Kurse & Seminare

...indoor und outdoor

...wähle Dein Lieblingsprogramm...







Juli 20 // ICE AGE

Der Hochalpinkurs

• Du bist bereits in den Bergen unterwegs, möchtest aber höher hinaus?

• Du besitzt Grundkenntnisse aus Seil- und Sicherungstechnik?

• Du möchtest dich sicher im vergletscherten Gebiet bewegen lernen?

In diesem Kurs erlernt ihr das Basiswissen für die Durchführung von Touren im vergletscherten Hochgebirge. Wir üben Seiltechnik und Gehtaktik am Gletscher, Rettungstechnigen (Spaltenbergung), Steigeisengehen und Standplatzbau im Eis mit den dazugehörigen Handgriffen für Pickel und Eisgerät. Die Besteigung eines oder mehrerer Dreitausender steht je nach Wetter auch auf dem Programm.

Stützpunkt ist die Oberwalderhütte (2973 m) oberhalb der Pasterze im Glocknergebiet. Unsere „Übungsplätze“ befinden sich in der näheren Umgebung der Hütte, stundenlange Gewaltmärsche bleiben uns also erspart!

Zeit:

Fr, 31. Juli bis Di, 4. August 2020 (5 Kurstage)

Treffpunkt ist am ersten Tag um 10:30 auf der Franz-Josefshöhe (Glockner-Hochalpenstrasse). Am letzten Tag steigen wir am Nachmittag (um 13 Uhr) von der Hütte ab.

Vorbesprechung (wegen Material, etc.): Mo, 6. Juli um 19:00 Uhr (Ort wird noch bekanntgegeben).

Leitung: Dipl.Ing. Axel Tratter; Staatl. gepr. Berg- und Schiführer

Kosten pro Pers.: € 300,- (Kursgebühr).

Für die Halbpension musst du noch mit ca. € 50,- (Lager) pro Nacht rechnen, dies ist dann vor Ort beim Wirt zu bezahlen.

Benötigte Ausrüstung: Die Materialliste erhältst du nach Anmeldung

Anmeldung: per E-Mail bis spätestens 2. Juli!!! Reihung erfolgt nach Eingang der Anmeldung. Mindestteilnehmerzahl 5 Personen









August 20 // 5 Tage paddeln am Fluss

Spielerisch Canadier-Technik oder Kajak-Technik erlernen / Korana - Kroatien

Fr, 14. - Di, 18. August 2020; Korana / Kroatien (zwischen Slunj und Karlovac)

Mach mit! // Flußwanderung & Kanukurs für Einsteiger// Leben im Kiesbett in freier Natur // Kochen am Lagerfeuer

Die Korana ist ein versteckter, vergessener Fluß mitten in Kroatien, nur 3 Stunden von Graz entfernt, man paddelt durch eine sehr ursprüngliche Landschaft, ein türkisgrüner Abenteuertraum inmitten in bärenstarker Natur!

Anhand des aufmerksamen Steuerns der Kanus lernen wir, voraussehbare Risiken zu umgehen und unerwartete spontan zu meistern, Teamgeist hilft uns dabei. Sportliche Flußabschnitte wechseln mit meditativen Erlebnissequenzen - beides hat Platz.

Dabei entwickeln wir ein Gespür für das fließende Element, alles ist in Bewegung, wir erleben uns direkt im Fluss des Lebens, wohin führt meine Reise?

Inhalte und Ziele:

Materialkunde, Sitzhaltung, Kurventechniken, „Strömung lesen“.

Teamgeist im Zusammenspiel schärfen, Wahrnehmung der Verantwortung des Steuernden entwickeln.

Ehrlicher Umgang miteinander, Kultur vertraubaren Feedbacks.

Wo: am Korana, sportlicher Wanderfluss, Zentralkroatien

(wetterbedingte Änderungen vorbehalten!)

Wann: Fr, 14. - Di, 18. August 2020

Wer: Kanu-Einsteiger und leicht Fortgeschrittene

Wie viele: mind. 6 bis max. 12 Personen

Kosten: € 340,- Kursgebühr, excl. Leihgebühr für Boote, Paddel und Schwimmwesten (Wenn kein eigenes vorhanden ist, helfen wir beim Ausleihen), zzgl. Verpflegung u. Fahrt

Ausrüstung: Übliche Outdoorkleidung, Leicht-Campingausrüstung (eine genaue Materialliste bzw. Leihmöglichkeiten werden nach Anmeldung zugesandt)

Voraussetzung: körperliche und mentale Gesundheit, Freude an individueller Weiterentwicklung im gemeinsamen Abenteuer

Anmeldung: schriftlich oder per Mail bis Mi, 8. Juli 2020

Vorbesprechung: Mi, 8. Juli 19 Uhr

Leitung: DI Axel Tratter, Bergführer&Paddler, T: 0680/1201163 // DI Andreas Stiasny, ausgebildeter Wildwasser- und Seekajaker, T: 0316/81 91 81









abgesagt: Verschoben auf Sommer 2021!!! - Ausschreibung folgt

August 20 // Kanu&Kajak Woche auf der Vijosa/Albanien

Flußwandern auf leichtem Wildwasser in Albanien!

Sa, 15. - Mi, 19. August 2020 (= 5 Kurstage, An- und Abreise ist vorher und nachher). Ev. bietet es sich an, vorher oder nachher noch ein paar Urlaubstage in Albanien zu verbringen!

Mach mit! // // Flußwanderung für Anfänger und leicht Fortgeschrittene// Leben auf Kiesbänken in freier Natur // Kochen am Lagerfeuer

Die Vijosa ist wohl der letzte europäische Wildfluß, welcher von der Quelle bis zur Mündung unreguliert fliessen kann, man paddelt durch eine sehr ursprüngliche Landschaft mitten in bärenstarker Natur!

Mit unseren Schlauchkanus finden wir unseren Weg hindurch und lernen dabei, vorausschauend zu lenken und unerwartete Situationen spontan zu meistern, Teamgeist hilft uns dabei.

Dabei entwickeln wir ein Gespür für das fließende Element, alles ist in Bewegung, oft ist's gemütlich, aber gelegentlich auch atemberaubend schnell, wir erleben uns direkt im Fluss unseres Lebens, wohin führt meine Reise?

Inhalte und Ziele:

Sportliches Paddeln auf leichtem Wildwasser (WW 1 -2) abwechselnd mit ruhigen Abschnitten, Verbesserung der Kurventechnik, Strömung lesen, sich für eine Fahrlinie entscheiden und diese dann durchziehen.

Teamgeist im Zusammenspiel schärfen, Wahrnehmung der Verantwortung des Steuernden entwickeln.

Ehrlicher Umgang miteinander, Kultur vertraubaren Feedbacks.

Wo:

Vijosa, Südalbanien; Anreise wahlweise per Autofähre von Venedig über Igoumenitsa (Griechenland) oder über den Landweg durch Kroatien, Montenegro nach Albanien

(wetterbedingte Änderungen vorbehalten!)

Wann: Kursdauer Fr, 14. vormittags - Di, 18. August 2020 (Anreise selbstständig vorher nach Kelkyra/Albanien, (Fähre möglich von Venedig 12. - 13. August nach Igoumenitsa)

Es bietet sich an, diesen Kurs mit einem Urlaub zu verbinden...

Wer: Anfänger und leicht fortgeschrittene Canadierfahrer und Kajaker

Wie viele: mind. 6 bis max. 12 Personen (Betreuung durch 2 Guides)

Kosten: € 390,- Führungsgebühr (excl. Leihgebühr für Boote, Paddel und Schwimmwesten, wenn kein eigenes Boot vorhanden ist, helfen wir auf Wunsch beim Ausleihen), zzgl. Verpflegung u. Fahrt, eventuell Campinggebühren

Option: Verlängerung und Weiterfahrt bis zum Meer (ca. 2 Nächte) bis Do, 20. August; Aufpreis € 90,-/Person

Ausrüstung: Übliche Outdoorkleidung, für Kälteempfindliche Neoprenkleidung, Helm, Leicht-Campingausrüstung (eine genaue Materialliste bzw. Leihmöglichkeiten werden nach Anmeldung zugesandt)

Voraussetzung: körperliche und mentale Gesundheit, Freude an individueller Weiterentwicklung im gemeinsamen Abenteuer

Anmeldung: Bis 15. Mai 2020

Vorbesprechung: Mo, 18. Mai 19:00

Leitung&Beratung: DI Axel Tratter, Bergführer, Segler und Paddler T: 0680/1201163 // DI Andreas Stiasny, ausgebildeter Wildwasser- und Seekajaker, T: 0316/81 91 81









September 20 // Seekajak & Deep-Water-Bouldern

Im Seekajak rund um die Insel Rab; Outdoorleben, Paddeln erlernen und die besten Deep-Water Boulderspots erkunden!

Sa, 19, - Mi, 23. Sept 2020; Insel Rab/Kroatien

Mach mit! // Meeresbefahrung&Paddeltechnik für Einsteiger// Bouldern am feinsten Fels direkt über tiefem Wasser // Leben in freier Natur // gemeinsam Kochen

Die Umrundung der Insel Rab ist eine der abwechslungsreichsten Seekajaktouren, die in der Adria denkbar sind: Elegantes Dahingleiten auf dem türkisgrünen Meer zwischen weissen Inselchen, hellem Sand und grüner Vegetation wechseln mit wilden Felswänden!

Wir nächtigen in Zelten in abgelegenen Buchten weitab des touristischen Treibens und betreiben dort unsere gemeinsamen Gourmetküche. Vorausschauende Wetterbeobachtung ist wichtig, meist ist die Adria ein Ententeich, doch mit zunehmendem Wind kanns auch mal sportlicher werden. Entlang der Felswände suchen wir die besten Kletterspots zum Bouldern über tiefem Wasser!

Inhalte und Ziele:

Materialkunde, effektive Haltung, Kurventechnik, Wiedereinstieg am offenen Wasser.

Teamgeist im Zusammenspiel schärfen, beim Klettern und Paddeln schauen wir aufeinander und unterstützen uns gegenseitig. Ehrlicher Umgang miteinander, Kultur vertraubaren Feedbacks

Wo: Rund um die Insel Rab in Kroatien, südlich von Krk.

Wann: Sa, 19, - Mi, 23. Sept 2020 (Nachsaison, nicht mehr so heiss, doch gut zum Baden)

Wer: Seekajak-Einsteiger und auch Fortgeschrittene, Kletterer aller Erfahrungsstufen

Wie viele: mind. 4 bis max. 5 Personen

Kosten: € 330,- Kursgebühr, excl. Leihgebühr für Boote, Paddel und Schwimmwesten (Wenn kein eigenes vorhanden ist, helfen wir beim Ausleihen), zzgl. Verpflegung u. ev Fahrt mit Fähre

Ausrüstung: Übliche Outdoorkleidung, Leicht-Campingausrüstung (eine genaue Materialliste bzw. Leihmöglichkeiten werden nach Anmeldung zugesandt)

Voraussetzung: körperliche und mentale Gesundheit, Freude an individueller Weiterentwicklung im gemeinsamen Abenteuer

Anmeldung: Bis Fr, 11. Sept. online

Vorbesprechung: Mo, 14. September, 19 Uhr

Leitung: DI Axel Tratter, Bergführer, Segler und Paddler T: 0680/1201163







Okt 20 // Rock & Rope

...der Mehrseillängen Kletterkurs im Grazer Bergland (auch für Einsteiger)

• Du hast bereits Kletterkenntnisse in der Halle oder im Klettergarten?

• Du kannst in der Halle und im Klettergarten im 3. Schwierigkeitsgrad sicher klettern?

• Du kannst deine Ausrüstung handhaben, möchtest aber mehr wissen?

• Du möchtest deine Kenntnisse bei Klettertouren im Bergland ausprobieren?

In diesem Kurs erlernen wir den Übergang vom Klettergarten in das Tourenklettern mit mehreren Seillängen. Wir klettern an diesen drei Tagen jeweils eine Tour (meist) und üben während dieser Tour alle modernen Standards der Sicherungstechnik in Mehrseillängenrouten und Inhalte wie Standplatzbau, Seilführung, Klettertaktik, Abseilen und Rückzugstechniken


Termin: Fr, 9. bis So, 11. Okt 2020; Vorbesprechung Do, 8. Okt um 18:30 im ÖAV Haus Schörgelgasse 28a, 8010 Graz

Kosten pro Person: € 210,- (Kursgebühr)

Ausrüstung: Klettergurt, Kletterschuhe oder gut passende Turnschuhe, Kletterhelm, Seil, Bandschlingen, Karabiner, Expressschlingen; Schreibzeug und Papier.

Voraussetzungen: körperliche und geistige Gesundheit, Kletterkenntnisse im Klettergarten im Schwierigkeitsgrad 3 – 4. Grundkenntnisse aus Seil- und Sicherungstechnik, die Knoten (HMS, Mastwurf, 8er, Prusik) sollten beherrscht werden.

Anmeldung: schriftlich oder per Mail bis jeweils 10 Tage vor dem Kurs

Teilnehmerzahl: mind. 5 - max. 8 Teilnehmer







Okt 20 // Friends, Klemmkeile & Co.

Meerseillängen - Kletterkurs mit mobilen Sicherungsmitteln im Velebit/Kroatien

• Du möchtest deinen Urlaub mit einem Kletterkurs verbinden?

• Du willst den Umgang mit mobilen Sicherungs-mitteln unter professioneller Begleitung erlernen?

• Du möchtest Mehrseillängenrouten mit Blick aufs Meer klettern und selbst absichern?

• Du willst den unwahrscheinlich rauhen Velebitkalk kennenlernen?

Dann check ein zu einem Kletterkurs am Meer im Nationalpark Paklenica/Kroatien!

In diesem Kurs klettern wir Mehrseillängen im rauhen Velebitkalk. Neben Standplatzbau üben wir Seilhandling, Plazieren von Zwischensicherungen, Umgang mit mobilen Sicherungsmitteln wie Klemmkeile, Friends, Schlingen etc.

Zusätzlich haben wir die Möglichkeit in den Klettergärten der Paklenicaschlucht einige Sportkletterrouten auszuprobieren.

Als Anforderung solltest du Basiswissen aus Seiltechnik und Klettertechnik mitbringen sowie Kondition für 30 min Zustieg und 1 Stunde Abstieg. Im Klettergarten solltest du den dritten bis vierten Schwierigkeitsgrad beherrschen.

Zeit: 15. - 18. Oktober 2020 (4 Tage)

(Anreise 1. Tag Früh, Rückreise 4. Tag Abend – Fahrzeit je ca. 4 h mit dem Auto von Graz)

Ort: Nationalpark Paklenica, wir wohnen in einer einfachen aber netten Pension/Appartment inkl. Frühstück. Zum Abendessen gibt es mehrere Restaurants mit kroatischer Küche zur Auswahl.

Leitung: Dipl.Ing. Axel Tratter, Staatl. gepr. Berg- und Schiführer

Benötigte Ausrüstung: Die Materialliste wird dir nach Anmeldung zugesandt.

Kosten/Pers.: € 230,- Führungsgebühr

Für die Unterkunft musst du noch ca. € 17,- pro Nacht (Nächtigung + Frühstück) rechnen, der Nationalparkeintritt kostet einmalig ca. € 15,- (3-Tagesticket).

Anmeldung: schriftlich oder per Mail bis spätestens 5. Okt 2020!!! Reihung erfolgt nach Eingang der Anmeldung. Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen







Dez 20 // Avalanche Training

Lawinenverschüttetentraining als Einstieg oder Auffrischung

Mach mit beim 2 - tägigen Lawinentraining auf der Tauplitz! Als Auffrischung für den Saisonstart oder als Einstieg in die Materie der Verschüttetensuche.

  • Du willst den Umgang mit deiner LVS Ausrüstung (Verschüttetensuchgerät, Schaufel und Sonde) unter professioneller Begleitung erlernen?
  • Du möchtest praktische Tipps erhalten und realitätsnahe Lawinen- und Unfall- Szenarien durchspielen?
  • Du brauchst fundierte Grundlagen zur Verschüttensuche oder möchtest diese erweitern?

An diesem Wochenende beschäftigen wir uns intensiv mit der Notfallausrüstung, üben den Umgang mit VS-Gerät, Lawinenschaufel und Sonde. In gespielten Szenarien mit Rollenverteilung üben wir die Zusammenarbeit und konzentrieren uns auf die wesentlichen Schritte (auch unter Zeitdruck).


Zeit: Sa, 19. Dezember 2020 10:00 Uhr bis So, 20. Dezember ca. 16 Uhr

Ort: Grazerhütte / Tauplitzalm, wir sind in einfachen, aber netten Lagern (inkl. Bettwäsche) untergebracht

Leitung: Dipl.Ing. Axel Tratter, Staatl. gepr. Berg- und Schiführer

Kosten/Pers.: € 120,- Führungsgebühr. Für die Halbpension musst du noch ca. € 46,- pro Nacht rechnen (ist auf der Hütte bar zu bezahlen).

Benötigte Ausrüstung: Die Materialliste bekommst du nach Anmeldung zugesandt. (Leihmaterial LVS-Gerät/Sonde/Schaufel kann bei der Sektion Graz entliehen werden)

Anmeldung: schriftlich oder per Mail bis 12. Dez 2020 MindesteilnehmerInnenzahl: 5 Personen






Jan 21 // Snow Basic Line

Der Ski- und Snowboardtourenkurs für Einsteiger

Mach mit beim 3,5 – tägigen Schi- und Snowboardtourenseminar in Oppenberg!

  • Du willst den Umgang mit deiner Ausrüstung unter professioneller Begleitung erlernen?
  • Du möchtest den Umgang mit Risiko im winterlichen Gebirge für dich persöhnlich optimieren?
  • Du willst deine Wahrnehmung und den Blick für mögliche Gefahrensituationen schulen?
  • Du möchtest auf einem neuartigen Weg zur Risikooptimierung begleitet werden und mehr über die 3 Säulen (WahrnehmungsKOMPETENZ, RisikoKOMPETENZ und EntscheidungsKOMPETENZ) erfahren?

In diesem Kurzkurs kannst du natürlich kein erfahrener Schi- und Snowboardtourengeher werden. Aber du kannst in Grundzügen lernen, worauf es ankommt und worauf du achten mußt. Du mußt kein perfekter Tiefschneefahrer sein, es genügt, wenn du den Parallelschwung auf der Piste sicher beherrschst. Kondition sollst du für etwa 2 - 3 Stunden Gehzeit mitbringen.


Zeit: So, 3. Jänner 17:30 bis Mi, 6. Jänner 2021 ca. 16 Uhr

Ort: Oppenberg/Rottenmanner Tauern (2 Bettzimmer) oder Grazerhütte / Tauplitzalm (einfache, aber nette Lagern (inkl. Bettwäsche)

Leitung: Dipl.Ing. Axel Tratter, Staatl. gepr. Berg- und Schiführer

Kosten/Pers.: € 215,- Kursgebühr. Für die Halbpension musst du noch ca. € 50,- pro Nacht rechnen.

Benötigte Ausrüstung: Tourenschi, Steigfelle, Tourenschischuhe; für Snowboarder: Aufstiegsgeräte (Schneeschuhe oder Kurzski), modernes LVS Gerät (kann bei der Sektion Graz ausgeliehen werden), Lawinenschaufel, Lawinensonde, Erste Hilfe Paket, (Eine detaillierte Ausrüstungsliste erhälts du nach der Anmeldung.)

Anmeldung: schriftlich oder per Mail bis 21. Dez 2020 MindesteilnehmerInnenzahl: 5 Personen








Jan 21 // Snow Advanced Line

Der Ski- und Snowboardtourenkurs für Auffrischer und Fortgeschrittene

  • Du hast den Basiskurs (der immer Anfang Jänner stattfindet) bereits absolviert (oder hast vergleichbare Grundkenntnisse)?
  • Du besitzt Grundkenntnisse aus Schnee- und Lawinenkunde sowie der Risikooptimierungsmethode „Stop or Go“?
  • Du möchtest eigenständig Touren planen und durchführen lernen?
  • Eine gute und effiziente Spuranlage und Wegfindung ist dir wichtig?

In diesem Kurs gehen wir schon einen Schritt weiter. Wir planen selbständig Touren mit Karte, Literatur etc. und probieren diese auch aus.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf Spuranlage im Aufstieg und Abfahrsorganisation.

Selbstverständlich werden wir uns auch weiterführend mit Schnee- und Lawinenkunde beschäftigen, sowie in die praktische Wetterkunde hineinschnuppern.


Zeit: Do, 21. Jänner 18:00 bis So, 24. Jänner 2021 ca. 16 Uhr; Mariapfarr / Lungau


Leitung: Dipl.Ing. Axel Tratter, Staatl. gepr. Berg- und Schiführer

Kosten/Pers.: € 215,- Kursgebühr. Für Nacht/HP musst du noch ca. € 43,- pro Nacht rechnen

Benötigte Ausrüstung: Tourenschi, Steigfelle, Tourenschischuhe; für Snowboarder: Aufstiegsgeräte (Schneeschuhe oder Kurzski), modernes LVS Gerät (kann bei der Sektion Graz ausgeliehen werden), Lawinenschaufel, Lawinensonde, Erste Hilfe Paket, (Eine detaillierte Ausrüstungsliste erhälts du nach der Anmeldung.)

Anmeldung: schriftlich oder per Mail bis 11. Jan 202 MindesteilnehmerInnenzahl: 5 Personen