Brüdergemeine Zwickau

Die Herrnhuter Brüdergemeine gibt es in Zwickau seit etwa 70 Jahren. Diese kleine Gemeinde entstand aus einem christlichen Jugendkreis, der bereits während des Zweiten Weltkrieges engen Kontakt mit den Herrnhutern hatte. Heute trifft sie sich in ihrem Gemeindezentrum in einer alten Villa in der Nordvorstadt von Zwickau.

Die Gemeinde ist wie die Brüdergemeine allgemein von großer Offenheit nach außen und engem Kontakt untereinander geprägt. Sie versteht sich als Lebensgemeinschaft, die aus Gottesdienst, Nachdenken über Gottes Botschaft sowie aus der Verantwortung füreinander Kraft gewinnt. Die Gemeinde hält Bibelstunden ab, unternimmt Besuche und spontane Ausflüge.

Die Brüdergemeine selbst blickt auf eine über 550-jährige Geschichte zurück. Einst in Böhmen und Mähren gegründet, wurde diese später sehr stark von Nikolaus Ludwig von Zinzendorf geprägt. Bekannt sind vielen vor allem die Herrnhuter Sterne und das Losungsbuch.