Yoga in Prieros‎ > ‎

Infos für Neueinsteiger

Grundlegendes beim Besuch einer Yoga-Stunde:

  • Um pünktliches Erscheinen zum Kursbeginn wird gebeten.
  • Yoga-Matten sind im Raum vorhanden. Sie können jedoch gern Ihre eigene Matte mitbringen.  
  • Hilfsmittel (Kissen etc.) stehen ebenfalls zur Verfügung.
  • Lockere Sportbekleidung genügt.
  • Schalten Sie bitte Ihr Handy aus.
  • Während der Yogakurse sollte eine ruhige Atmosphäre vorherrschen. Für Gespräche ist vor und nach den Kursen genügend Zeit.
Persönliche Richtlinien:
  • Respektieren Sie Ihren Körper, während Sie die Yoga Übungen verrichten. Vergleichen Sie sich bitte nicht mit anderen TeilnehmerInnen. Wesentlich ist es beim Yoga, die eigenen Grenzen nicht zu überschreiten und nur so weit zu gehen, wie es sich für den eigenen Körper, Atem und Geist gut anfühlt. Es ist wichtig zu respektieren, dass jede/r ihre/seine individuellen Grenzen hat. Diese Grenzen können je nach Tagesverfassung und von einem Moment zum anderen variieren.
  • Wenn Ihr Körper danach verlangt, nehmen Sie bitte eine Ruheposition ein. Um Yoga zu praktizieren, ist es nicht notwendig, extrem beweglich, stark oder sportlich zu sein. Die perfekte Beherrschung der Posen ist nicht das Ziel von Yoga. Die körperlichen Haltungen (Asanas) sind nur ein Mittel, um Ihnen ein gutes Gefühl zu geben, Ihre Gedanken zu beruhigen und Ihren Geist zu weiten.
  • Wenn Sie bei bestimmten Übungen nicht die richtige Position einnehmen, helfe ich Ihnen während des Yoga-Unterrichts, die korrekte Haltung zu finden. Dies erfordert, dass ich Sie gelegentlich berühre. Wenn es für Sie nicht angenehm ist, von mir berührt zu werden, informieren Sie mich bitte vor der Stunde darüber.
  • Um Verletzungen während des Unterrichts auszuschließen, informieren Sie mich zu Kursbeginn, wenn Sie krank, verletzt oder schwanger sind oder vor kurzem eine Operation hatten. Allerdings sollten Sie beachten, dass Yoga-LehrerInnen keine Ärzte sind. Sie alleine sind verantwortlich für Ihre Gesundheit! Kontaktieren Sie Ihren Hausarzt, wenn Sie zweifeln, ob Yoga für Sie geeignet ist.
  • Yoga wird barfuß ausgeübt. Sollte Ihnen dies unangenehm sein, empfehle ich rutschfeste Socken.
  • Vermeiden Sie schwere Mahlzeiten 2 Stunden vor der Yoga Stunde. Leichte Snacks sind ok. Viele Yoga-Stellungen sind mit vollem Magen unangenehm.
Untergeordnete Seiten (1): Was ist Yoga?
Comments