Über Thomas Foster

Mit 6 Jahren habe ich angefangen Klavier zu spielen und mit 7 Jahren kam das Schlagzeug dazu. Damals lernte ich meinen heutigen Freund und Company Partner Peter Kent kennen und wir gründeten sofort unsere erste Band "The Flying Potatoes". Kurz darauf erklärte ich meiner Klavier Lehrerin, daß ich keine Lust mehr habe Bach und Mozart zu spielen und lieber Songs von Queen und den Beatles spielen würde. Zum Glück verstand sie mein Anliegen und unterrichtete ab diesem Tag Harmonielehre und alles was man brauchte, um am Klavier Popsongs zu spielen, wofür ich ihr heute noch dankbar bin.

Nach der Schule studierte ich am Mozarteum Komposition und an der SAE München Tontechnik. Bereits mit 22 gründete ich mit meinem damaligen Freund Peter Kent unsere Firma Foster Kent und noch im selben Jahr produzierten wir das gesamte On-Air Design für die österreichische Radiostation Hitradio Ö3.

In den folgenden Jahren machte sich Foster Kent einen Namen im Bereich On-Air Design und wir produzierten für viele Stationen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Auf Radiostationen wie Antenne Bayern, Jump, Sputnik, DRS 3, You FM, SWR 3, NDR 2 und WDR 2 hörte man unsere Produktion über viele Jahre, bzw. hört sie heute noch.

Noch Mitte der 90er gelang es Foster Kent eine Ausschreibung des österreichischen Fernsehens zu gewinnen. Und so produzierten wir über einige Jahre den gesamten musikalischen Auftritt des ORFs. Von der Signation der Zeit im Bild (das ist die österreichische Tagesschau), über die Signation für alle Magazinsendungen, bis hin zum Kinderfernsehen stammte viele Jahre alles aus unserer Feder. Einige Jahre gelang es Foster Kent im internationalen Radiomarkt Fuß zu fassen. So hört man heute alle 20 Minuten unsere Musik auf der Erfolgreichsten Radiostation der Welt 1010 Wins New York und der erfolgreichsten Nachrichten Station in Moscow City FM.

Anfang der 2000er gründete ich mit Ariane Roth und Tom Huber meine Band Ivotion, bei der ich ein Instrument spiele, daß ich selber gebaut habe:

die Nyx.

Die Nyx basiert auf einem transparenten Touchscreen, auf dem ich in Echtzeit musizieren kann. Anders als bei anderen Konzepten zu elektronischen Instrumenten werden hier keine fertigen Loops abgefeuert, sondern durch meine Fingerbewegungen werden Noten generiert, die dann von Synthesizern und Samples gespielt werden. Die Nyx gibt es genau einmal auf diesem Planeten und das soll auch so bleiben. Klicke hier um besser die Funktionalität der Nyx zu verstehen.

House Pacific

  • Anfang der 2000er startete Foster Kent zusammen mit dem DJ und Produzent Christian Hornbostel die Radiosendung House Pacific, welche jede Woche die 24 heißesten Club Tracks präsentiert. Zu hören ist und war diese Sendung auf über 50 Stationen, darunter Sputnik (MDR), Gong 96,3 (München) und das Inselradio (Mallorca). In dieser Zeit produzierten Christian, Peter und Thomas erfolgreiche Club-Tracks, einige davon wurden von DJs wie Sasha und John Digweed gespielt:


  • Christian Hornbostel - Into you Mind - Christian Hornbostel - zuerst auf dem Frankfurter Label Mindworx released.
  • Satoshi Tomiie feat. Diane Charlemagne „Come to me“ (Christian Hornbostel Remix) auf Incredible / Sony weltweit released
  • Christian Hornbostel „Back 2 the music“ zuerst auf Hardy Hellers Label Planetary Consciousness released dann, wie „Into your mind“, auch auf UK Southeast.

Anfang 2018 gründete ich meinen YouTube Channel Thomas Foster Musikproduktion und ein Jahr später die englische Version Thomas Foster musicproduction auf denen ich mein Wissen zum Thema Musikproduktion weiter gebe. Seid dem schreiben mir täglich Menschen von überall aus der Welt wie dankbar sie mir dafür sind und das sie jetzt noch viel mehr Spass haben Musik zu produzieren. Selten habe ich etwas in meinem Leben gemacht, was mir so viel Energie zurück gegeben hat. Danke dafür an Euch Alle!

Fotos zum Downloaden (high resolution)

Abonniere meinen Newsletter um über meine Workshops informiert zu sein.