Smoothie Maker Test und Erfahrung!

Smoothie Maker Test, Erfahrung und Vergleich

Hey! Mein Name ist Patrick von küchenizer.de und Herzlich Willkommen auf meiner praktischen Übersichtsseite zum Thema Smoothie Maker Test! Ich habe 2017 9 günstige Smoothie Maker für dich getestet und möchte dir mein Fazit auf dieser kleinen Übersichtsseite nicht vorenthalten. Den ganzen Testbericht kannst du auf meiner Webseite Küchenizer nachlesen.

Smoothie Maker Test 2017 von küchenizer.de

Smoothie Maker aus dem Test von küchenizer

Die von mir getesteten Smoothie Maker waren unter anderem:

  • Philips HR2876/00
  • Amazon Basics Mix&Go
  • GourmetMaxx Smoothie Maker
  • AEG SB2500 Mini Mixer
  • WMF Kult X Mix & Go
  • Russell Hobbs Mix & Go Steel
  • Sänger Smoothie Maker
  • Severin Mix & Go
  • Clatronic SM3593

Zusammenfassung des Smoothie Maker Tests 2017 - Die Erfahrung:

Ich habe jedes der einzelnen Geräte selbst getestet, zu jedem der Videos gibt es einen ausführlichen Testbericht, welchen du dir auch einzeln ansehen kannst. Ich habe für meinen Smoothie Maker Test verschiedene Kriterien eingeführt, welche ich dir im Folgenden kurz erläutern möchte:

Der Lieferumfang der Smoothie Maker im Vergleichstest

Jeden Smooothie Maker habe ich vor der Kamera ausgepackt, um dir ein Bild vermitteln zu können. Wichtig hierbei war es zu überprüfen, wie viele Trinkflaschen im Lieferumfang des Smoothie Mixers mitgeliefert wurden. Der Philips Mini Mixer konnte im Test sogar mit einer Zerkleinerereinheit aufwarten, welche dazu diente, zum Beispiel Nüsse zu zerkleinern.

Die Trinkflasche des Smoothie Mixers

Wichtig im Lieferumfang ist natürlich die Trinkflasche des Mixers. Sie fungiert bei einem Smoothie Maker gleichzeitig als Mixgefäß, weswegen ihr eine besondere Bedeutung zukommt. Natürlich sind diese alle nicht allzu groß. 600ml ist das am öftesten verbreitete Inhalt der Mixbecher. Meistens kommen diese noch mit einem praktischen Trinkdeckel. Dieser kann entweder einen Griff beinhalten oder nicht. Die Griffe erwiesen sich im Test aber meistens als eher unpraktisch.

Das Mixen von gefrorenen Früchten und Smoothies mit Crushed Ice

Ein wichtiges Kriterium war natürlich auch, wie gut die Smoothie Maker mit gefrorenen Früchten und Crushed Ice umgehen können. Nicht alle Smoothie Maker konnten hierbei gleich gut abschneiden. Am besten siehst du dir den Testbericht auf küchenizer.de dazu an.

Smoothie Maker Reinigung - nicht zu vernachlässigen

Genauso wichtig wie das mixen selbst ist natürlich die Reinigung der Geräte. Ein echter Testsieger ist natürlich leicht zu reinigen und erobert sich so leicht den ersten Platz im Smoothie Maker Test. Dazu habe ich all die kleinen Mixgeräte natürlich selbst gereinigt. Das Resultat war interessant: Nicht alle Teile sind spülmaschinenfest.

Vitamix und andere Hochleistungsmixer

Es gibt natürlich auch deutlich teurere Smoothie Maker, auch Hochleistungsmixer genannt. Diese Hochleistungsmixer können natürlich auch mit viel Watt - vergleichbar zu einem Standmixer, das Obst zerkleineren. Smoothies zu zerkleinern und zu mixen mit so einem Gerät ist natürlich einfach mit den getesteten Geräten.


Fazit aus dem Smoothie Maker Test

Alles in allem lässt sich sagen, dass ein guter Smoothie Maker im Test mehr können muss als nur zu zerkleinern. Die Beschaffenheit der Trinkflasche ist dabei natürlich genau so wichtig wie die Reinigung der Mini Mixer. Das perfekte Gerät gibt es natürlich nicht. Jeder muss selbst das für ihn passende Gerät auswählen, da jede Person ihre individuellen Mixpräferenzen hat. Soviel sei gesagt: Im Testbericht auf küchenizer.de gibt es auf jeden Fall die komplette Auswahl zu sehen. Dort erfährst du auch, welcher Smoothie Maker auf Platz 1 im Vergleich gelandet ist!

Hier kannst du meinen Smoothie Maker Test noch einmal als Video ansehen: