Politik

Die Politik auf den verschiedenen Ebenen, auch auf Bundesebene...
Gerade auch im Wahlkampf sollten sich die Politiker im klaren sein, dass sie vom Bürger gewählt werden und schließlich - im Sinne des Allgemeinwohles handeln. Leider scheint der Bürgermeister genau dieses hin und wieder vergessen zu haben.

Damit auch über die kommunalen Grenzen hinaus nicht nur einseitige Informationen wahrgenommen werden, erhalten auch Claudia Roth, Jürgen Trittin und Winfried Kretschmann am 28.08.2013 Briefe von der BI.




Immer wieder wird die Politik, speziell Landes Umweltminister Untersteller mit den neuesten Informationen direkt versorgt. 
Dieses ist nicht zuletzt auch deshalb wichtig, dass sich im schlimmsten Falle die Politik nicht 'rausreden' kann von nichts gewußt zu haben. Schließlich liegt doch die Verantwortung beim immer wieder zur Debatte einbezogenen Bergamt, welches dem Umweltministerium unterstellt ist...
Leider wird dem Bürger nicht unbedingt 'auf's Maul geschaut' denn die Kommunikation ist einstweilen sehr einseitig.

Folgende Briefe an Umweltminister Untersteller dokumentieren...




02. März 2013
Einst sagte uns der Herr Minister persönlich dass '... wir leben schließlich in einem Rechtsstaat...' 
Dieser gleiche Rechtsstaat toleriert nun dass eine Firma GeoEnergy widerrechtlich ein Grundstück benutzt welches zum 31.12.2012 laut Vertrag zurück gegeben werden musste! Doch hier findet das Gesetz mal wieder ganz nach den 'eigenen Vorstellungen' Anwendung...


28.01.2013
Mit großer Verwunderung verfolgen wir die aktuelle Presseberichterstattung zum geplanten Neubaugebiet "Fünfvierteläcker" in Ketsch. Das gleiche Landschaftsschutzgebiet in dem auf der angrenzenden Brühler Gemarkung ein Geothermiekraftwerk entstehen soll. Wir haben den Grünen-Politiker Kern zur Stellungnahme aufgefordert...


Die Verantwortliche Sandra Moritz scheint das Risiko um das mögliche Weltkulturerbe nicht zu stören

Bei der Oberflächengeothermie erfährt man in Staufen gerade die pure Realität - was aber natürlich in der TiefenGeothermie niemals passieren kann laut den Befürwortern...
 
 
'Wir schauen dem Bürger auf's Maul...' tönte es aus der Politik...
Eine Beantwortung eines Briefes gehört offensichtlich nicht dazu! 

 
Besuch in Stuttgart bei Landes Umweltminister Untersteller war wenig erfreulich. 
Interesse an den Sorgen der Bürger - fehl am Platz...