Bogenarten

Recurvebogen:

Dreiteiliger Bogen, bestehend aus einem Mittelteil (Griffstück) und zwei anschraubbaren Wurfarmen. Um den Bogen optimal dem Körper des Schützen anpassen zu können, gibt es unterschiedlich große Mittelteile und unterschiedlich lange Wurfarme mit unterschiedlichen Zugstärken. So ist bei der Weiterentwicklung des Schützen jederzeit durch Austausch einzelner Elemente eine Anpassung möglich. Die Wurfarme sind an den Enden zurückgebogen (Recurve). Der Bogen wird mit Visier und Stabisilation geschossen.


 
 


Langbogen:

Ein einteiliger Bogen, in unterschiedlichen Längen und mit unterschiedlichen Zugstärken. Der Traditionsbogen wird zum Instinktivschießen ohne Zieleinrichtung verwendet. Der Pfeil liegt vorwiegend auf dem Zeigefinger der bogenhaltenden Hand auf.

 
 

 

 

Reiterbogen:

Ein ebenfalls traditioneller, einteiliger Bogen, der sehr kurz ist, da er vor Jahrhunderten entwickelt wurde, um schnell und wendig auf dem Pferd reitend schießen zu können. Bei den meisten Reiterbögen sind die Bogenenden zurückgebogen wie bei dem Recurvebogen. Dieser Bogen wird ebenso wie der Langbogen ohne Zieleinrichtung geschossen. Auch hier gibt es Bögen mit unterschiedlichen Zugstärken.


 
 

 
Blankbogen:


Blankbogen nennt man jegliche Art von Bögen, die ohne Zieleinrichtung oder Markierung am Bogen selbst geschossen werden.



 
 
 
 
 

Compoundbogen:


Ein Bogen, der im Urgedanken für das Jagd- und Feldbogenschießen entwickelt wurde. Er wurde kurz gehalten, um im Gelände wendig zu sein und musste bezüglich größerer Entfernungen und Durchschlagskraft ein sehr hohes Zuggewicht aufweisen. Dieser Bogen wird vorwiegend mit unterschiedlichen Zieleinrichtungen geschossen. Damit der Schütze beim Zielen nicht das volle Zuggewicht auf der Zughand hat, wurden an den Wurfarmen "Umlenkrollen" eingebaut, die durch Form und exzentrische Lagerung dafür sorgen, dass ab einer bestimmten Auszugslänge das Zuggewicht reduziert wird. Hierdurch ist ein längeres und ruhigeres Halten der Sehne beim Zielvorgang trotz hoher Zuggewichte möglich.