Tellerwärmer Test

Tellerwärmer Test 2020

Lesen Sie unseren Tellerwärmer Test, der Ihnen eine Übersicht über die besten Tellerwärmer auf dem Markt gibt.

Ein Tellerwärmer gibt Ihnen die Möglichkeit, eine große Anzahl von Tellern zu erwärmen und auf Temperatur zu halten. Dies ist ideal, wenn Sie eine große Anzahl vorgewärmter Teller zum Servieren von Speisen benötigen. Wir zeigen Ihnen die besten Tellerwärmer, Tellerwärmeschränke als auch Tellerspender in verschiedenen Größen.

Basierend auf unserem Tellerwärmer Vergleich 2020 sind die besten Tellerwärmer für den Privatgebrauch und Hobbyköche die folgenden:

Unsere Tellerwärmer Testsieger

Solis Typ 852 King Size

Küchenprofi Tellerwärmer XL

Solis Typ 851

Domo DO312B


Solis Typ 852 Tellerwärmer Testsieger #1

Alle Hobbyköche, die die schnelle Aufheizzeit und die exzellente Verarbeitung ihres Tellerwärmers schätzen, haben mit der Solis Typ 852 die perfekte Wahl getroffen. Die Solis 852 macht den relativ hohen Preis auch durch ihre lange Lebensdauer wett.

Neben der schnellsten Aufheizzeit seiner Klasse und der exzellenten Verarbeitung zeichnet sich die Solis Typ 852 auch durch ihr attraktives Aussehen, die gleichmäßige Erwärmung und den hohen Sicherheitsstandard aus.

Überzeugende Schweizer Qualität

Der Solis Typ 852 erwärmt Platten bis zu einer Größe von 32 cm. Darüber hinaus können bis zu 10 Platten gleichzeitig beheizt werden.

Er ist mit einem Sicherheitsthermostat ausgestattet, um Schäden zu verhindern und die Sicherheit des Benutzers zu gewährleisten. Dadurch wird eine Überhitzung verhindert, selbst wenn der Tellerwärmer versehentlich eingeschaltet bleibt.

Auch die meistverkaufte Solis ist doppelt isoliert. Diese Isolierung schützt die Heizdrähte des Plattenwärmers und der Plattenwärmer bleibt im Gegensatz zu den Platten relativ kalt.

Der Tellerwärmer ist durch eine Feuchtigkeitssperre vor Spritzwasser geschützt, was die Reinigung erleichtert.

Typ 852 kann auch Teller verschiedenster Formen gleichzeitig erwärmen. Damit steht der italienischen Küche mit Pizza und Pastagerichten nichts mehr im Wege.

Der Wärmer hat unter den Testsiegern die höchste Leistung von 220W und führt damit auch bei der Heizzeit die Liga an.

Die Farben und Materialien des Typs 852 sind auch optisch überzeugend. Das Zusammenspiel von Anthrazit an der Außenseite und Rot im Inneren macht ihn sehr attraktiv.

Alle Komponenten und Technologien sind von höchster Qualität.

Tellerwärmer Solis 852 Vorteile

Der Solis Typ 852 King Size zeichnet sich durch seine besonders gleichmäßige Erwärmung aus. Die Teller werden nicht nur in der Mitte, sondern auch an den Rändern auf die optimale Temperatur erwärmt. Er ist daher ideal für Teller mit oder ohne einen kleinen Rand, die über die gesamte Oberfläche erwärmt werden müssen.

Darüber hinaus kann der Typ 852 auf jeder Oberfläche eingesetzt werden, da durch die doppelte Isolierung nur eine sehr geringe Wärmemenge nach unten abgestrahlt wird und der Plattenheizkörper den Untergrund nicht beschädigen kann. Eine darunter liegende Wärmedämmschicht ist daher bei diesem Modell überflüssig.

Der Kundendienst ist ein weiterer Bereich, der dem Hersteller am Herzen liegt. Der Kundendienst von Solis hat sich als äußerst freundlich und hilfsbereit erwiesen. Darüber hinaus werden Anfragen sehr schnell bearbeitet, und Ersatz für defekte Geräte ist sehr schnell verfügbar.

Wie bereits erwähnt, ist auch die Herstellung des Solis ausgezeichnet. Alle Komponenten sind von höchster Qualität und die Haltbarkeit ist viel höher als bei anderen Modellen. Die Tellerwärmer werden auch in der Schweiz noch hergestellt, was ihre hohe Qualität beweist.

Ein entscheidender Vorteil ist die Aufheizzeit. Der Solis-Tellerwärmer erwärmt Teller im Format 10 x 28 cm in etwa 25 Minuten und 2 bis 4 desselben Formats in weniger als 15 Minuten. Es ist natürlich zu beachten, dass die Erwärmungszeit je nach Größe, Material und Anzahl der Teller variiert.

Tellerwärmer Solis 852 Nachteile

Der einzige wirkliche Nachteil der Solis 852 ist, dass in einigen Fällen beim ersten Einsatz ein unangenehmer Geruch entstehen kann. Diese verschwindet jedoch in einigen Anwendungen.

Als Nachteil könnte auch der hohe Preis angeführt werden. Unserer Meinung nach ist die Solis 852 jedoch interessant, weil sie über ausgezeichnete Vorteile verfügt, die ihren Preis rechtfertigen.

Unsere Schlussfolgerung

Der Typ 852 King Size von Solis punktet mit seiner unschlagbaren Aufwärmzeit und Manpower. Der Preis ist etwas höher, aber der Tellerwärmer entschädigt mit seinen unschlagbaren Vorteilen. Mit einem Durchmesser von 32 cm kann der Tellerwärmer auch breite und tiefe Teller aufnehmen. Darüber hinaus ist eine Kapazität von 10 Tellern in den meisten Fällen ausreichend.

Wir empfehlen den Typ 852 für Köche, die schnelle Aufheizzeiten, ein attraktives Aussehen und eine hochwertige Verarbeitung schätzen und bereit sind, dafür etwas mehr Geld auszugeben.

Spezifikationen

  • 32 cm Durchmesser

  • 10 Teller gleichzeitig

  • Sicherheitsthermostat

  • Doppelte Isolation

  • Feuchtigkeitsschutz

  • 220W Leistung

  • Farbe: rot & anthrazit

  • Tiefe und flache Teller gleichzeitig erwärmbar

Preis

Etwa 90 Euro auf Amazon.

Küchenprofi XL Tellerwärmer Testsieger #2

Der Küchenprofi XL ist ideal für Hobbyköche, die besonderen Wert auf ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis legen. Er punktet durch seine schnelle Aufheizzeit und den abwaschbaren Deckel.

Auch für Hobbyköche, die oft viele große Gerichte aufwärmen, ist der XL-Geschirrwärmer die ideale Wahl. Mit einer maximalen Größe von 32 cm und einem Fassungsvermögen von 12 Tellern ist er der größte Geschirrwärmer seiner Klasse und hat auch das größte Fassungsvermögen.

Hohe Leistung, hoher Preis

Mit dem Küchenprofi XL Tellerheizer können große und kleine Teller gleichzeitig erwärmt werden. Sie können auch Suppenteller oder Schüsseln auf die optimale Temperatur erwärmen.

Der XL-Tellerwärmer besteht aus einer vorgefalteten PVC-Heizmatte, 190 cm lang, und einem handwaschbaren Baumwollbezug.

Darüber hinaus hat der XL-Geschirrwärmer des deutschen Herstellers Küchenprofi eine Leistung von 200 W, wodurch die Teller in sehr kurzer Zeit auf die richtige Temperatur erwärmt werden können.

Mit diesem Modell können Sie bis zu 12 Teller gleichzeitig erwärmen. Zusätzlich können in den XL-Geschirrwärmer Teller mit einem Durchmesser von bis zu 32 cm eingesetzt werden. Damit steht der XL-Tellerwärmer in Bezug auf Größe und Kapazität an der Spitze unserer Tests.

Optisch ist der XL-Tellerwärmer recht unauffällig. Aber mit seiner schwarzen Farbe passt er perfekt in die meisten Küchen.

Küchenprofi XL Tellerwärmer Vorteile

Der XL-Tellerheizer hat eine gute Aufheizzeit. Es können nur wenige Teller in kurzer Zeit erwärmt werden. Der Geschirrwärmer erwärmt 12 mittelgroße Teller in etwa 30 Minuten. 6 Teller können in 20-25 Minuten auf die optimale Temperatur erwärmt werden. Natürlich variiert die Heizzeit je nach Größe, Anzahl und Material der Platten, so dass die Heizzeiten von den angegebenen Werten abweichen können.

Darüber hinaus ist der Küchenprofi XL mit einem abnehmbaren Deckel ausgestattet, der die Reinigung wesentlich erleichtert. Sollte der Baumwollbezug einmal verschmutzt sein, lässt er sich sehr leicht von Hand abnehmen und reinigen.

Auch die Größe und das große Fassungsvermögen sind ein Vorteil des XL-Geschirrwärmers. Dieses Modell eignet sich daher besonders für Hobbyköche, die oft für viele Gäste kochen oder Gerichte für mehrere Gerichte auf einmal erwärmen möchten.

Der Geschirrwärmer XL hat ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis erreicht. Obwohl der Speisenwärmer relativ günstig ist, glänzt er durch seine gute Aufheizzeit und Größe. Deshalb ist der Geschirrwärmer XL unsere unangefochtene Nummer 1 im Preis-Leistungs-Verhältnis.

Küchenprofi XL Tellerwärmer Nachteile

Der Nachteil des Küchenprofi XL Geschirrwärmers ist die Zentralheizung. Dank seiner Konstruktion werden die Teller in der Mitte stärker erwärmt als an den Rändern. Deshalb ist das Modell für Teller ohne Rand eher ungeeignet.

Zudem muss der XL-wärmer wegen der Überhitzungsgefahr voll aufgeladen werden. Nach Angaben des Herstellers sollten pro Heizer 12 Teller auf den Geschirrheizer gelegt werden. Im folgenden Abschnitt finden Sie Tipps, wie Sie diesen Nachteil vermeiden können.

Tipps und Tricks zur Handhabung

Wir haben zwei Vorschläge für die Handhabung des XL-Geschirrwärmers gemacht, die es Ihnen erleichtern, den XL-Geschirrwärmer zu benutzen und die Unannehmlichkeiten zu vermeiden, den Geschirrwärmer vollständig füllen zu müssen.

Wenn Sie weniger als 12 Teller auf einmal erwärmen möchten, klappen Sie den Geschirrwärmer einfach hoch. Das nimmt etwas mehr Platz ein, vermeidet aber die Gefahr der Überhitzung und Sie müssen nicht 12 Teller gleichzeitig erwärmen.

Natürlich können Sie immer 12 Teller direkt auf dem Geschirrwärmer aufbewahren. So vermeiden Sie das Befüllen des Speisenwärmers und die Sorge vor Überhitzung. Außerdem sparen Sie in der Küche Platz, da Sie den Teller und den Speisenwärmer nicht mehr getrennt voneinander aufbewahren müssen.

Unsere Schlussfolgerung

Der Küchenprofi XL Geschirrwärmer zeichnet sich durch sein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis sowie seine Größe und Kapazität aus. Das Modell ist zudem mit einem waschbaren Deckel ausgestattet und hat eine gute Aufheizzeit. Wir empfehlen den XL-Geschirrwärmer für alle Hobbyköche, die ein hervorragendes Produkt zu einem erschwinglichen Preis wünschen und ausreichend Platz für viele große Gerichte benötigen.

Spezifikationen

  • 32 cm Durchmesser

  • 12 Teller gleichzeitig

  • 200W Leistung

  • Waschbarer Bezug

  • Farbe: schwarz

  • Auch flache Schüsseln erwärmbar

  • Große und kleine Teller gleichzeitig erwärmbar

Preis

Etwa 50 Euro auf Amazon

Solis 851 Tellerwärmer Testsieger #3

Wie sein älterer Bruder glänzt der Solis Typ 851 durch seine schnelle Aufwärmzeit und die hochwertige Verarbeitung. Darüber hinaus besticht unser Tellerwärmer Testsieger mit automatischer Wärmeregulierung und ausgezeichnetem Kundenservice.

Der Solis 851 Tellerwärmer eignet sich für Hobbyköche, die in kürzester Zeit vollwertige Gerichte auf die optimale Temperatur erwärmen wollen. Es ist möglich, 10 Teller mit einem Durchmesser von bis zu 27 cm gleichzeitig zu erhitzen.

Auch beim Solis Typ 851 können Sie zwischen den Farben Anthrazit und Grau oder Anthrazit und Rot wählen.

Klein und leistungsstark

Wie der Solis 852 ist auch der Solis 851 mit einem Sicherheitsthermostat ausgestattet. Dieser sorgt dafür, dass der Heizkörper nicht überhitzt oder beschädigt wird.

Dank der doppelten Isolierung sind die Heizkabel des Tellerheizkörpers vor Beschädigungen geschützt und die nach außen abgestrahlte Wärme ist sehr gering. Infolgedessen werden während des Gebrauchs nur die Teller erwärmt, und der Geschirrheizer bleibt im Vergleich zu den Tellern relativ kalt.

Ein weiteres Merkmal des 851 Tellerwärmers ist der Schutz vor Feuchtigkeit. Dies bedeutet, dass der Heizkörper vor Spritzwasser geschützt ist, was die Reinigung erleichtert.

Der Geschirrheizer kann jeweils bis zu 10 Teller mit einem maximalen Durchmesser von 27 cm erwärmen. Er ist daher für normal grosse Teller geeignet.

DerSolis 851 ist mit 170 W ausgestattet, was bedeutet, dass das Geschirr in sehr kurzer Zeit erwärmt werden kann.

Der Geschirrwärmer kann auch zum sicheren Erwärmen einer kleinen Anzahl von Tellern verwendet werden.

Tiefe, flache Teller sind für den Solis 851 kein Problem. Mit dem Tellerwärmer können Sie Suppe und normale Gerichte auf einmal erwärmen.

Der Geschirrwärmer hat eine attraktive Farbe. Er ist in zwei Farbkombinationen erhältlich. Es gibt einen Tellerwärmer mit blauer Außenseite und schwarzer Innenseite, aber es gibt auch einen weiteren mit anthrazitfarbener Außenseite und roter Innenseite. So können Sie genau die richtige Farbe für Ihre Küche wählen.

Solis 851 Tellerwärmer Vorteile

Der Solis 851 zeichnet sich durch eine intelligente Konstruktion aus, bei der zwei gegenüberliegende Tellerkanten nicht oder nur geringfügig durch die Lage der Heizkabel erwärmt werden. Dies bedeutet einen sicheren Transport, da die Teller an den kalten Kanten berührt werden können.

Der Solis 851 Tellerwärmer Testsieger verfügt zudem über eine automatische Wärmeregulierung. Dieses System sorgt dafür, dass sich die Teller nicht mehr erwärmen, wenn die optimale Temperatur erreicht ist. Die automatische Wärmeregulierung reduziert die Temperatur der Heizkabel, was Strom spart. Dies ist auch dann nützlich, wenn Sie vergessen haben, den Geschirrwärmer auszuschalten, denn auch in diesem Fall reduzieren Sie den Stromverbrauch.

Ein weiterer Vorteil ist der ausgezeichnete Kundendienst des Herstellers Solis. Der Kundendienst von Solis ist äußerst freundlich und hilfsbereit. Darüber hinaus werden Anfragen sehr schnell bearbeitet und der Austausch defekter Geräte ist schnell verfügbar.

Der Solis 851 zeichnet sich auch durch seine hervorragende Fertigungsqualität aus. Alle Komponenten sind von höchster Qualität und auch die Sicherheitsstandards der Solis-Geräte sind sehr hoch. Die hervorragende Verarbeitung ist natürlich auch ein Garant für die besonders lange Lebensdauer des Modells.

Wie sein großer Bruder ist auch der 851 in Bezug auf die Aufheizzeit unschlagbar. Mit dem Typ 851 können 10 Teller mit einem Durchmesser von 27 cm in 25 Minuten auf die perfekte Temperatur gebracht werden. Bis zu 5 Teller können in knapp 15 Minuten aufgeheizt werden. Je nach Größe, Material und Anzahl der Teller können die Heizzeiten von den angegebenen Werten abweichen.

Solis 851 TellerwärmerNachteile

Der einzige Nachteil des Solis 851 ist zunächst ein unangenehmer Geruch, der in einigen Fällen auftreten kann. Dieser Geruch verschwindet jedoch bei der ersten Verwendung vollständig.

Unsere Schlussfolgerung

Die Solis 851 Tellerwärmer besticht durch eine schnelle Aufwärmzeit und hohe Verarbeitungsqualität. Außerdem zeichnet er sich durch sein intelligentes Design, die automatische Wärmeregulierung und den kompetenten Kundendienst aus. Wir empfehlen den Solis 851 Hobbyköchen, die eine sehr schnelle Vorwärmzeit und gute Verarbeitung schätzen und bereit sind, für einen kleinen Aufpreis ein hervorragendes Produkt zu erhalten. Mit seinen 27 cm Durchmesser eignet sich der Speisenwärmer für Köche, die vor allem normal große Speisen erwärmen wollen und durch seinen relativ kleinen Durchmesser etwas Geld sparen wollen.

Spezifikationen

  • 27 cm Durchmesser

  • 10 Teller gleichzeitig

  • 170W Leistung

  • Sicherheitsthermostat

  • Doppelte Isolation

  • Feuchtigkeitsschutz

  • Automatische Wärmeregulierung

  • Farbe: blau & schwarz oder rot & anthrazit

  • Tiefe und flache Teller gleichzeitig erwärmbar

Preis

Etwa 78 Euro auf Amazon

DOMO DO3112B Tellerwärmer Testsieger #4

Die Domo DO312B Geschirrheizung eignet sich für Hobbyköche, die eine sparsame und dennoch langlebige Geschirrheizung wünschen. Außerdem waren wir von dem wirtschaftlichsten Tellerheizer in unserem Vergleichstest von der internen Thermostatsteuerung und der doppelten Isolierung beeindruckt.

Der Tellerheizer kann bis zu 8 Teller mit einem maximalen Durchmesser von 30 cm bei optimaler Temperatur erwärmen und besticht durch seine hochwertige rote Stoffpolsterung.

Belgische Qualität zum besten Preis

Der DO312B Tellerwärmer hat eine Ausgangsleistung von 170W, wodurch Teller in kurzer Zeit auf die perfekte Temperatur gebracht werden können.

Darüber hinaus kann der Domo Heizer nicht nur flache Teller, sondern auch tiefe Teller oder flache Schüsseln erwärmen.

Der DO312B ist auch in der Lage, weniger als 8 Teller zu erwärmen, da die eingebauten Sicherheitsmaßnahmen eine Überhitzung verhindern.

Der Tellerheizer des belgischen Herstellers kann bis zu 8 große Teller mit einem maximalen Durchmesser von 30 cm erwärmen.

Ein weiteres Merkmal unseres Tellerwärmer Testsiegers ist die hochwertige Textilbeschichtung. Der Heizkörper ist mit Stoff bespannt. Dadurch ist es optimal vor Verschleiß geschützt.

Der DO312B Domo ist in rot erhältlich. Diese auffällige Farbe ist in der Küche sehr attraktiv.

DO312B Domo Tellerwärmer Vorteile

Die Sicherheit des Tellerheizers während des Gebrauchs wird durch eine doppelte Isolierung gewährleistet. Dadurch wird eine Überhitzung verhindert. Dies schützt den Heizkörper und seine Umgebung vor Schäden durch Überhitzung.

Ein weiterer Vorteil des DO312B Tellerwärmers ist der interne Regelthermostat. Die interne Wärmeregulierung reduziert die Kapazität des Geschirrheizers, wenn die Teller voll aufgeheizt sind, wodurch Strom gespart wird. Sie regelt auch die Leistung, wenn der Heizkörper versehentlich eingeschaltet wird, wodurch Strom gespart wird.

Der größte Vorteil des belgischen Geschirrheizers ist sein niedriger Preis. Mit dem DO312B Dome erhalten Sie einen sehr guten Tellerwärmer zu einem kleinen Preis, der nicht unter dem der teureren Wettbewerber im Bereich Sicherheit liegt.

DO312B Domo Tellerwärmer Nachteile

Der Domo hat im Vergleich zu den anderen Testsiegern eine moderate Aufheizzeit. Der DO312B benötigt etwa 25 Minuten, um 4 große Teller zu erhitzen, und bis zu 45 Minuten, um 8 Teller derselben Größe zu erhitzen. Die oben genannten Werte hängen natürlich von der Größe, der Anzahl und dem Material der Teller ab.

Ein eher optischer Nachteil ist ein lästiges Warnschild, das auf den Stoffbezug des Wärmers aufgenäht wird und beim Schneiden sogar eine Naht hinterlässt.

Unsere Schlussfolgerung

Der DO312B Domo zeichnet sich durch seinen unschlagbaren Preis, die doppelte Beschichtung und die interne Thermostatsteuerung aus. Wir empfehlen den Domo Tellerwärmer für Hobby-Küchenchefs, die Wert auf hohe Sicherheitsstandards legen und in den meisten Fällen für weniger als 7 Gäste kochen wollen. Der Domo-Geschirrwärmer ist auch für Hobbyköche zu empfehlen, die zu einem sehr günstigen Preis ohne schnelles Aufheizen auskommen können.

Spezifikationen

  • 30 cm Durchmesser

  • 8 Teller gleichzeitig

  • 170W Leistung

  • Doppelte Isolation

  • Interne Thermostatsteuerung

  • Hochwertige Stoffbeschichtung

  • Farbe: rot

  • Tiefe und flache Teller gleichzeitig erwärmbar

Preis

Etwa 35 Euro auf Amazon

Was ist ein Tellerwärmer?

Es ist wichtig sicherzustellen, dass alle Zutaten beim Servieren von warmen Speisen warm gehalten werden. Die Temperatur der Teller, auf denen das Essen serviert wird, kann den Geschmack des Gerichts beeinflussen und die Mahlzeit als wirklich frisch zubereitet erscheinen lassen. Es ist daher nicht ratsam, warme Mahlzeiten auf einem kalten Teller zu servieren. Mit einem Tellerwärmer können Sie problemlos eine große Anzahl von Tellern auf die richtige Temperatur erwärmen. Die Teller werden in einen speziell angefertigten Schrank gestellt, der von innen beheizt wird, so dass die Teller die gleiche Temperatur wie der Schrank annehmen können. Tellerwärmer können auch verwendet werden, um zu verhindern, dass warme Mahlzeiten zu schnell abkühlen.

Welche Arten von Tellerwärmern sind erhältlich?

Nicht jeder Tellerwärmer funktioniert auf die gleiche Weise. Einige Modelle haben die Form eines Schranks, während andere Modelle als Tellerspender konzipiert sind. Bei Schrankmodellen müssen Sie die Teller in den Schrank stellen und die Türen schließen, damit die Wärme im Schrank gehalten wird. Spendermodelle verfügen über ein großes Loch an der Oberseite, durch das die obere Platte zur Verwendung entnommen werden kann. Dispenser arbeiten sehr effizient in Situationen, in denen beheizte Platten in einer Produktionslinie benötigt werden.

Was sollten Sie beim Kauf eines Tellerwärmers beachten?

Wenn Sie einen Tellerwärmer kaufen, sollten Sie nicht nur den Unterschied zwischen Schrank- und Spendermodellen berücksichtigen. Sie sollten auch die Abmessungen der Geräte im Auge behalten, da diese sehr unterschiedlich sein können. Je größer ein Tellerwärmer ist, desto mehr Teller kann er aufnehmen. Die Kapazitäten variieren von 30 bis 120 Platten pro Gerät, und Sie können zwischen Einzel- und Doppelmodellen wählen. Ein Doppelspender kann nützlich sein, da er zwei Heizelemente enthält, die unabhängig voneinander gesteuert werden können, so dass Sie die Platten auf zwei verschiedenen Temperaturen halten können. Ein Doppelplatten-Wärmeschrank ist ebenfalls extra breit und kann mehr Platten aufnehmen.

So verwenden Sie einen Tellerwärmer

Bei der Verwendung eines Tellerwärmers ist es wichtig, das Gerät vor dem Befüllen auf die richtige Temperatur einzustellen. Dies geschieht über einen Drehknopf an der Seite des Geräts, und die Temperatur der Teller kann entsprechend den Anforderungen der Mahlzeit, die Sie warm halten möchten, eingestellt werden. Als nächstes wird das Gerät mit Tellern gefüllt. Bei einem Schrankmodell bestimmen Sie zuerst die Höhe der Teller und stapeln sie dann auf den Rosten. Bei Spendermodellen kann der große runde Zylinder von oben befüllt werden, aber denken Sie daran, die maximale Füllkapazität des Spenders nicht zu überschreiten, um eine Beschädigung des Geräts zu vermeiden.

Wie reinigt man einen Tellerwärmer?

Jedes Gerät in Ihrer Küche muss regelmäßig gereinigt werden, und dazu gehört auch Ihr Tellerwärmer. Es wird empfohlen, das Gerät am Ende eines jeden Tages zu reinigen. Um das Gerät zu reinigen, ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose und entfernen Sie alle verbleibenden Teller aus dem Gerät. Danach können Sie die Zylinder aus dem Tellerspender herausnehmen, um das Innere mit einem Reinigungsmittel zu reinigen, das für die Verwendung auf Edelstahloberflächen geeignet ist. Sobald die Maschine gereinigt und das Innere getrocknet ist, können die Teller ausgetauscht werden und die Maschine kann wieder verwendet werden. Es ist darauf zu achten, dass der Tellerwärmer zwischen den Benutzungen gründlich gereinigt wird.