In AV-Medien

Sendereihe „dokART bei Tide TV“

In der Sendereihe „dokART bei Tide TV“ stellen die beiden Moderatoren Carsten Heinze und Thomas Weber Dokumentarfilmemacher_innen und ihre Filme vor. Sie fragen nach der Arbeitsweise und den Gestaltungsprinzipien von dokumentarischen Filmen. Dabei entstehen kleine Porträts von Filmen und Filmemmacher_innen, die die Vielfalt von dokumentarischen Herangehensweisen zeigen.

Entstanden ist die Sendereihe zunächst im Kontext der Ringvorlesung „Medienkulturen des Dokumentarischen“ an der Universität Hamburg (SoSe 2014 und WiSe 2014-15). Die Gelegenheit, dass zahlreiche Filmemacher_innen und Wissenschaftler_innen in Hamburg zu Gast waren, konnte genutzt werden, um z.T. improvisierte, kurze Interviews im TV-Studio von Tide TV zu führen.

Im Fall von Klaus Wildenhahn konnte auf Vorarbeiten eines studentischen Filmprojekts zurückgegriffen werden.

Die Sendungen wurden von Tide TV im Sommer 2016 ausgestrahlt.

dokART | Klaus Wildenhahn | Unruhestand, 14.07.2016

dokART | Carsten Heinze und Thomas Weber im Gespräch, 06.07.2016

dokART | Peter Ott zu Gast bei Carsten Heinze, 01.07.2016

dokART | Bernd Schoch zu Gast bei Carsten Heinze, 19.06.2016

dokART | Eva Knopf zu Gast bei Thomas Weber, 14.06.2016

dokART bei TIDE TV. Kerstin Stutterheim, 06.06.2016

Vortrag: Gegen-Öffentlichkeit

https://lecture2go.uni-hamburg.de/l2go/-/get/v/17168

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Medienkulturen des Dokumentarischen (Teil 2) am 15.12.2014, Universität Hamburg

Prof. Dr. Thomas Weber, Institut für Medien und Kommunikation, Universität Hamburg

Vortrag: Einführung in die Ringvorlesung Medienkulturen des Dokumentarischen (Teil 2)

https://lecture2go.uni-hamburg.de/l2go/-/get/v/16776

Einführungsveranstaltung, 13.10.2014, Universität Hamburg

Prof. Dr. Thomas Weber, Institut für Medien und Kommunikation, Universität Hamburg

Dr. Carsten Heinze, Fachbereich Sozialökonomie, Universität Hamburg

Podiumsdiskussion: Geschichte als Unterhaltungsformat im Fernsehen

https://lecture2go.uni-hamburg.de/l2go/-/get/v/16414

Veranstaltung im Rahmen der Ringvorlesung Medienkulturen des Dokumentarischen (Teil 1) am 26.05.2014, Universität Hamburg mit

• Nico Hofmann, Filmproduzent (UFA FICTION), München

• Prof. Dr. Thomas Weber, Institut für Medien und Kommunikation, Universität Hamburg

• Dr. Carsten Heinze, Fachbereich Sozialökonomie, Universität Hamburg

Vortrag: Einführung in die Ringvorlesung Medienkulturen des Dokumentarischen (Teil 1)

https://lecture2go.uni-hamburg.de/l2go/-/get/v/16192

Einführungsveranstaltung, 07.04.2014, Universität Hamburg

Prof. Dr. Thomas Weber, Institut für Medien und Kommunikation, Universität Hamburg

Dr. Carsten Heinze, Fachbereich Sozialökonomie, Universität Hamburg

Vortrag: „Irgendwas mit Medien? Medienwissenschaft als Wissenschaftsdisziplin!“ von Thomas Weber

http://lecture2go.uni-hamburg.de/veranstaltungen/-/v/14899

Einführungsveranstaltung für Schüler und Studienanfänger, 28.05.2013, Universität Hamburg

Viele wissenschaftliche Fächer befassen sich heute „irgendwie“ mit Medien. Doch was ist eigentlich das Besondere von Medien? Dieser Frage stellt sich eine Medienwissenschaft, die sich als eigene Disziplin an der Schnittstelle zu anderen Fächern – wie zum Beispiel der Germanistk und der Kommunikationswissenschaft – etabliert hat und sich mit Geschichte, Theorie und Ästhetik von Medienangeboten und ihren kulturellen Auswirkungen auseinandersetzt.

Der Vortrag erläutert die Besonderheiten eines ebenso jungen, wie manchmal auch missverstandenen, universitären Faches und weist auf Potenziale eines medienwissenschaftlichen Studiums an der Universität Hamburg hin.

Prof Dr. Thomas Weber ist Professor für Medienwissenschaft am Institut für Medien und Kommunikation der Universität Hamburg.

Vortrag: Das Europäische Kino im Zeitalter der Globalisierung von Thomas Weber

https://lecture2go.uni-hamburg.de/veranstaltungen/-/v/16132

Vortrag am 29.04.2013 an der Universität Hamburg im Rahmen der Ringvorlesung „Medien zwischen Markt und Staat“ (Teil 1) organisiert von Prof. Dr. Joan Bleicher und Prof. Dr. Thomas Weber, siehe dazu auch http://forum.medienkulturforschung.org/2013/04/ringvorlesung-medien-zwischen-markt-und-staat/