Von Eggenfelden an der Staatsstraße nach Straubing im Kollbachtale liegt die vormalige Hofmark Malgersdorf mit einem kleinen Schlößchen. Im 12. Jahrhundert hatte dieses Schloß sein eigenes Adelsgeschlecht  Mengenhardus de Madegeresdorf  genannt, welches aber bald ausgestorben sein wird, weil es urkundlich nur von 1135 bis 1160 nachweisbar ist. Nach dem Erlöschen der Edlen de Madegeresdorf kam dieses Gut in die Hände von den Vislern, zu Beginn des 17. Jahrhunderts zu den Leoprechtingern, ab dem Ende des 30 jährigen Krieges zum Adelsgeschlecht der von Trauner-Neudegg und ab 1736 zu den Tattenbachern. Von diesen übernahmen 1825 die Grafen Arco-Valley die Liegenschaften. 1848 wurden in Bayern die Hofmarkrechte aufgelöst, es entstand die Gemeinde Malgersdorf.
Das Wappen vereint die Stammwappen zweier Familien:
Die von 2 Kronen zusammengehaltenen Getreidegarben von Visler zu Malgersdorf (1464-1634).
Der geschuppte Schrägbalken erinnert an die Familie zu Tattenbach (1736-1876).


Schloß Malgersdorf ist ein ehemaliges Wasserschloß und wurde an Stelle des hölzernen Schlosses in den Jahren 1723/24 im Barockstil erbaut.

Wir sind ein Nichtraucherhaus und haben im Innenbereich 2010/11 alles aufwendig ökologisch renovieren lassen.
   
Wir bieten Ihnen 3 Doppelzimmer, darunter eine Suite für 2-4 Personen, jeweils mit eigenem Bad (Dusche und WC) und teilweise mit Fernseher, Wlan-Anschluß, außerdem Auto- und Fahrradabstellmöglichkeiten.
   
Morgens erwartet Sie ein vollwertiges Frühstück (mit Eiern von eigenen Hühnern), damit Sie Kraft für Ausflüge in die wunderbare Umgebung tanken können.
Sie können sich aber auch im traumhaften Garten mit seinen idyllischen Sitzplätzen, z.B. an einem kleinen See oder unter einem Mammutbaum erholen. Wenn Sie wollen, besuchen Sie unsere Sauna, nutzen Sie die Tischtennisplatte, lesen Sie eines der zahlreichen Bücher (deutsch o. englisch) oder erfreuen sich an einem Gesellschaftsspiel.
   
Malgersdorf bietet sich auch als Ausgangspunkt für schöne Radtouren z.B. ins Kollbachtal, ins Vilstal, zu den "versunkenen Schlössern" und ins Rottal an. Oder Sie nutzen den ausgebauten Fahrradweg ab Simbach/Landau, den Bockerlbahnradweg, auf der stillgelegten Eisenbahnstrecke nach Landau an der Isar oder radeln durch das Naherholungsgebiet "Mittleres Vilstal".  
Sie können  auch einen der gemütlichen Biergärten in der Umgebung besuchen. Bei Bedarf stellen wir Ihnen gerne Fahrräder zur Verfügung. Auch Tandems!
Für Wanderwege in die nähere oder weitere Umgebung ist gesorgt.
Bei großer Hitze lädt das kostenlose Freibad in Malgersdorf ein. 
Bei schlechtem Wetter bieten sich das Erlebnisbad Caprima in Dingolfing oder das Bäder-Dreieck an.
   
Nur wenige Kilometer entfernt liegen Eggenfelden, Pfarrkirchen und der Bayernpark (Vergnügungspark) in Reisbach. Zu den schönen altertümlichen Städten Passau, Landshut, Altötting, Burghausen und Straubing fahren Sie ungefähr 45-60 km.  München, Füssen mit seinen Königsschlössern und das Chiemgau sind zwischen 100 und 200 km entfernt.

Als unser Gast profitieren Sie von den besonderen Theater // an der rott top // Partner Exklusivrabatten. Mit seiner über 50-jährigen Tradition, mit über 110  Veranstaltungen und über 25.000 Zuschauern im Jahr trägt das Theater // an der rott zur Anziehungskraft für das ganze Rottal entscheidend bei. Wenn Sie Interesse an einem besonderen Theaterabend haben, sprechen Sie uns an.
   

Wenn Sie einen zu pflegenden Angehörigen haben, bieten wir Ihnen als besonderen Service an, daß wir, als ausgebildete Pflegekräfte, die Betreuung und Pflege in Ihrer Abwesenheit übernehmen. Das bedarf allerdings einer eingehenden Besprechung betreffs der individuell gewünschten Pflege- und Ernährungspauschale. Das Schloß ist nur eingeschränkt behindertengerecht, deshalb können wir auch nur Pflegefälle der Stufe I, evtl. Stufe II aufnehmen. Auch das bedarf zuvor einer genauen Klärung. Ist bei der Pflegekasse eine private Pflegeperson hinterlegt, kann über die Verhinderungspflege für max. 42 Tage im Jahr 2.418,-- Euro für die Pflegeleistungen mit der Pflegekasse abgerechnet werden.
Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung müssen, lt. Gesetz, vom Gast selbst übernommen werden.
 
    
Bei Bedarf können Sie in entspannter Athmosphäre eine Wohlfühl-Fußmassage in unserem Haus genießen.

Erleben Sie Ihren Urlaub bei uns und fühlen Sie sich wohl auf Schloß Malgersdorf.
    
Das wünscht Ihnen   
Familie Eggelsmann