Yoga

Yoga, ein Einblick

Yoga ist sehr alt. Entstanden aus der Philosophie und dem Versuch die Welt zu erklären. Richtlinien und Hilfestellungen für den eigenen Lebensweg wurden damals anhand von Geschichten und Sagen erklärt.

Dabei spielte die Haltung (Asana) schon immer eine große Rolle. Eines der grundlegenden Werke aus der alten Zeit ist die "Bhagavad Gita" (ein Teil der Mahabharata). In diesem Werk wird anhand einer beginnenden Schlacht um ein Königreich aufgezeigt, wie wir mit unseren Konflikten umgehen und welche Konsequenzen daraus entstehen.

Eine weitere Abhandlung über das Yoga ist das jüngere Werk die "Yoga Sutras" von Patanjali. Hier wird sehr konzentriert und fast wissenschaftlich beschrieben, wie wir aus unsere Mitte kommen können, oder zu Ihr finden können. Mit dieser Zentrierung erlangen wir Gesundheit auf körperliche und geistige Weise.

Es gibt viele Yoga-Wege. Ich beschäftige mich besonders mit dem Hatha-Yoga oder Raga-Yoga. Es wird hier besonders auf die Wechselwirkung zwischen Körper und Geist aufgebaut. Wenn der Körper sich entwickelt, entwickelt sich auch der Geist, und umgekehrt.

Die Herausforderungen bei der Yoga-Praxis helfen, die gedankliche und gefühlten Erlebnisse zu nutzen, um sich selbst zu kultivieren. Jedes unserer Erlebnisse prägt und verändert uns. Neue Möglichkeiten bei der Yoga-Praxis bringen uns neue Möglichkeiten in unserem Leben.