workshops

Im Laufe unserer langjährigen Tätigkeit wurden wir wiederholt von öffentlichen Schulen gebeten, die Gitarre in all ihren Facetten im Rahmen des schulischen Musikunterrichts vorzustellen.

Wir haben daraufhin zusammen mit den Musiklehrern dieser Schulen mehrere Workshop-Konzepte entwickelt. Diese sollten sowohl dem Informationsbedarf der Schüler, als auch den Lehrplänen des jeweiligen Unterrichts entsprechen. In den ein- oder zweistündigen Workshops präsentieren vier Lehrer die Gitarre unplugged, akustisch und mit Gesang anhand aktueller Titel.

Danach erläutern wir die Grundfunktionen der E-Gitarre im Blues und Rock, gefolgt von einem Quiz und einem geschichtlichen Ausflug in die Geschichte der klassischen Gitarre. Auch die E-Gitarre mit ihren verschiedenen Sounds und Spieltechniken im modernen Rock wird mit vorbereiteten Playbacks präsentiert.

Den wichtigsten Punkt des Workshops bildet das Ausprobieren der Instrumente: In Kleingruppen können die Schüler unter Aufsicht unserer Dozenten die Instrumente selbst bedienen. Die dazu notwendigen Materialien und Instrumente werden von uns gestellt. Für den Workshop entstehen der Schule in der Regel keine Kosten.

Am Ende eines jeden Workshops erhält jeder Schüler einen Gutschein über zwei kostenlose, unverbindliche Schnupperstunden bei unseren Lehrern, um das Instrument intensiver und vor allem im Unterrichtskontext kennen zu lernen.

Als informatives Ereignis für die Schüler und zusätzliche Dienstleistung der Schule als nachwuchsfördernde Maßnahme, sind die Workshops des GIK bereits an zahlreichen Schulen zu jedem Schuljahresbeginn fest etabliert.