einsatz in Sri Lanka sowie eine Schule für irakische Flüchtlingskinder in Syrien (lesen Sie ein Update zum paXan-Einsatz)
  • 2012 Berlin: 77 Läufer, 8.802 € für das paXan-Team 2012 sowie eine Jugendsozialarbeit in Neukölln
  • 2011 Gelnhausen: 50 Läufer, 4.933 € für einen Kindergarten in Albanien (lesen Sie ein Update zu diesem Projekt)
  • 2011 Berlin: 79 Läufer, 7.216 € für den Bau eines Kinderzentrums in Matale, Sri Lanka, sowie für das Christliche Sozialwerk "Ichthys" in Mahlow
  • 2010 Gelnhausen: 51 Läufer, ca. 5.000 € für Gebäude-Renovierungen in Russland und dem Libanon (lesen Sie einen Bericht zum Libanon-Projekt)
  • 2010 Berlin: 82 Läufer, 8.454 € für Projekte in Russland und im Libanon
  • 2009 Gelnhausen: 56 Läufer, 3.096 € für ein Kinderzentren in Sri Lanka
  • 2009 Berlin: 96 Läufer, 7.747 € für ein Witwen- und Waisenprojekt in Bangladesch und einen Kindergarten in Gorre, Albanien (lesen Sie ein Update zu diesen Projekten)
  • 2008 Frankenthal: 2.007 € für Nothilfe nach einer Flut in Nepal
  • 2008 Berlin: 94 Läufer, 5.854 € für ein vom Bürgerkrieg betroffenes Dorf und den Bau eines Kinderzentrums in Sri Lanka
  • 2007 Berlin: 115 Läufer, 6.246 € für die Ausstattung einer Sonderschule in Danzig, einen Jugend- und Studentenclub in Posen/Poznan und den Rohbau eines Gemeindezentrums in Madagaskar.
  • 2006 Berlin: 68 Läufer, 5.846 € für die Ausstattung einer Sonderschule in Danzig und den Ausbau eines Computerraums in einem Sozialwerk in Posen/Poznan.
  • 2005 Berlin: 87 Läufer, 6.170 € für die Einrichtung eines Gemeindezentrums in Sri Lanka und ein Gemeinde- und Jugendhaus in Madagaskar.
  • 2004 Berlin: 83 Läufer, 6.484 € Erlös.
  • 2003 Berlin: 67 Läufer, 5.205 € Erlös.
  • 2002 Berlin: 61 Läufer, 3.471 € Erlös.
  • ...
  • 1989 Berlin: Der vermutlich erste Joggathon ... es existiert nur noch ein handschriftlicher Entwurf für die Einladung. Der gute Zweck war laut Zettel »Kirchenbau in Kenia«. Teilnehmerzahl und Erlös kennt wohl nur noch der Himmel.

Sekunden vor dem Start - der Countdown

Essen und Trinken, Spiele und Unterhaltungen

Gottesdienst unter freiem Himmel zum Auftakt

Ab und zu war auch Kecki, die Dohle, mit dabei

Entwurf für ein Joggathon-Plakat aus dem Jahr 1989