Nachrichten


Wichtig: STRAFEN IN RUSSLAND AB 2015 FÜR DIE INHABER DES PCB-HALTIGEN MÜLL / НОВЫЕ ШТРАФА В РОСИИ ДЛЯ ВСЕХ ВЛАДЕЛЬЦЕВ ПХБ / СОВТОЛ СОДЕРЖАЩИХ ОТХОДОВ

veröffentlicht um 23.10.2014, 03:44 von Leo Kuliush   [ aktualisiert: 23.10.2014, 03:50 ]

Wichtig: NEU STRAFEN IN RUSSLAND AB 2015 FÜR DIE INHABER DES PCB-HALTIGEN MÜLL / НОВЫЕ ШТРАФА В РОСИИ ДЛЯ ВСЕХ ВЛАДЕЛЬЦЕВ ПХБ / СОВТОЛ СОДЕРЖАЩИХ ОТХОДОВ
IMPORTANT / ВАЖНО

For all Russian PCB-customers / Всем Российским клиентам по утилизации ПХБ, совтола

Dear Customers, according to our new research and internal information, Russian government is preparing and will make effective starting from Jan.2015 the new add to federal law № 584399-5  - about utilization of dangerous waste / quarterly "ecological fee" for each kg of dangerous waste owned by your factory.  Background: Russia signed since years Stockholm and Basel agreements, but nothing is done. So, the government will punish the owners of dangerous waste and put money together to pay international penalty.

Due to logistic issues we strongly recommend you to start "yesterday" your first experience of utilization of small portion PCB at SAVA in Germany. (Oil in barrels is an easy go task). In our current experience, the process of transportation approval by Russian officials takes 3-5 month. Once transportation approval is available, it's easy to prolong it or to adjust the volume.

Уважаемые клиенты, по нашей новой аналитической и внутренней информации, Российское правительство подготовило и ратифицирует к январю 2015 года дополнения федерального закона № 584399-5 - об утилизации и поквартальном экологическом сборе за каждый килограмм опасных отходов на Вашем предприятии. Причина: уже годы как Россия подписала Стокгольмское и Базельское соглашение, но ничего не сделано. Т.е. правительство будет штрафовать владельцев опасных отходов, чтобы было чем платить международные штрафы.

В связи с логистическими сложностями, мы настоятельно рекомендуем Вам "на вчера" начать первый опыт утилизации малой порции ПХБ через САВА в Германии. (проще всего масло в бочках). По нашему текущему опыту, процесс получения разрешений на транспортировку от Российских официальных органов занимает 3-5 месяцев. Как только разрешение на транспортировку получено, его на много проще прологировать или изменить объем груза.


Entsorgung der PCB / Sovtol-Haltigen Transformatoren und Kondensatoren aus GUS

veröffentlicht um 15.10.2014, 03:29 von Leo Kuliush   [ aktualisiert: 15.10.2014, 08:55 ]

SAVA являеттся частью группы Remondis

Kuliush Consulting vertretet ab sofort SAVA REMONDIS in GUS bei der Entsorgung der PCB-haltigen Trafos, Kondensatoren und Öle. 

Эксклюзивный представитель САВА Ремондис / SAVA Remondisпо утилизации ПХБ / РСВ / Совтола Кулиуш Консалтинг, Гамбург, Германия
Sonderabfallverbrennungsanlage SAVA – Eine der modernsten Anlagen Europas.

Sonderabfallverbrennungsanlage SAVA. Hochtechnologie im Dienste der Umwelt.

Die Sonderabfallverbrennungsanlage SAVA in Brunsbüttel ist eine der leistungsfähigsten und modernsten Anlagen für gefährliche Abfälle in ganz Europa. Qualifizierte Experten leisten dort mit fortschrittlichen Methoden einen bedeutenden Beitrag zur schadlosen Beseitigung gefährlicher Abfälle.

Reinigungs- und Filterstufen-System.

Die Verbrennungsbedingungen der Anlage sind klar definiert. Aus flüssigen, pastösen und homogenisierten festen Abfällen wird täglich ein Menü erstellt, das in einem speziellen Drehrohrofen verbrannt wird.

Breites Annahme- und Verwertungsspektrum.

SAVA übernimmt nicht nur feste, pastöse und flüssige gefährliche Abfälle, sondern auch:

  • Unzerkleinerte Stoffe oder Abfälle die zunächst umgepackt werden müssen, wie zum Beispiel palettierte Gebinde
  • Spezielle Flüssigkeiten wie PCB-haltige Öle, Anilin oder THF (Übernahme in  Chargentanks)
  • Stark saure oder heiße Stoffe sowie reaktive Verbindungen (Direkteindüsung über Sonderchargenstation)
  • Salzsaures Abwasser zur Verwertung über unsere spezielle Eindampfanlage
Самый современный завод по переработке отравляющих веществ, СОЗ, ПХБ, РСВ, совтола - САВА Ремондис в Брунсбютеле


Problemfall PCB

(Autor: Fabian Schmidt | Redaktion: Judith Hartl )

Утилизация ПХБ, Совтол содержащих трансвформаторов в Германии на заводе САВА Ремондис / SAVA Remondis

Polychlorierte Biphenyle kommen häufig in Kondensatoren vor. Diese Stoffe sind sehr krebserregend. Deshalb werden sie vor der Verbrennung einzeln in einem besonderen Tank gelagert.

In Brunsbüttel in Schleswig-Holstein steht die modernste Sondermüllverbrennungsanlage Deutschlands. Hier werden täglich 150 Tonnen an giftigsten und umweltschädlichsten Chemikalien harmlos gemacht.

Pestizide, Lösungsmittel, Lacke, Säuren, Batterien, infektiöse Krankenhausabfälle, Tierkadaver und Medikamente - alles landet in den gefräßigen Öfen der Sondermüllverbrennungsanlage SAVA. Der Betreiber hat sich freiwillig verpflichtet, die halben gesetzlichen Grenzwerte der Bundesimmissionsschutzverordnung einzuhalten. Die Emissionen bleiben leztendlich noch weit darunter.

Wie das geht? So gut wie alle gefährlichen Abfälle lassen sich durch chemische Verfahren sicher entfernen. Denn die meisten Stoffe gehören entweder in die Kategorie organisch oder anorganisch.

Hitze knackt organische Verbindungen

Zu den organischen Verbindungen gehören Öle, Pestizide, Lösungsmittel oder Lacke. Besonders stabil und schwer zu knacken sind dabei Hexachlorbenzol, Fluorierte Kohlenwasserstoffe (FCKWs) oder polychlorierte Biphenyle (PCB). Erhitzt man sie aber länger als zwei Sekunden auf über 1100 Grad Celsius, dann geben auch sie nach, erklärt Chemiker Martin Kemmler, der die Sondermüllverbrennungsanlage in Brunsbüttel leitet. "Solche Moleküle fliegen bei dieser Temperatur komplett auseinander."

Damit alle Gefahrstoffe gründlich und heiß verbrannt werden, kommen sie nicht einfach in eine Brennkammer, wie sie für Hausmüllverbrennungsanlagen üblich ist. Sondermüllverbrennungsanlagen arbeiten mit einem riesigen Drehrohr, in dem der Müll gut durchgemischt und mit Luftsauerstoff angereichert wird. So erreicht man besonders hohe Temperaturen.

Am Ende kommt aus dem Schornstein nur noch ungiftiges Kohlendioxid, Wasserdampf und Stickstoff. 

Gleichzeitig sagten eine Reihen der alten Partner von Kuliush Consutling, die namhaften Trafo-Hersteller zu, die PCB-haltigen Trafos von GUS / Russischen Kunden "just-in-time" zu ersetzen. Dadurch profitieren die GUS-Kunden doppelt: Durch die Entsorgung der alten PCB-belasteten Trafos, und durch durchdachte ersetzung mit den neuen, effizienten Transformatoren bei der minimalen Ausfällen in der Produktion.

Ihre Anfragen bezüglich der PCB-Entsorgung in Russland / Ukraine / Kazachstan / GUS richten sie bitte an die E-Amil Adresse PCB(at)kuliush.com

10 YEARS KULIUSH CONSULTING

veröffentlicht um 24.09.2014, 08:57 von Leo Kuliush   [ aktualisiert: 15.10.2014, 03:08 ]

10 YEARS KULIUSH CONSULTING  - BEST SALES FORCE FOR EASTERN EUROPE!
Dear Business Partners and Friends,

on September 28 we would like to invite you to 10 years anniversary of Kuliush Consulting. It is going to be a great networking event! - We want to bring together all of You, our dear supporters and partners, in order to make your business even stronger.

We hope to see lot of our old business partners and business friends, and even more of the new once!

For you it is a lifetime opportunity for an "elevator pitch" with new Business Partner, or with your next great Business Mentor, or may be with your next Manager!

The event will start with a brunch at 12:00 at Cafe MAY, Sievekingsallee 159, Hamburg 22111, Germany

As registration process to the event we would ask you for donation to our charity program - NGO / non-profit project JBA (Jewish Business Angels).

The goals of the JBA project are:
- to transfer business skills, experience and contacts from us, established business managers, to the young generation of migrants
- to motivate young professionals and business people for proactive participation in the political and social life in Germany and Europe.
- to unite as Mentoring Tandems young talented professionals with business owners and managers

You donation / registration with the subject "Donation JBA project" please transfer to:

JÜDISCHE BILDUNG UND KULTUR e.V.
Deutsche Kreditbank
Konto 100 117 528 8, BLZ 120 300 00
IBAN DE52 1203 0000 1001 1752 88, BIC/SWIFT BYLADEM 1001


Partnersuche: Entsorgung der PCB belasteten Trafos aus GUS

veröffentlicht um 20.12.2013, 04:06 von Leo Kuliush   [ aktualisiert: 20.01.2014, 08:41 ]

PCB Trafo Entsorgung
Seit paar Monaten ist PCB-Problem in Russland, Ukraine und Weißrussland aktuell geworden: Eine Reihe von unseren Stammkunden aus dem Metallverarbeitungsbereich (Automotiv, Schmiede-, Schmelz-, Zerspannungswerke) baten Kuliush Consulting um die Unterstützung und Hilfe. Tausende von PCB-belasteten Trafos und Kondensatoren müssen in 2014 entsorgt und kontaminiert werden!

Polychlorierte Biphenyle (PCB) sind giftige und krebsverursachende Chlorverbindungen, die bis in die 1980er Jahre vor allem in Transformatoren, elektrischen Kondensatoren und als Hydraulikflüssigkeit verwendet wurden.
Seit 1984 werden PCB im elektrotechnischen Bereich in Deutschland nicht mehr in den Verkehr gebracht. Das Betreiben von Geräten, die mehr als einen Liter PCB-haltiger Flüssigkeit enthalten, ist in Deutschland laut Gefahrstoffverordnung zudem seit dem 1. Januar 2000 verboten.

Es laufen Verhandlungen mit Entsorgungsbetrieben in Europa und Türkei, weitere potenziellen Partner sind zur Kontaktaufnahme eingeladen:
PCB@kuliush.com
T.+49 40 79308439
Skype: LeoKul

veröffentlicht um 29.09.2013, 08:02 von Leo Kuliush


Presstec GmbH kommt nach GUS

veröffentlicht um 29.09.2013, 06:47 von Leo Kuliush   [ aktualisiert: 17.10.2013, 03:33 ]

Presstec GmbH Гидравлические прессы
Kuliush Consulting unterschrieb den Exklusiv-Vertrag mit Presstec GmbH über Aufbau des Vertriebes in Osteuropa / GUS. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!

Die PRESSTEC Pressentechnologie GmbH bietet ein umfangreiches Neupressenprogramm für die Massiv- und Blechumformung:

Presstec in Russland

Neupressen für die Massivumformung:

Ringschmieden

Freiformschmiedepressen, Ringrohlingpressen sowie Kalibrier- und Kaltfließpressen mit hydraulischem Antrieb bis 80 MN Presskraft.
Mit den Pressen für die Massivumformung zieht eine neue Generation von kompakten, intelligenten Schmiedemaschinen in die Fertigungshallen der Massivumformer ein. 

Im Pressen-Neubau für den Bereich Massivumformung stellt PRESSTEC innovative, hydraulisch angetriebene Freiformschmieden, Ringrohlingpressen, Kalibrier- und Kaltfließpressen für das Warm- und Kaltmassivumformen her, die am Markt Aufsehen erregen.

Die Entwicklungen basieren u.a. auf den 55- Jährigen Erfahrungen im Bereich Überholung und Modernisierung von hydraulischen Schmiedepressen anderer Hersteller. Zusätzlich haben die Maschinen technische Eigenschaften, die konkurrenzlos sind!

Neupressen für die Blechumformung:

Schnellläufer Stanzautomaten

Schnellläuferstanzautomaten sowie Stanz- und Umformautomaten bis 10 MN Presskraft.
Seit 2004 arbeitet PRESSTEC für den Bereich Blechumformung mit ZAME zusammen. Alle Marken- und Konstruktionsrechte liegen heute bei PRESSTEC. Unsere jahrelange Erfahrung und Know-how im Pressentuning fließt auch in die Neupressen mit ein.  

Die bewährten Stanzautomaten der Marke ZAME® kommen aus Kehl. Ausgestattet mit allen Marken- und Konstruktionsrechten wurden mit PRESSTEC Modernisierungs-Knowhow die ZAME®-Serien konstruktiv überarbeitet. Insbesondere Ständer, Antrieb und Steuerung sind auf neuesten Stand der Technik gebracht. Heute erfolgt Fertigung und Montage komplett im eigenen PRESSTEC-Werk. Ebenso werden von hier aus ZAME®  -Anwender weltweit schnell und kompetent mit Service und Ersatzteilen bedient. Mit den neuen ZAME® Schnellläufer-Stanzautoamten made by PRESSTEC stehen hochpräzise Werkzeugmaschinen bereit – für Ihre produktiv hergestellten Teileserien von heute und morgen.

Pressentuning

Wir sind Ihr Ansprechpartner für Pressentuning von mechanischen und hydraulischen Pressen, Pressenstraßen und sonstigen Umformaggregaten bis zu den größten Presskräften aller Hersteller und Typen zur Erhöhung Ihrer Produktivität, Betriebs- und Arbeitssicherheit.  

Tuning bedeutet die Überholungs- und Modernisierungsmaßnahmen an Einzelpressen und kompletten Pressenlinien.

Potenzial von Tuningmaßnahmen an Pressen und Pressenperipherie gibt bei jedem Pressenbetreiber sowohl in den Bereichen Massivumformung als auch der Blechumformung.

Pressentuning bedeutet für uns nicht nur Pressenreparatur oder Überholung, sondern weitergehende verbessernde Maßnahmen zur Steigerung der Produktivität, der Teileausbringung, sowie der Verfügbarkeit.

Konstruktion, Fertigung und Montage der Pressen erfolgt im Werk Kehl (am Rhein)/ Deutschland.

Unsere Neupressen sind von A - Z made by Presstec

Kontakt und Anfragen: presstec < @ > kuliush.com, T.: +49 40 79308439

Presstec GmbH Прессы гидравлические для массивного формопреобразования и штамповки

IFA 2013, Berlin

veröffentlicht um 04.09.2013, 00:21 von Leo Kuliush   [ aktualisiert: 06.09.2013, 00:41 ]

IFA Berlin 2013
Die Kollegen von Kuliush Consulting sind am 9-10 September auf der Messe IFA in Berlin unter T +49 176 4856 4855 erreichbar.
Unser Kooperationspartner auf der Messe: Travel Blue GmbH - "Komfort und Sicherheit für unterwegs", Halle 12./114

13.10.2012 - Business Frühstück

veröffentlicht um 22.02.2013, 06:51 von Leo Kuliush   [ aktualisiert: 22.02.2013, 06:53 ]

Liebe Kollegen und Geschäfts-Freunde, wir treffen uns am Sa 13.10.2012 um 10 Uhr zum Frühstück.
Facebook Anmeldung

"Alle Interessenten" sind herzlich eingeladen ;)

Sievekingsallee 159
Hamburg 22111
Germany

Mit freundlichen Gruessen / Best regards / С наилучшими пожеланиями

Leonid Kuliush

Kuliush Consulting
Industrial sales, project management and problem solving in CIS

Sebastiangasse 2
22111 Hamburg
Germany

M. +49 176 4856 4855
T. +49 40 79308439
F. +49 3212 1021612
Skype: LeoKul

http://kuliush.com/
 

http://www.linkedin.com/in/kuliush
 

https://www.facebook.com/KuliushConsulting

01.09.2012 - JBA leadership training

veröffentlicht um 14.10.2009, 23:16 von Leo Kuliush   [ aktualisiert: 22.02.2013, 06:28 ]

As a part of JuBuK Seminar in Celle we are happy to invite all business people to take part at JBA leadership training and to share your life experience with young generation on September 1st from 12:00 to 18:00

Leadership: Es ist ein Training zur eigener Selbstentwicklung:“Bin ich ein Einzelkämpfer oder ein Teamplayer und wie stark sind meine Führungsfähigkeiten?“. „Was soll ich tun, wenn ich eine Projektidee habe oder eine Veranstaltung organisieren möchte ?“.
Auf diese Fragen werden wir gemeinsam Antworte finden!

TIMETABLE:
12:00 Lunch (4 EUR for external guests)
12:00-14:00 Unformal introduction of the guests ("Small talk")
14:00-15:30 Serious Games (Aggression, Mafia, Submarine)
15:30-16:00 Small talk
16:00-17:30 Case studies with Mentors. "Laws of the winner".
17:30-18:00 Feedback
18:00-open end: Fun

Questions? - Call Leo +49 176 4856 4855

Additional information:

Registration for the full JUBUK Seminar in Celle, 30.08-02.09.2012
https://www.facebook.com/events/360784530656340/

More about JBA:
https://www.facebook.com/groups/JBA.Kuliush/

Attention: For the full 4-days seminar of JUBUK please complete ASAP the form
http://jubuk.org/formular/seminar2.php
 

Please do not forget to transfer participation fee within 5 working days.

Participation at JBA training above on Sept.1 is free of charge! ;)

8.04.2012 - next business breakfast

veröffentlicht um 14.10.2009, 23:11 von Leo Kuliush   [ aktualisiert: 22.02.2013, 06:27 ]



  • Hallo liebe Kollegen, am 8.April um 10 Uhr treffen wir uns wieder zum Frühstuck im Cafe May, Sievekingsallee 159, Hamburg 22111, Germany. Brunch kostet 7,50 EUR.
    Themen: Erfahrungen im Vertrieb in Osteuropa bzw GUS, Expat
    Um Voranmeldung zwecks Tischreservierung wird gebeten.

    Dear Colleagues, our next business breakfast: April 8., 10:00 AM at Cafe May, Sievekingsallee 159, Hamburg 22111, Germany
    Brunch costs: 7,50 EUR
    Topics: exchange of sales experience in eastern Europe / CIS, Expat
    We are kindly asking you for advance reservation.

    Дорогие коллеги,
    наш следующий бизнес-завтрак состоится 8го апреля в 10 утра по адресу: Cafe May, Sievekingsallee 159, Hamburg 22111, Germany. Стоимость шведского стола 7,50 EUR.
    Тема: Обмен опытом сбыта в восточной Европе / СНГ, Экпаты.
    Для резервирования стола мы будем признательны Вам за предварительную регистрацию.

1-10 of 10

Comments