INFOS

Oktober / November 2019:

Ich bitte Sie sich etwas Zeit zu nehmen und diese nächsten Abschnitte vollständig zu lesen.

!Warnung!

Sie sollten aufgrund des folgenden Textes und der weiter unten genannten Quellen, keine Änderungen in Ihren ärztlichen verordneten Behandlungen, Therapien und Ernährungsplänen selbständig vornehmen. Führen Sie immer im Vorfeld ein Gespräch mit Ihrem behandelnden Arzt und hohlen Sie dessen Empfehlung bzw. Einverständnis ein!

! Jegliche Haftung wird ausdrücklich abgelehnt !

Ich habe zu keiner der weiter unten genannten Quellen finanzielle Interessen oder Verpflichtungen.

Täglich werde ich von Patienten gefragt, welche Ernährungsform der menschlichen Gesundheit am förderlichsten ist. Da ich kein Ernährungsberater bin, habe ich in den letzten Jahre das vermittelt, was uns während der Ausbildung, den Weiterbildungen und in den wissenschaftlichen Publikationen vermittelt wurde. Das entspricht in etwa der modernen schweizerischen Ernährungspyramide.

Auch mich persönlich beschäftigt das Thema Ernährung stark. Im Sommer 2018 habe ich, wie sicherlich mancher unter Ihnen auch, den in den Medien stark gepriesenen Bestseller "Der Ernährungskompass" von Bas Kast gelesen. Kurz zusammengefasst kann man sagen, dass er wissenschaftlich fundiert, die mediterrane (vor allem die Kretische) Ernährungsform empfiehlt.

Jetzt ein Jahr später, bin ich durch Zufall auf zwei Dokumentarfilme gestossen. Es handelt sich um "The Game Changers" und um "What the Health". In beiden wird die vegane Ernährungsform angepriesen, auch hier scheinbar wissenschaftlich mehrfach belegt. Diese soll chronische Krankheiten in ihrer Entstehung hindern bzw. wenn bereits ausgebrochen lindern. Ob diese Filme zu weit gehen und eine Verschwörung gegen die Fleischindustrie darstellen muss jeder für sich selbst entscheiden. Aber wenn die Möglichkeit besteht, dass eine radikale Umstellung der Ernährung, wirklich eine wie in den Dokumentarfilmen dargestellte positive Wirkung auf unsere Gesundheit (und Umwelt) hätte, dann sehe ich es als meine Pflicht, Sie im Sinne einer ganzheitlichen Beratung zu informieren.

Die Grundaussagen zum Konsum von Fleisch, Milchprodukten und Kohlenhydraten sind in einigen Punkten unterschiedlich und darum verwirrend. Darum empfehle ich Ihnen sich die genannten Quellen anzuschauen bzw. diese zu lesen und sich danach eine eigene Meinung zu bilden.

Wenn danach jemand den Willen verspürt seine Ernährung umzustellen, dann sollte dieser vorher seinen Arzt aufsuchen und sich bestätigen lassen, dass einer veganen Ernährungsform oder jeglichen anderer Ernährungsumstellung, gesundheitlich nichts im Wege steht.

Ich bin auf Ihre Fragen, Erfahrungen und Reaktionen sehr gespannt. (osteo@active.ch)