Architekt

Systemlogik

Architektur repräsentiert die Geschäftslogik und Objektstruktur. Zum Beispiel das Marketing-System, das Produktionssystem, das Managementsystem, das Gebäudemodell, das Informationssystem oder das Prozessystem.

Architektur

Gebäudemodell BIM

Die Digitalisierung krempelt mit BIM den ganzen Lebenszyklus eines Bauobjekts um - von der Planung über die Realisierung bis und mit Facility Management. Dabei ist das Gebäude als virtuelles Gebäudemodell auch geometrisch visualisiert (Computermodell). Architekten bauen nicht, sie erstellen die Gebäudestruktur (Architektur).

Anlage

  • A Grundstück
  • Vorbereitung
  • B1 Baustelleneinrichtung
  • B2 Erschliessung

Bauobjekt A

  • UG
  • C3.2 Tragende Bodenplatte
  • C4.2 Innenwand
  • OG
  • C4.2 Innenwand
  • C5.1 Deckenkonstruktion
  • C5.3 Dachkonstruktion
  • C4.1 Aussenwand

Prozess-Repräsentation

Der Prozess - ein lebendiges Phänomen eines dynamischen Systems. Mit einem Lebenszyklus und mehreren Lebensabschnitten.

Bauen - ein Prozess

Der Bauprozess beginnt mit der ersten Idee eines Bauherrn, ein Problem baulich zu lösen. Nach der Inbetriebnahme des Gebäudes und einer langen Nutzungs- und Optimierungs-Phase endet er mit dessen Abbruch bzw. Rückbau.

Systemarchitektur

Die Digitalisierung verändert nicht nur die Produkte, sondern auch das Verhalten privater Kunden, die zunehmend in die Rolle eines Mitarbeitenden mit eigener Infrastruktur gedrängt sind.

Funktion und Verbindungsart der Informationssystem-Komponenten (Server, Mobile, Computer, Datenbanksystem...)

  • Im Büro: Beim Kunden, in der Unternehmung, beim Lieferanten (Cloud).
  • Zuhause: Im Heimbüro und privat.
  • Mobil: Ueberall und jederzeit.