Aktuelles


Zu Vermieten:

Anhänger für LKW´s
BDF Wechselbrücke mit Zulassung und Tüv
Drehschemelhänger 16 Tonnen mit Plane und Schiebedach
7,45x2,50x2,80m Laderaum
Bei Fragen einfach melden 07222/168507




Unser 40-jähriges Betriebsjubiläum

1973-2013



Pressebericht:

Zimmermeister Jürgen Weidenbacher feiert 40-jähriges Betriebsjubiläum

Ötigheimer Zimmerei steht in der Region für Qualität

Seit über 100 Jahren sind die Telltürme des Festspielgeländes ein bundesweit bekanntes Merkmal für Ötigheim. Vor 26 Jahren wurden sie neu errichtet. Sie stehen auch für eines von vielen Projekten in der Region, für die Firmengründer und Zimmermeister Paul Weidenbacher verantwortlich zeichnet. Der gebürtige Ötigheimer absolvierte von 1958 bis 1961 seine Ausbildung zum Zimmermann und sammelte anschließend drei Jahre als Geselle Erfahrungen. Im Jahr 1964 begann er eine zusätzliche Ausbildung als Bauzeichner und schloss sie 1966 erfolgreich ab. Von da an war er als Bautechniker beschäftigt. Im Jahr 1972 legte er seine Meisterprüfung im Zimmererhandwerk ab und gründete ein Jahr später in Ötigheim den Zimmereibetrieb. Gemeinsam mit seiner Frau Anni, die die Verwaltungstätigkeiten übernahm, war der Betrieb bereits 1979 so erfolgreich, dass er seine Tätigkeit als Bautechniker aufgab und sich komplett dem Zimmereibetrieb widmete.

Neben dem Errichten von Dachstühlen bei Neubauten, dem Dachgeschossausbau, der Renovierung von Fachwerkhäusern und aufwändiger Balkensanierung zeichnete sich Paul Weidenbacher besonders mit den Holzarbeiten im Jahre 1980 bei der Ötigheimer „Alten Schulen“, beim katholischen Pfarrzentrum „Geschwister-Scholl-Haus“ in Ötigheim im Jahr 1982, beim Neubau der Hl. Kreuz-Kirche in Rastatt-Rheinau im Jahr 1983 und im Jahr 1987 bei den bereits erwähnten Telltürmen auf dem Festspielgelände der Volksschauspiele aus.

Sein Sohn, Jürgen Weidenbacher trat 1992 als Geselle in den väterlichen Betrieb ein. Im April 1997 legte er die Meisterprüfung im Zimmererhandwerk erfolgreich ab und Mitte des Jahres 2009 wurde der Betrieb vom Vater an den Sohn übergeben. Er übernahm den Kundenstamm und führt seither das Unternehmen weiter auf Expansionskurs.

Durch die Anschaffung eines eigenen Krans im Jahre 2009 ist der Betrieb nun in der Lage noch schneller und flexibler zu agieren. Material kann somit ohne fremde Hilfe problemlos bis zu 30 m Höhe nach oben geschafft werden. Fertigbau in Massivholz- und Ständerbauweise sind eine der Stärken des Unternehmens.

Mitte 2011 wurden in der Zimmerei Weidenbacher in der Hildastraße in Ötigheim neue Büroräume geschaffen, so dass auch in diesem Bereich fortschrittlich und auf einem technisch aktuellen Stand gearbeitet werden kann.

Der Betrieb mit seinen 5 Angestellten steht für sorgfältige und zuverlässige Auftragserledigung. Er verfügt über langjährige Erfahrung und fachliche Kompetenz, wodurch ein erfolgreiches, gesichertes und starkes Unternehmen entstanden ist. Zu den Kunden gehören sowohl Privatleute, Industrieunternehmen als auch öffentliche Einrichtungen wie beispielsweise die Arbeiten an der Schule in Plittersdorf und in Ötigheim, am Rathaus, der Mehrzweckhalle, sowie an diversen Gebäuden bei den Volksschauspielen zeigen.

Die Zimmerei Weidenbacher steht für Zukunft. Seit 1979 wurden 14 Lehrlinge ausgebildet, von denen 5 die Meisterprüfung erlangt haben.

Das Unternehmen von Jürgen Weidenbacher ist sowohl Mitglied der Zimmerinnung Rastatt, Baden-Baden, Bühl, als auch des Badischen Zimmerer- und Holzbauverbands, der Holzbau Deutschland und Bund Deutscher Zimmerer.

Für die moderne Zimmerei ist das 40-jährige Betriebsjubiläum Ansporn für weitere, hochwertige Arbeiten mit Holz.

Weitere Informationen erhalten Interessierte auf der Homepage des Unternehmens.





BT_20.12.2013.pdf

Quelle: Badisches Tagblatt, Ausgabe 20.12.2013


BNN_Miba_20.12.2013.pdf

Quelle: Badische Neueste Nachrichten, Ausgabe 20.12.2013