Über den Lektor


Dr. Ian Copestake
wurde in England geboren und lebt und arbeitet in Frankfurt. Sein Studium hat er an der University of Leeds abgeschlossen, wo er in den Fächern English und American Literature promoviert wurde.

Er hat drei wissenschaftliche Sammelbände herausgegeben, die der amerikanischen Lyrik und Prosa gewidmet sind. Seine Publikationsliste umfaßt zehn Aufsätze in Büchern und Zeitschriften.

Seit 2006 ist Ian Copestake Vorsitzender der William Carlos Williams Society und seit 1997 Mitglied des Herausgebergremiums der William Carlos Williams Review.

Von Ian Copestake herausgegebene Bücher:

Rigor of Beauty. Essays in Commemoration of William Carlos Williams (2004
)

American Postmodernity. Essays on the Recent Fiction of Thomas Pynchon (2006)