Presse

KERPEN. In seinem ersten Amtsjahr konnte der Vorstand des Tennisclubs bei der Jahreshauptversammlung im neueröffneten Restaurant “ Zum Hubertusbusch“ eine positive Bilanz ziehen. Und das nicht nur auf die Erfolge der Mannschaften der vergangenen Saison bezogen. Das Team um Uwe Demel und Michael Severin berichtetet den zahlreich erschienenen Mitgliedern u. a. über neue Vertragsabschlüsse mit den bereits bestehenden Tenniskademien. Davon dürften vor allem die Jugendlichen profitieren, die in zusätzlichen, wöchentlichen Trainingseinheiten durch die Trainer der Tennisakademie Davydenko ihr Spiel verbessern können. „Ziel ist es, Jugendliche für den Tennissport zu begeistern, ebenso die Altersstrukturen zwischen 30 und 40 Jahren aufzubauen“, sagte der 1. Vorsitzende des TC Kerpen, Uwe Demel.

Im März und April findet der alljährliche „Frühjahrsputz“ unter Beteiligung der Vereinsmitglieder auf der Tennisanlage am Hubertusbusch statt, damit zur Saisoneröffnung am 23. April die Teams und die Mitglieder auf einer ansprechenden Außenanlage ihrer Sportart nachgehen können. Bereits am 29. April fällt der Startschuss für die Medenspiele. In diesem Jahr sind für den TC Kerpen elf Mannschaften am Start. Dazu kommen zwei Teams (Damen und Herren), die in der Freizeitrunde unter der Woche aktiv der Filzkugel nachjagen. Die Gastronomie zur neuen Spielzeit übernimmt Maria Bucci, die auch in der Tennishalle Kerpen das Restaurant führt.

„Interessierte Sportler und Tennisbegeistert sind auch in 2017 herzlich willkommen, einmal bei uns vorbeizuschauen, um mit den Vorstandsmitgliedern Kontakt aufzunehmen und selbst das Racket auf einem der acht Tennisplätze zu schwingen“, wirbt der Vorsitzende.

Kölner Stadtanzeiger, 4.8.2016

Sonntagspost, 7. Mai 2016

Rhein-Erft-Sport, 28. April 2016

Kölner Stadtanzeiger, 21. April 2016

Kölner Stadtanzeiger, 28.2.2016