GRATIS DOWNLOADS


  1. Love is an illusion
  2. Shadow in the night
  3. Twilight
  4. Waste on TV
  5. Battle rages on
  6. Hoffnungslos
  7. Immer weiter
  8. Dragonheart
  9. Gates of hell
  10. Dirty little mind
  11. Geburtstagssong
  12. T. and Pain
  13. Tribute Song
  14. The Rebirth
  15. The Searcher

Komponist: Mike Gerhold & Dirty Minds

Texte:

Mike Gerhold

(Waste on TV, Love is an illusion, shadow in the night - Mike Gerhold, Manfred Damme)

Gesang & Gitarre: Mike Gerhold

Background Gesang: Katrin & Marion Krieger

Solo Gitarre: Marc Sauerwald

Bass: Michael Bilic

Schlagzeug: Christian Homburg

Keyboards: Alexander Lackmann

Produzent: Toby Sadler


bisher unveröffentlichte Lieder

  1. Live my life
  2. Time traveller
  3. My way
  4. Sexmachine


Mike Gerhold solo COMING HOME Dezember 2012


EX-Band DIRTY MINDS

Zur Trauer einer großen Fangemeinde lösten sich die Dirty Minds im Jahr 2001 endgültig auf. Gründe waren Familie- Beruf- Umzug von Bandkollegen.Gerne erinnert sich Mike an die schönen Zeiten mit den Dirtys zurück- immerhin wurden drei Alben unter dem englischen Produzenten Toby Sadler (Ex- Live Keyboarder der bekannten Band Hot Chocolate) auf Silberlinge gepresst- Plattenverträge unterschrieben- und man lief das ein oder andere Mal im Radio und auch im Fernsehen.

Letztes Highlight vor der endgültigen Auflösung war ein eigenproduziertes Musikvideo unter den Arolser Filmproduzenten Andreas Pape und Boris Hansmann.

Der Musiksender VIVA wollte es im Fernsehen bringen, sprang aber in letzter Sekunde mangels einer finanzkräftigen Plattenfirma ab.

Aber es gab auch wirklich schlimme Zeiten. So der Tod des Korbacher Freundes und Bandkollegen Octavio König, der 1997 nach einem Auftritt der Dirtys- wie sie ihre Fans immer nannten- tödlich durch einen Autounfall verunglückte.

Nach einem knappen Jahr Pause wurde die CD auf der Ocky noch drei Songs eingespielt hatte- schweren Herzens fertig gestellt. Ocky kann nun in dem was er geliebt und gelebt hat, nämlich der Musik, weiterleben.

Da die Band in dieser Zeit Himmel und Hölle durchlebte wurde das Album "From heaven to hell" genannt. Der "Tribute Song" wurde eigens zu Ehren von Ocky eingespielt und Ihm gewidmet.

Nachdem die Band sich wieder gefunden hatte war da noch die Stefan Raab Sache. Aufgrund der seinerzeit Ähnlichkeit von Mike mit dem bekannten TV Total Moderator Stefan Raab sollten die Dirtys drei Wochen vor dem Grand Prix D´eurovision Raabs wadde Hadde dudde da verrocken- natürlich mit seinem Einverständnis.

Nach Ausstrahlung und Kaufanfragen der Dirtys-Version noch vor dem Grand Prix bei Raabs Plattenfirma- zog Raab dann die Notbremse- verbat weitere öffentliche Aufführungen der Dirtys Rockversion unter Androhung rechtlicher Schritte. Eine geplante Einladung der Dirtys zu TV Total nach Absprache mit Raabs Tv Total Produktionsfirma Brainpool- platzte und blieb trotz einer Unterschriften-Sammelaktion der bekannten Zeitschrift „Wildwechsel“ aus.

Seit Trennung der Dirtys engagiert sich Gerhold in vielen Bereichen- er wirkt mit bei der Unfallpräventionsmaßnahme der hess. Polizei „Rock gegen Raser“ und ist seit 2006 politisch aktiv.

Seit mehreren Jahren ist er als Sänger der Steven Stealer Band und Solokünstler bekannt.