Technische Details

Technische Daten

Allgemeine Daten:

BR 52 erstes Exemplar gebaut: in 1942 bei Borsig, basierend auf die BR 50.

52.4984 gebaut: 09.02.1944, bei O&K Potsdam Babelsberg.

Es wurden insgesamt mehr als 6000 Stück gebaut, die meisten in Wien Floridsdorf (LOFAG).

Heute sind noch etwa 100 Stück "am Leben", 2 in Österreich, die andere ist die 52.100 in Strasshof.

Gattung: G56.15

Bauart Lokomotive: 1E'h2

Bauart Tender: 2'2' T 30 (sog. Wannentender)

Leistung: 1621 PS (1192 kW)

Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h

Zugkraft: 213 kN

Dienstmasse (mit Tender): 146 t

Dienstmasse Lok: 84 t

Reibungsmasse: 75,9 t (wegen Vorläufer)

Spurweite: 1435 mm (Normalspur)

Länge über Puffer: 22,975 m

Radstand Lok: 9200 mm

Gesamtradstand Lok mit Tender: 19000 mm

Tender leer: 22 t

Wasservorrat: 30 m³

Kohlevorrat: 10 t

Technische Daten:

Treibraddurchmesser: 1400mm

Laufraddurchmesser: 850 mm

Kesseldruck: 16 kg/cm²

Rostfläche: 3,89 m²

Feuerbüchsenheizfläche: 15,9 m²

Verdampfungsheizfläche: 177,83 m²

Überhitzungsfläche: 68,94 m²

2 selbstsaugende Dampfstrahlpumpen: Bauart Friedmann

Fördermenge: 180 l/min

Doppelverbundluftpumpe: Bauart Knorr

Zylinderdurchmesser: 600 mm

Kolbenhub: 660 mm

Leistung Lichtmaschine: 500W, 3750 U/min

Betriebliche Daten:

Anbrenndauer: ca. 12 Stunden

Wasserfülldauer: ca. 20 min

Schmiergefäße: 75 Stück


Zur Zeit erfolgt gerade eine Kesseluntersuchung der Lok.

Zurück zum "Start"