giorgos kyriakakis wurde 1967 in kreta geboren, wo er seinen ersten musikunterricht erhielt. er studierte tonsatz und komposition bei joseph papadatos und byzantinische musik bei lykourgos angelopoulos am monservatorium „filippos nakas“ in athen. seine studien setzte er an der hochschule für musik und theater “felix mendelsohn bartholdy„ leipzig fort. dort studierte er komposition, medienmusik und musik der außereuropäischen kulturen bei dimitri terzakis und electroakustische komposition bei eckhard rödger. sein werk umfasst mehr als 100 kompositionen für solo instrumente, kammerensembles und orchester, musik für junge musiker, sowie musik für theater und filme. er unterrichtet komposition und zeitgenössische musik an der abteilung für musikwissenschaft und musikkunst der universität von makedonien thessaloniki. seine werke erscheinen im edition gravis verlag.