Trainer- und Ärztesymposium

Sportmedizin und Sportwissenschaft in Kooperation mit:


Leistungssport im Wandel der Zeit:

Der Sport vom Breiten-, Leistungs- bis zum Hochleistungssport ist ein fester Bestandteil der Gesellschaft und hat eine Vielzahl von sozialpolitischer Aufgabe zu erfüllen. Sport umfasst präventive Maßnahmen, aber auch die Spitzenleistungen von Sportlern im internationalen Vergleich. Er hat sich aber auch in den letzten Jahren gewandelt.

Die Sportmediziner und Sportwissenschaftler sind die Spezialisten auf dem Gebiet und müssen sich mit vielfältigen übergreifenden Fragen auseinandersetzen.

Warum nicht zusammenbringen, was sowieso zusammen gehört.


Prof. Dr. med. Rüdiger Reer, Generalsekretär des Deutschen Sportärztebundes (DGSP) bringt es auf den Punkt.

„Sportwissenschaft und Sportmedizin können gemeinschaftlich mehr Durchschlagkraft erreichen!“


Zielgruppe:

  • Trainer
  • Ärzte
  • Sportwissenschaftler
  • Physiotherapeuten
  • Sportler und andere Interessierte

Wissenschaftliche Leitung:

Dr. med. Frank Möckel und Erik Becker


Becker, Erik

Diplomsportlehrer der Sportwissenschaften,

Cheftrainer MTB Bayern

Geschäftsführer „BeckerCoaching“ Sportlicher Koordinator Sunshine Racers (Italien),

Sportwissenschaftliche Leitung Bike-Junior-Team (MTB)

Lehrbeauftragter Traineraus- und Weiterbildung Radrennsport Trainerlizenz A,

Bund Deutscher Gewichtheber e.V. Trainerlizenz A

Deutscher Fitnesslehrer Vereinigung e.V. Trainerlizenz A


Möckel, Frank Dr. med.

Facharzt für Allgemeinmedizin und Physiologie Zusatzbezeichnung Sportmedizin und Chirotherapie.

Qualifikationen in Laktat-Leistungsdiagnostik (DGSP),

Ernährungsmedizin (DAEM/DGEM),

Alpin- und Höhenmedizin (ÖGAHM),

Reise- und Tropenmedizin (CRM).

Vizepräsident im Bayerischen Sportärzteverband