Kreiskönigsschießen 2012


Die Bewerbung um das Kreiskönigsschiessen in Varlheide wurde auf der Jahreshauptversammlung im Januar 2010 beschlossen. Bereits im April 2010 wurde auf der Traditionsversammlung vom Schützenkreis Lübbecke der Antrag einstimmig angenommen, so das Varlheide das Kreiskönigschiessen 2012 ausrichtet. Die Vorbereitungen konnten beginnen. Zeltplatz und Parkplatz, Tombola und Bewirtung der über 1000 Schützinnen und Schützen mussten organisiert werden. Um das Zelt auch am Samstag zu nutzen, wurden Vorschläge gesucht. Am Ende konnten wir die Dominos für eine Remember-Party gewinnen. Die Dominos gibt es seit 45 Jahren. In den 70-er und 80-er Jahren sorgten die Dominos hier im Kreis immer für Top Stimmung. So fand am Samstag eine Remember Party mit den Dominos statt, wo wir etwa 700 Gäste begrüßen durften. Eine Tolle Stimmung herrschte im Zelt, und ab dem ersten Song wurde sogleich das Tanzbein geschwungen.

Im Festzelt herrschte bis in die frühen Morgenstunden eine Superstimmung. Die Dominos heizten die Gäste mit Hits wie „It never rains in California, Yellow River, I can Help oder Eine neue Liebe“ ordentlich ein. Bei der Bewirtung fehlten die gewohnten Getränke genauso wenig, wie Cocktails.

Somit waren viele der Gäste im Oldie Fieber, obwohl die jüngeren Gäste die Songs gar nicht kennen. Eventuell noch von der guten alten Schallplatte, aber wer hat das heute noch. So konnten alle Beteiligten sehr Zufrieden sein mit dem ersten Abend vor dem Kreiskönigsschiessen.

Am Sonntag trafen sich alle Helfer, und das war etwa der gesamte Verein, um die letzten Vorbereitungen zu treffen. Stühle stellen, Zelt schmücken, Tombola aufbauen oder Kuchenbüfett aufzubauen. Die Anzahl der Helfer lässt sich besser in folgendem Bild Dokumentieren.

Die nächste Herausforderung war für uns, die Gäste mit frisch gezapftem Bier zu versorgen. Also gab es für jeden Tisch fest eingeteilte Helfer. Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden Karl-Heinz Bollmeier und Grußworten von unserem Major Wolfgang Spreen und dem Bürgermeister Bernd Hachmann konnten die Schützen jetzt auch Lose unserer großen Tombola kaufen. Über 1100 Gewinne standen sauber aufgereiht und Katalogisiert auf einem großen Trailer (siehe Foto oben). Hauptpreise wie ein LCD Flachbildschirm oder ein Laptop gaben den entsprechenden Anreiz. Das Schiessen der Könige konnte beginnen. Dazu hatten wir Planwagen von Wiehe organisiert. Sie übernahmen den Transport zu unserer Schiessstätte in Varl. Dieses fand großen Anklang, den auch hier war für das leibliche Wohl gesorgt. Auch das Kuchenbüfett wurde eröffnet und eine große Anzahl an frisch zubereiteten Kuchen stand zur Auswahl.

Wem das nicht zusagte, konnte auf dem Vorplatz der Gaststätte „Zum golden Hecht“ auch Bratwurst und Pommes genießen oder am Fisch Wagen ein leckeres Brötchen mit Lachs essen. Ich glaube wir haben einen tollen Job gemacht und das Kreiskönigsschiessen zu einem tollen Event gemacht, welches jedem Schützen im Kreis noch lange in Erinnerung bleibt.

Der Vereinschronist

Walter Schulte