MITARBEITER

Für die Betreuung, Erhaltung und Erweiterung der Wasserversorgungsanlage sind einschließlich der Verwaltung 9 Bedienste unter der Leitung von GF Edwin Sereinig verantwortlich.

Obmann des Wasserversorgungsverbandes Faaker-See-Gebiet ist Herr GR Wilhelm Fritz.

Effizientes Wassermanagement erfordert eine aktive Schulungspolitik. Auf Aus– und Fortbildung wird daher besonderes Augenmerk gelegt. Für den technischen Bereich stehen 5 geschulte Mitarbeiter (4 Personen mit Wassermeisterprüfung und 1 Personen mit Wasserwartschulung) zur Verfügung. Zum Aufgabenbereich gehören unter anderem die Kundenberatung, die Herstellung der Hausanschlüsse, Hauptleitungsneubauten, sämtliche Reparaturen (ohne Grabarbeiten) und Wartungsarbeiten.

Um eine einwandfrei funktionierende Wasserversorgung 24 Stunden pro Tag über 365 Tage im Jahr garantieren zu können, ist aufgrund der Rahmenbedingungen totale Einsatzbereitschaft aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einfach Pflicht. Bei einem Versorgungsgebiet, das sich zusammengefasst auf ca. 150 km² erstreckt, einem weit verzweigten Netz mit einer Länge von rund 150 km, 5 Pumpstationen bzw. Hebeanlagen, 21 Druckunterbrecherschächten und 11 Hochbehältern ist dies schließlich keine Überraschung! Trotzdem wird die Kommunikationsarbeit nicht vernachlässigt. Im Rahmen von „Tagen der offenen Tür“ wird versucht einem immer breiteren Publikum das Wasser und sein Umfeld näher zu bringen. In regelmäßigen Abständen werden auch Schulen zu Exkursionen eingeladen, damit sich schon die Jugend ein Bild machen kann, wie wertvoll Trinkwasser ist und wie man sorgfältig mit dieser Ressource umgehen muss.