Dänisch in Südschleswig


Ich arbeite derzeit an meiner Doktorarbeit im Institut für Skandinavistik, Frisistik und Allgemeine Sprachwissenschaft (ISFAS) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zum Thema Dänisch in Südschleswig. Mein Dissertationsprojekt hat zum Ziel, das Dänische in Südschleswig in seiner kompletten Vielfalt zu erfassen (siehe auch Projektziele). Neben vielen anderen Sprachen ist auch das Dänische eine weitverbreitete Sprache, die in Südschleswig gesprochen wird, sich jedoch von dem Dänischen in Dänemark wesentlich unterscheidet. Ich möchte herausfinden, welche sprachlichen Besonderheiten das hierzulande verwendete Dänische im alltäglichen Gebrauch aufweist. Dafür benötige ich die Hilfe aktiver Dänischsprecher und Dänischsprecherinnen in Südschleswig. Wenn Sie Interesse an meinem Projekt haben und mich durch Ihre Mithilfe unterstützen möchten, finden Sie alle nötigen Informationen unten in der Rubrik Für Gewährspersonen und Interessierte.

Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihr Interesse und hoffe auf Ihre freundliche Unterstützung!

Sabrina Schütz



Die erste Erhebungsrunde ist nun abgeschlossen. Vielen herzlichen Dank für Ihre rege Teilnahme! Es war eine spannende Erfahrung durch Südschleswig zu reisen, in einer hyggelig Atmosphäre Kaffee mit Ihnen zu trinken und mehr über das Dänische in Südschleswig, die Kultur und die ereignisreiche Geschichte Südschleswigs zu erfahren!


Ab sofort finden Sie hier den zweiten (und letzten) Fragebogen. Ich freue mich sehr, wenn Sie noch einmal Zeit finden, den Fragebogen auszufüllen und mir somit bei meinem Projekt zu helfen! Sollten Sie noch nicht an der ersten Erhebungsrunde teilgenommen haben, können Sie trotzdem gerne teilnehmen.

Kontakt

Post

CAU Kiel, ISFAS, 24098 Kiel, Deutschland

Telefon

+49 (0) 431 880-2537

Büro

Raum 222, Leibnizstraße 8, 24118 Kiel

Social Media

Academia