Wer wir sind
Rückblick:

 


Im November 1993 wurde der Kinderschutzbund Kreisverband Dillingen a. d. Donau e. V.  gegründet. Auf der Landkarte war das nördliche Schwaben nun kein weißer Fleck mehr.

Die Gruppe der Aktiven besuchte bald Ausbildungen zur Familienhelferin im Deutschen Kinderschutzbund und zum Betreuten Umgangsrecht.

Durch Vorträge, z. B. über den sexuellen Missbrauch oder Gewalt in Familien wurde die Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erreicht.

Es folgten verschiedene Stationen bis der Kinderschutzbund im Jahr 2006 sehr schöne Räume in Dillingen, Am Stadtberg 21 beziehen konnte. 

In Lauingen wurden 11 Jahre lang Hausaufgabenbetreuung an der Hauptschule durchgeführt.

Der 1. Kinder- und Jugendtreff der Stadt Dillingen hatte seinen Anfang beim DKSB, damals noch in den Geschäftsräumen in der Königstr. 17. Vor dort aus entwickelte sich ein eigenständiger Jugendtreff, der nunmehr unter hauptamtlicher Leitung der Stadt Dillingen geführt wird.
 
Seit 2000 werden regelmäßig  Elternkurse Starke Eltern - Starke Kinder angeboten.

Zum Weltkindertag wurden mehrere Städte des Landkreises mit der  Auszeichnung „Spielplatzelefant“ für den schönsten Spielplatz  in einer Kommune ausgezeichnet.
Der Kreisverband Dillingen  beteiligte  sich 2006 auch an der „Fähnchenaktion“ und steckte für jedes Kind im Landkreis, das von Sozialhilfe lebt, ein blaues Fähnchen vor dem Landratsamt. Die Einführung der Kinderbürgerversammlung zum Weltkindertag wurde in verschiedenen Kommunen durchgesetzt. 

Seit Bestehen des Kinderschutzbundes wird der Begleitende Umgang durchgeführt, es gibt ein Angebot „Kochen für Kinder“, „Basteln für Kinder“.

Was wir tun
Einblick:

Alle Mitarbeiterinnen des DKSB arbeiten ehrenamtlich. Die Basis für das Engagement ist die gegenseitige Achtung und Hilfe zur Selbsthilfe.

Freiwilligkeit gehört ebenfalls zu den Grundprinzipien sowohl für die Mitarbeiter wie für Hilfe- und Ratsuchende.

Verschwiegenheit ist eine Selbstverständlichkeit für die Mitarbeit im DKSB.

Wichtiges Element der Arbeit ist die fachliche Qualität. Deshalb werden alle ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen im DKSB laufend geschult durch die Fachkräfte im Landes- und Bundesverband.

Die Zusammenarbeit mit allen sozialen Einrichtungen im Landkreis Dillingen wird gepflegt u. a. durch die Mitarbeit im Jugendhilfeausschuss, in der Psychosozialen-Arbeitsgemeinschaft des Landkreises, im Arbeitskreis Gewalt gegen Frauen und Kinder.

Was wir wollen
Ausblick:


Die Arbeitsbereiche
  • Familienpaten
  • Begleiteter Umgang
  • Medienkurs
  • Elternkurs
  • Elterntelefon
  • Kinder kochen
  • Café Treff
sollen verstärkt werden. 

Ratsuchende - ob Elternteile, Kinder oder Jugendliche -haben beim Kinderschutzbund eine Anlaufstelle. Dort gibt es qualifizierte Zuhörerinnen, die weiterhelfen. 


Der DKSB will seine Mitgliederzahl erhöhen. Er wünscht sich, dass auch Sie sich für das Wohl von Kindern einsetzen getreu dem Motto: 



Jahresmitgliedsbeitrag 25,- Euro

Anfahrt
Beitrittserklärung

Als Word-Datei

Als pdf-Datei