Band‎ > ‎

Band-Leader

Jörg Gebhardt


Jörg Gebhardt war 38 Jahre Schlagzeuger der SWR Big Band. Er studierte zwischen 1956 und 1959 Schlagzeug und Trompete in Hamburg und tourte danach durch ganz Europa, u. a. mit seinem Vater, Heinz Gebhardt, Paul Günther, Fritz Becker und Kurt Henkels.

Nach seinem Militärdienst in den Jahren 1965/66 spielte er als fester Schlagzeuger in der Berliner "Jazzgalerie", bevor er 1968 zu Horst Jankowski nach Stuttgart kam, und in der Folge zur Stuttgarter Rundfunk Big Band. 1969 war er außerdem Gründungsmitglied und erster Schlagzeuger von Peter Herbolzheimers "Rhythm Combination & Brass".

Von den unzähligen Künstlern und Orchestern, mit denen Jörg Gebhardt bei Konzerten, Fernseh-, Radio- sowie Tonträgereinspielungen zusammengearbeitet hat, seien beispielhaft erwähnt: das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, das Orchester des Staatstheaters Stuttgart, Ernst Mosch, Chet Baker, Chick Corea, Eddie "Lockjaw" Davis, Art Farmer, Maynard Ferguson, Astrud Gilberto, Stéphane Grappelli, Lee Konitz, Peanuts Hucko, Tony Scott, Barney Kessel, Volker Kriegel, Wolfgang Dauner, Hans Koller, Albert Mangelsdorff, Sal Nistico, Ack van Rooyen, Frank Rosolino, Kai Winding sowie Jean "Toots" Thielemans.

Bis heute hat er ca. 210 CDs und LPs eingespielt. Seine Aufmerksamkeit gilt seit einigen Jahren auch dem Nachwuchs- und Amateurbereich, den er von seiner Erfahrung und Musikalität profitieren lässt.

Jörg Gebhardt leitet seit 2001 die MVS-Bigband Sindelfingen.