Imkerverein Brohltal

Herzlich willkommen!

Der Imkerverein Brohltal wurde 1894 in Burgbrohl gegründet und hat damit 2019 sein 125-jähriges Bestehen gefeiert, auf dem ihm für das herausragende Engagement um den Tier- und Naturschutz die Ehrenurkunde des Landkreises Ahrweiler verliehen worden ist!

Der Verein ist über seine Mitgliedschaft im Imkerverband Rheinland e. V. auch Mitglied im Deutschen Imkerbund e. V.

Der Verein hat zurzeit 62 Mitglieder aus den Orten Bad Breisig, Brenk, Brohl-Lützing, Burgbrohl, Burgbrohl-Lützingen, Burgbrohl-Weiler, Dedenbach, Franken, Glees, Galenberg, Hain, Löhndorf, Kaltenborn, Kell, Kempenich, Königsfeld, Niederdürenbach, Niederzissen, Oberdürenbach, Oberwinter, Oberzissen, Rodder, Schalkenbach, Spessart, Vinxt, Waldorf, Wassenach, Weibern, Wehr und Westum.

Vereinsziele - Förderung der Bienenhaltung und Imkerei

Der Verein und seine Mitglieder setzen sich für den Erhalt der Bienenhaltung und die Verbesserung der Lebensbedingungen der Honigbiene und Ihrer wilden Verwandten im Brohltal ein.

Dabei stehen derzeit neben einer aktiven Informations- und Aufklärungsarbeit zu Problemen und Nutzen der Bienenhaltung vor allem die aktive Vermehrung von Bienenweideflächen und die konsequente Nachwuchsgewinnung/-förderung im Fokus der Vereinsarbeit.

Unsere weiteren Ziele sind:

    • Pflege imkerlicher Traditionen und Erfahrungsaustausch

    • Erweiterung des eigenen Wissens um die Bienenbiologie und die Gesundheit der Bienenvölker

    • Öffentlichkeitsarbeit zur Information über den vielfältigen Nutzen der Imkerei

    • Zucht und Pflege sanftmütiger Bienen zur Bestäubung der Obst, Beeren und Samen tragenden Pflanzen

    • Vermehrung der Bienenweide durch Saat- und Pflanzmaßnahmen

    • Praktisches Arbeiten zur ständigen Verbesserung der Betriebsweisen

    • Einsatz für eine schöne und nicht nur für Imker nützliche Freizeitgestaltung

    • Gewinnung und Vermarktung von regionalen Honigen und anderen Bienenprodukten

Ansprechpartner

Der Imkerverein Brohltal wird vertreten durch den Vorstand, derzeit bestehend aus:

  • 1. Vorsitzender: Michael Fuchs, Finkenweg 9, 53489 Sinzig

  • 2. Vorsitzender: Daniel Lenz, Hauptstraße 14, 53426 Königsfeld

  • Schriftführer: Bernhard Coors, Niederzissen

  • Kassierer: Alexander Kraus, Krumme Gasse 11, 53426 Königsfeld

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft im Imkerverein Brohltal füllen Sie bitte das Anmelde- und Beitrittsformular aus und schicken dieses an den 1. Vorsitzenden, Michael Fuchs, Finkenweg 9, 53489 Sinzig, Tel.: 0177/6823851, E-Mail: dipl-ing_mfuchs@web.de, der Ihnen vorab auch gerne für weitere Fragen zur Verfügung steht .

Unsere Hinweise zum Datenschutz für Mitglieder des Imkervereins Brohltal gemäß den Artikeln 13 und 14 der EU-Datenschutzgrundverordnung finden Sie hier.

Aktuelles - aus dem Vereinsleben

Am 20. März 2022 fand die diesjährige Frühjahrsversammlung im Landgasthaus Rothbrust in Burgbrohl statt, auf der der bisherige Vorstand nach dem Bericht des Schriftführers und Kassierers sowie der Rechenprüfer entlastet wurde.

Im Anschluss wurden Hans-Werner Baltes für seine 40-jährige Mitgliedschaft im Deutschen Imkerbund e. V. mit der D.I.B.-Urkunde und Anstecknadel in Gold und Daniel Lenz für seine 15-jährige Mitgliedschaft im Deutschen Imkerbund e.V. mit der D.I.B.-Urkunde und Anstecknadel in Bronze unter dem Beifall der Anwesenden ausgezeichnet.

Bei den anschließenden Wahlen wurden Heike Bung und Stefanie Felderhoff zu den neuen Kassenprüferinnen gewählt, die damit die Nachfolge von Sascha Lerchl und Manfred Schmidt antreten. Zudem wurden Michael Fuchs und Bernhard Coors für weitere vier Jahre als 1. Vorsitzender und Schriftführer wiedergewählt.

Neben der Herbstversammlung soll es in diesem Jahr auch wieder ein Sommergrillfest im Sommer und eine Sammelbestellung von Winterfutter über das im Kreis Ahrweiler ansässige Bienenstübchen Bäumchen geben.

Aktuelle Termine - Veranstaltungs- und Fortbildungsangebote

  • Sommergrillfest 2022 (Termin und Ort werden noch rechtzeitig bekannt gegeben)

  • Herbstversammlung 2022 (Termin und Ort werden noch rechtzeitig bekannt gegeben)

Imkerei - zum Nutzen von Mensch und Natur

Beim Sammeln von Pollen und Nektar bestäuben unsere heimischen Honigbienen eine Vielzahl von Pflanzen. Damit leisten sie einen wesentlichen Beitrag, die Artenvielfalt von rund 2.000 bis 3.000 einheimischen Nutz- und Wildpflanzen sowie das vielfältige Landschaftsbild in den einzelnen Regionen Deutschlands zu erhalten.

Mit ihrer Bestäubungsleistung sichern Honigbienen die Nahrungsgrundlage vieler Lebewesen, einschließlich der des Menschen. So ist die Bestäubungsleistung der Honigbiene für 85 % der landwirtschaftlichen Erträge eine wichtige Voraussetzung für einen ausreichenden Fruchtansatz und Ernteertrag in Landwirtschaft und Obstbau. Neben der Honigbiene tragen aber auch Hummeln und Wildbienen aktiv zur Bestäubung und Samenbildung der Pflanzen bei.

Haben Sie gewusst, dass die weltweite Wirtschaftsleistung der Biene und anderer blütenbestäubender Insekten mit 153 Milliarden Euro angegeben wird?
Damit ist die Honigbiene das weltweit drittwichtigste Nutztier nach Rind und Schwein!

Mit dem Kauf von Honig bei Ihrem ortsansässigen Imker unterstützen Sie den Erhalt der Bienenhaltung vor Ort und leisten damit einen Beitrag für eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt sowie einer abwechslungs- und blütenreichen Landschaft in Ihrer Region.

Falls Sie mehr über die Imkerei erfahren oder echten Deutschen Honig aus unserer Region erwerben wollen, stehen Ihnen folgende Mitglieder des Imkervereins Brohltal gerne zur Verfügung: