FAQ

oft gestellte Fragen

Ist das Baseballcamp mit Übernachtung?

Nein, das Camp findet ohne Übernachtung auf dem Mehrzweckgelände in Tannenhausen statt. Man beginnt gemeinsam morgens und endet am Spätnachmittag. Den Tagesablauf steht auf unserer Startseite: Baseballcamp in Aurich 

Gibt es Verpflegung auf dem Camp?

Ja, es gibt ein Mittagessen (im Preis inklusive) und die Möglichkeit an unserem Kiosk Snacks und Getränke (bringt Kleingeld mit) zu kaufen. Bei der Anmeldung kann angegeben werden, ob man gerne vegetarisch/vegan essen möchte und Unverträglichkeiten hat. Ein Frühstück und Abendessen ist nicht inklusive. Bei den freiwilligen Abendevents gibt es auch Essen auf Spendenbasis.

Muss ich für das Camp schon Erfahrungen im Baseball haben?

Nein, zum Baseballcamp kannst du ohne Erfahrungen kommen. Die ersten Tage werden die Regeln erklärt und gemeinsam trainiert. Baseball ist ein Teamsport, bei dem jede/r mitmachen kann und seinen Platz im Team findet.

Bis wann kann man sich anmelden? 

Prinzipiell kann man sich bis zum ersten Tag auf dem Camp anmelden. Allerdings ist es für uns einfacher die Teams einzuteilen, wenn wir die Anmeldungen so früh wie möglich erhalten. 

Wieviele Amerikaner kommen auf das Camp?

Das ist jedes Jahr anders. Wir haben Partnergemeinden aus Texas und Maryland mit denen wir seit Jahren super zusammenarbeiten. Mike Garst hat das Camp in Aurich mit gegründet und ist seit dem fast immer dabei! 

Muss ich gut Englisch sprechen können? 

Nein, auf dem Camp wird alles übersetzt. Aber es ist eine tolle Möglichkeit seine Englisch Fähigkeiten anzuwenden und sich auszuprobieren. Die Amerikaner sind jedes Mal erstaunt wie gut wir Englisch sprechen können und freuen sich uns kennenzulernen. 

Was muss ich mitbringen? 

Das Baseball-Equipment wird von uns gestellt. Du solltest für dich bequeme Sportkleidung tragen. Im Sommer kann es sehr heiß werden, aber auch Regenschauer geben. Auf jeden Fall sinnvoll ist es mitzubringen: eine Trinkflasche (kann bei uns kostenlos mit Wasser aufgefüllt werden), eine Cap (zum Schutz vor der Sonne), einen Stift (für das Basebook Notizheft) und Sonnencreme.

Ist das Camp in Geschlechtern aufgeteilt?

Nein, auf dem Camp sind alle willkommen. Die Teams sind gemischt. Auch bei den Kindern gibt es gemischte Teams.