Selbsthilfegruppe Borreliose und umweltbedingte Multisystemerkrankungen

66424 Homburg - Saarland

Die Selbsthilfegruppe Borreliose und umweltbedingte Multisystemerkrankungen trifft sich jeden 2ten Dienstag im Monat im christlichen Jugenddorf (CJD) im kleinen Konferenzsaal in 66424 Homburg, Einöder Strasse 80 um 17:30h.

Auf der Grundlage von Infektionen (Borreliose und/oder Co-Infektionen), Schwermetallbelastungen, Elektrosmog, unerkannten Stoffwechselstörungen, Stress und weiteren Belastungen können Krankheitsbilder wie MCS (Multiple chemische Sensibilität), Reizdarm, Fibromyalgie, Elektrosensibilität, Schmerzsyndrome oder ME/CFS (chronisches Erschöpfungssyndrom) entstehen. Aus eigener Erfahrung werden die oben genannten Ursachen in der Ausschlußdiagnostik oft übersehen und die Chance vergeben, diese Krankheitsbilder zurückzubilden.

Wir bitten bei unseren Treffen auf den Verzicht von Duftstoffen (speziell Parfüm und Weichspüler) zu achten, da einige Teilnehmer unter einer Duftstoffallergie leiden. Auch Tabakrauch kann bei uns ein Problem sein, daher bitten wir Raucher mit möglichst frischer Kleidung zu erscheinen. Herzlichen Dank .

Das Parken ist im Bereich vor der Tiefgarage des Christlichen Jugenddorfes möglich. Da das Rolltor zur Tiefgarage in der Regel ab 17:00h geschlossen wird, bitte rechts um den Gebäudeblock zum Konferenzraum 1 gehen (siehe Skizze rechts).

Termine 2017

  • 11.04.2017: Kurzvortrag: Behandlung der Borreliose in der Praxis Dr.Reinhard, danach Austausch in der Gruppe
  • 09.05.2017: Kurzvortrag: Vorstellung der Spezialklinik Neukirchen am heiligen Blut, danach Austausch in der Gruppe
  • 13.06.2017
  • 11.07.2017
  • 08.08.2017
  • 12.09.2017
  • 10.10.2017
  • 14.11.2017
  • 12.12.2017
  • vergangene Termine 2017
  • 14.03.2017: Vortrag: Elektrosmog im Zusammenhang mit chronischen Multisystemerkrankungen, Referentin Claudia Göpfrich. Ziel des Vortrags ist, die Teilnehmer für das Thema Elektrosmog zu sensibilisieren. Es handelt sich um ein sehr wichtiges Thema für chronisch Kranke, z.B. macht nachgewiesener Massen Elektrosmog Erreger wie Borrelien sehr viel agressiver. Im Anschluss an den Vortrag ist Zeit für Diskussion und Austausch in der Gruppe.
  • 14.02.2017: Vortrag: HPU eine häufige, übersehene Stoffewechselstörung im Zusammenhang mit Borreliose und chronischen Multisystemerkrankungen, anschließend Austausch in der Gruppe
  • 10.01.2017: Vortrag: Gesunder Darm - Voraussetzung für ein gesundes Leben, anschließend Austausch in der Gruppe

Kontakt

Anette Lucks-Baus

e-Mail: buu-saar@online.de