Leitung

Die Sesshin werden von Zen-Meister Roland Yuno Rech oder einem erfahrenen Zen-Lehrer geleitet. Eine kurze Vorstellung:

Meister Roland Yuno Rech

Meister Roland Yuno Rech war ein enger Schüler von Meister Taisen Deshimaru. Er folgt der Tradition des Soto-Zen, in der die Unterweisung direkt von Meister zu Schüler weitergeben wird, seit Dogen Zenji bis zu Kodo Sawaki und Taisen Deshimaru. Im Sommer 1984 erhielt Roland Yuno Rech das Shiho (das Siegel der Weitergabe) von Niwa Zenji, dem damaligen Abt des Tempels Eihei-ji und der höchsten Autorität des Soto-Zen in Japan, der damit die Authentizität seiner Unterweisung bekräftigte.
Roland Rech leitet jedes Jahr zahlreiche Sesshins in Europa. Er ist Abt des Zen-Tempels
Gyo Butsu-Ji in Nizza, Frankreich.

Meisterin Eveline Kogen Pascual

Meisterin Eveline Kogen Pascual wurde 1991 von Roland Yuno Rech zur Zen-Nonne ordiniert und empfing 2019 das Shiho von ihrem Meister. Sie ist die Leiterin des Zen-Dojos in Aachen. Seit vielen Jahren unterweist sie das Kesa- und Rakusu-Nähen. Sie leitet Sesshins und Dharma-Workshops und hilft bei den Vorbereitungen der Ordinationen von Meister Roland Yuno Rech.

Silvia Hoju Leyer

Silvia Hoju Leyer kam 1988 in Kontakt mit dem Zen-Buddhismus und wurde sechs Jahre später von Zen-Meister Roland Yuno Rech zur Nonne ordiniert. Seit vielen Jahren übersetzt sie seine Unterweisungen ins Deutsche. Sie ist stellvertretende Vorsitzende der Zen-buddhistischen Vereinigung Europas (Association Bouddhiste Zen d’Europe) und Vorsitzende des Zendo Aachen e.V.. Silvia ist Mutter eines Sohnes und lebt in Aachen.

Frauke Shinjin Bleßmann

Frauke Shinjin Bleßmann wurde 1962 geboren. Im Jahr 1990 begegnete sie dem Zen-Buddhismus und wurde Schülerin von Zen-Meister Roland Yuno Rech. Im Jahr 1998 wurde sie zur Nonne geweiht. Seit 1999 ist sie mitverantwortlich für das Zendo Köln und unterrichtet seit vielen Jahren Zen-Kochen (Tenzo) sowie Rakusu- und Kesa-Nähen. Sie leitet Zazen-Tage und hilft bei den Vorbereitungen für die Ordination ihres Meisters.

Claus Bockbreder ist Naturwissenschaftler, Arzt und Psychotherapeut. Er arbeitet seit Jahren in der ambulanten Palliativmedizin. Seit ca. 1980 beschäftigt er sich mit Buddhismus und praktiziert Zazen, seit 1991 systematisch unter der Leitung seines Lehrers Roland Yuno Rech, von dem er 1992 zum Zen-Mönch ordiniert wurde.
1994 bis 2001 - Systematisches Studium des Buddhismus unter Geshe Thubten Ngawang am Tibetischen Zentrum e.V. in Hamburg.
1995 - Gründung des Zen-Dojos in Melle.
2018 - Gründung eines weiteren Zen-Dojos in Osnabrück.