Fragen und Antworten

Wer kann bei der 110 bpm Tour einen Defibrillator beantragen?

Jeder kann bei dieser Aktion mitmachen. Das bedeutet: Jede Frau und jeder Mann kann Vorschläge für Standorte einreichen. Auch Kommunen, Vereine, Firmen oder z.B. Wohngruppen können sich um die Errichtung eine oder mehrerer Rettungssäulen bewerben.


Wie kann ich einen Defibrillator beantragen?

Die Teilnahme an der 110 bpm Tour bzw. der Antrag für eine Aufstellung einer Rettungssäule kann nur und ausschließlich über diese Website erfolgen dazu haben wir ein entsprechendes Formular vorbereitet, das Sie hier aufrufen können. Schriftliche und fernmündliche Nachfragen können wir vor der Registrierung leider nicht berücksichtigen.


Gibt es eine Garantie dafür, dass ich einen Defi bekomme?

Nein, es gibt keine Garantie, dass ein Antragsteller ein Defibrillator erhält. Das Ziel dieses Projektes ist es, den Antragsteller zu unterstützen im lokalen Raum Sponsoren für seine Defibrillatoren zu erhalten und ein Paket das komplette Wartungsfreiheit beinhaltet zu installieren. Dieses Paket soll auf dem optimalen Stand der Technik und der Verfügbarkeit sein. Sollten mehr Anträge eingehen, als wir Geräte in diesem Kontext einrichten können, dann wird die Dringlichkeit des Standortes über die Aktion die Entscheidung maßgeblich beeinflussen. Darüber hinaus kann der gemeinnützige Verein definetz eV keine Garantie dafür übernehmen dass im lokalen Raum Sponsoren für die Aktion gefunden werden.


Wie geht es nach der Antragstellung weiter?

  1. Definetz ermittelt die bereits am Standort vorhandenen Geräte bzw die Geräte die in der unmittelbaren Umgebung in der Standortes bereits aufgestellt worden sind unter Umständen wissen die Antragsteller gar nicht das direkt in Ihrer Nähe ein Defibrillator hängt den sie im Zweifelsfall beim Notfall benutzen können.
  2. Sollte sich herausstellen, dass wirklich ein dringender Bedarf für ein Gerät an diesem Standort vorhanden ist, so wird wie definetz eV diesen Antrag vordringlich behandeln. Dazu bedient sich definetz eines eigenen Ratingsystems bei dem zahlreiche Faktoren berücksichtigt werden.
  3. Danach wird der Antragsteller informiert und es erfolgt die Kontaktaufnahme mit lokalen Einrichtungen durch definetz eV um eine Finanzierung für die Aufstellung des Rettungssäule zu erreichen.
  4. Ist die Finanzierung gesichert, bereitet definetz die Einführung des Systems und die Information der Bevölkerung vor. Dazu werden Presse Verbände und Politiker sowie einflussreiche Personen der Öffentlichkeit gebeten an der Eröffnungsveranstaltung teilzunehmen.
  5. Vorzugsweise werden bei dieser Eröffnungsveranstaltung zahlreichen Informationen unter Einbiundung der örtlichen Hilfsorganisationen gegeben. Schulen und Kindergärten werden eingeladen, um zu visualisieren wie hilfreich ein Defibrillator sein kann. Definetz eV ist davon überzeugt, dass ohne eine gute Öffentlichkeitsarbeit ein Defibrillator im Zweifelsfall nicht eingesetzt wird genau das wollen wir nicht.


Wer bezahlt den Defibrillator?

Das ist von Fall zu Fall unterschiedlich. definetz eV bemüht sich vor Ort Sponsoren aufzufinden, die die Einrichtung einer solchen Rettungsstation unterstützen. Dabei wird der Verein darauf achten, dass lediglich die tatsächlich entstehenden Kosten abgedeckt werden und keine sogenannten Knebelverträge wie sie in anderen Fällen durchaus vorkommen abgeschlossen werden.

Das Ziel ist eine lokal Aktion mit lokalen Sponsoren auf die Beine zu stellen und die nicht nur der Antragsteller eingebunden ist sondern die Bevölkerung und möglichst auch die Schulen und die ortsansässigen Hilfsorganisationen.


Kann ich den Defibrillator aufstellen wo und wie ich will?

Nein. Definetz möchte dafür Sorge tragen, dass möglichst viele Defibrillatoren im öffentlichen Raum aufgestellt werden, die dann auch 24 Stunden von jedermann erreichbar sind.

Aus diesem Grunde unterstützen wir keine Anträge, bei denen das Gerät anschließend in einem abgeschlossenen Raum untergebracht wird.


Kann ich auch Unterstützung für Teile aus dem Paket, beispielsweise nur für den Defi oder den Kasten bekommen?

Nein. Definetz ist kein Fachhändler. Und der Verein vertreibt weder Kästen noch Geräte. Im Rahmen der 110 bpm Tour unterstützen wir Aktionen, von denen wir überzeugt sind, dass sie eine optimale Aufstellung der Geräte und optimale Versorgung der Bevölkerung in der unmittelbaren Umgebung sicherstellt.

Aus diesem Grunde sind einzelne Geräte außerhalb des Paketes, das wir anbieten nicht über definetz zu beziehen. Wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.


Was bedeutet ein Rundum-Sorglos-Paket?

Das Rundum-Sorglos-Paket bedeutet, dass für den Aktionszeitraum von 8 Jahren für den Aufsteller keinerlei Verpflichtungen entstehen weder für die Wartung des Gerätes noch für die Beschaffung von Verbrauchsmaterialien eine Versicherung gegen Diebstahl und Vandalismus ist in diesem Paket ebenfalls enthalten.


Wem gehört der Defibrillator, wenn er installiert worden ist?

Der Defibrillator gehört, wie bei allen Käufen im Leben, den Menschen oder Organisationen, die ihn bezahlt haben. Sollte ein Eigentumsübertrag stattfinden, weil beispielsweise Sponsoren das Gerät für einen Verein finanzieren, dann gehört in diesem Fall das Gerät natürlich dem Verein. Auf jeden Fall geht das Eigentumsrecht über und verbleibt nicht bei Definetz eV.


Wie lange läuft das Rundum-Sorglos-Paket?

Das Angebot für das Rundum-Sorglos-Paket geht über einen Zeitraum von acht Jahren beginnend vom Tag der Aufstellung des Gerätes.


Kann ich das Rundum-Sorglos-Paket auch verlängern?

Ja. Nähere Informationen finden Sie demnächst hier auf dieser Seite.


An wen wende ich mich wenn ein Problem auftritt?

Prinzipiell sollten eigentlich keine Probleme auftreten, denn die Geräte und die Stationen sind prinzipiell wartungsfrei. Sollten dennoch einmal Rückfragen oder eine Kontaktaufnahme notwendig sein sitzen ihre Kontaktpersonen bei definetz eV. Die aktuellen Informationen über die Erreichbarkeit finden Sie im Impressum dieser Seite oder auf www.definetz.com.


Muss ich mich um die Wartung der Geräte kümmern?

Nein, die Wartung der Geräte wird übernommen von definetz eV bzw von deren Beauftragten.


Entstehen Kosten für die Person, die einen Standort wünscht?

Nein, wenn man einmal davon absieht, dass auch die Zeit wertvoll ist und ein paar Cent für Mails, Telefon und eventuell Fahrtkosten am Ort für die Einführungsveranstaltung anfallen können.