Plattform Theologie der Befreiung in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Die „Plattform Theologie der Befreiung“ dient seit 2007 der Vernetzung von Menschen, Initiativen und Institutionen, die sich in deutscher Sprache mit der Befreiungstheologie befassen. Unser wichtigstes Medium sind die Rundbriefe. Die letzten Rundbriefe finden sich unten auf dieser Seite unter "Anhänge" zum Download (Format: Nummer-Monat Jahr.pdf). Sie können kostenlos per mail an befreiungstheologie [a] googlemail.com abonniert werden. ISSN: 2220-0711
Hier auf der Seite gibt es außerdem Hinweise auf aktuelle Literatur zur Befreiungstheologie sowie Links zu Institutionen, Bewegungen und Einzelpersonen. 

Unsere Ziele:

  • Wir möchten grundlegende und aktuelle Entwicklungen in der lateinamerikanischen Theologie der Befreiung (und über Lateinamerika hinaus) beobachten, diskutieren, weitervermitteln.
  • Wir möchten in der deutschsprachigen Theologie den Diskurs über die Theologie der Befreiung neu beleben und kreative Rezeptionen fördern.
  • Die Theologie der Befreiung ist immer stärker ökumenisch ausgerichtet. Auch unsere Plattform soll deshalb eine ökumenische Basis besitzen.
  • Eine Theologie der Befreiung in Europa ist eine vielfältige Angelegenheit. Die Plattform soll das widerspiegeln.

Eine aktuelle Darstellung der Rezeption der Theologie der Befreiung in Europa findet sich hier: Stefan Silber / José María Vigil (eds.): Liberation Theology in Europe / La Teología de la Liberación en Europa. Voices 40 (2017) 2, November-December, 304 pp., ISSN: 2222-0763
Ċ
Stefan Silber,
23.02.2018, 23:54
Ċ
Stefan Silber,
19.06.2018, 03:02
Ċ
Stefan Silber,
30.10.2018, 23:46
Ċ
Stefan Silber,
18.02.2019, 00:24
Ċ
Stefan Silber,
21.06.2019, 00:08
Comments